Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Vogelsberg: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vogelsberg

Default Banner.jpg

(Mobilität)
(KFZ)
Zeile 32: Zeile 32:
 
== Mobilität ==
 
== Mobilität ==
  
=== KFZ ===
+
* KFZ: Das gesamte Gebirge ist gut mit Strassen erschlossen. Über die  
Das gesamte Gebirge ist gut mit Strassen erschlossen. Über die  
+
nahen Autobahnen gelangt man schnell zum Gebirge. die Pärktplätze im hohen Vogelberg
nahen autobahnen gelangt man schnell zum Gebirge. die Parktplatz im hohen Vogelberg
+
(Hoherodskopf / Taufstein) sind alle kostenlos. In Winter kann es an schönen Tagen zu  
(hoherodskopf / taufstein) sind alle kostenlos. In Winter kann es an schönen Tagen zu  
 
 
Engpässen kommen.
 
Engpässen kommen.
 +
 +
* ÖPNV: Im Sommerhalbjahr gibt es sonn- und feiertags ein vorbildliches
 +
Netz von Freizeitbisliniem (mit Radtransport). Die verschiedenen Linien treffen sich
 +
sternförmig am Hoherodskopf. Weitere Informationen: siehe www.vgo.de
 +
 +
* Fahrrad: Der Vogelsberg ist ein gut für Radler erschlossenes Mittelgebirge. Paradeweg ist der 78 km lange Vulkanradweg der Altenstadt mit Lauterbach verbindet. 65 km des durchgehend asphaltierten und weitgehend verkehrsfreien Weges Verlaufen auf der Trasse der ehewm. Oberwaldbahn. Daneben gibt es weitere Wege wie der vogelsberger Südbahnradweg oder den Hoherodskopfsteig. der hessische Radfernweg  R4 verlauft ebenfalls über das Gebirge.
 +
Link: www.vulkanradweg.de
  
 
== Sehenswürdigkeiten ==
 
== Sehenswürdigkeiten ==

Version vom 8. Juni 2006, 20:17 Uhr

Dieser Artikel besteht hauptsächlich aus einer Vorlage. Die Vorgabe für Regionen erklärt, welche Informationen an welche Stelle passen.


Die Region Vogelsberg liegt in Hessen.

Benachbart sind Taunus, Rhein-Main-Gebiet, Rhön, Spessart, Wetterau und Knüll.

Regionen

Orte

  • Schotten: hist Fachwerkaltstadt
  • Lauterbach: Altstadt mit Fachwerkbauten; nördlicher Einstieg zum Vulkanradweg
  • Gedern: Schloss; Freizeitgelände "Gederner See"
  • Ortenberg: Altsstadt mit Fachwerk

Weitere Ziele

  • Hoherodskopf: Sommerodelbahn, div. Gastronomie, Sternpunkt der Fahrradbuslinien. Im Winter sind zwei Schlepplifte in Betrieb
  • Taufstein: Höchste Erhebung des Gebirges; Bismarckturm (kostenlos zugänglich)
  • Niddaquelle:
  • Herchenhainer Höhe: Von der südlichsten "Aussichtsloge" des Gebirges hat man einen schönen Blick Richtung Rhön und Wetterau.

Hintergrund

Sprache

Im Gebirge versteht man problemlos hochdeutsch.

Anreise

Mobilität

  • KFZ: Das gesamte Gebirge ist gut mit Strassen erschlossen. Über die

nahen Autobahnen gelangt man schnell zum Gebirge. die Pärktplätze im hohen Vogelberg (Hoherodskopf / Taufstein) sind alle kostenlos. In Winter kann es an schönen Tagen zu Engpässen kommen.

  • ÖPNV: Im Sommerhalbjahr gibt es sonn- und feiertags ein vorbildliches

Netz von Freizeitbisliniem (mit Radtransport). Die verschiedenen Linien treffen sich sternförmig am Hoherodskopf. Weitere Informationen: siehe www.vgo.de

  • Fahrrad: Der Vogelsberg ist ein gut für Radler erschlossenes Mittelgebirge. Paradeweg ist der 78 km lange Vulkanradweg der Altenstadt mit Lauterbach verbindet. 65 km des durchgehend asphaltierten und weitgehend verkehrsfreien Weges Verlaufen auf der Trasse der ehewm. Oberwaldbahn. Daneben gibt es weitere Wege wie der vogelsberger Südbahnradweg oder den Hoherodskopfsteig. der hessische Radfernweg R4 verlauft ebenfalls über das Gebirge.

Link: www.vulkanradweg.de

Sehenswürdigkeiten

Aktivitäten

  • Wintersportgebiet (3 Skilifte und 55km Loipen)
  • Wandern (z. B. Vulkanring Vogelsberg)
  • Radfahren (z. B. Vulkanradweg, Vogelsberger Südbahnradweg; siehe Radwanderwege in Hessen)

Küche

Ausgehen

  • Taufsteinhütte im hohen Vogelsberg: gutbürgerliche küche; rustikale Gaststube;

Sicherheit

Klima

  • Das Klima ist im hohen Vogelsberg kühl gemäßig (viele Niederschläge). Im Sommer kann man hier der schwülen Hitze des Rhein-Main-Gebiets entfliehen. In der Kalten Jahreszeit ist der Vogelsberg in den Hochlagen recht Schneesicher. Im Winter 2005/2006 lagen hier bis zu 70 cm Schnee (bis in den März hinein).

Weiter geht's

Weblinks

Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !