YOU CAN EDIT THIS PAGE! Just click any blue "Edit" link and start writing!

Difference between revisions of "Talk:Diyarbakir"

From Wikitravel
Jump to: navigation, search
(pasted german)
Line 7: Line 7:
 
''''Diyarbakir''''
 
''''Diyarbakir''''
  
Diyarbakir ([[kurdisch]] und [http://www.ethnologue.com/show_family.asp?subid=949 zazaisch] Amed) ist eine Stadt im Südosten der Türkei mit ca. 589.000 (2003) Einwohnern. Es gibt jedoch schon seit einigen Jahren inoffizielle Schätzungen, dass die Stadt, einschließlich ihrer Slums (türkischer Begriff: gecekondu - über Nacht erbaut), inzwischen mehr als eine Millionen Einwohner hat. Das sind vor allem Menschen, die vor dem türkischen Militär aus ihren Dörfern in der Region flüchteten. Sie gilt als die inoffizielle Hauptstadt der Kurden obwohl die stadt auch ein Zaza Stadt ist wird es von kurdische nationalisten diese wahrheit hintergangen und wird eine reine kurdischen stadt deklariert.
+
Diyarbakir ([[kurdisch]] und [http://www.ethnologue.com/14/show_family.asp?subid=949 zazaisch] Amed) ist eine Stadt im Südosten der Türkei mit ca. 589.000 (2003) Einwohnern. Es gibt jedoch schon seit einigen Jahren inoffizielle Schätzungen, dass die Stadt, einschließlich ihrer Slums (türkischer Begriff: gecekondu - über Nacht erbaut), inzwischen mehr als eine Millionen Einwohner hat. Das sind vor allem Menschen, die vor dem türkischen Militär aus ihren Dörfern in der Region flüchteten. Sie gilt als die inoffizielle Hauptstadt der Kurden obwohl die stadt auch ein Zaza Stadt ist wird es von kurdische nationalisten diese wahrheit hintergangen und wird eine reine kurdischen stadt deklariert.

Revision as of 03:40, 26 May 2006

I changed the German stuff to an English stub. I don't have any German, so I can't mine it for data. It seems to be copied from Diyarbakir on the German Wikipedia.

--Evan 19:09, 5 Jul 2004 (EDT)

They seemed to have put it back again. Here's the German:

'Diyarbakir'

Diyarbakir (kurdisch und zazaisch Amed) ist eine Stadt im Südosten der Türkei mit ca. 589.000 (2003) Einwohnern. Es gibt jedoch schon seit einigen Jahren inoffizielle Schätzungen, dass die Stadt, einschließlich ihrer Slums (türkischer Begriff: gecekondu - über Nacht erbaut), inzwischen mehr als eine Millionen Einwohner hat. Das sind vor allem Menschen, die vor dem türkischen Militär aus ihren Dörfern in der Region flüchteten. Sie gilt als die inoffizielle Hauptstadt der Kurden obwohl die stadt auch ein Zaza Stadt ist wird es von kurdische nationalisten diese wahrheit hintergangen und wird eine reine kurdischen stadt deklariert.