Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Swakopmund: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Swakopmund

Default Banner.jpg

Zeile 1: Zeile 1:
 
{{s. Vorgabe|Kleinstädte}}
 
{{s. Vorgabe|Kleinstädte}}
 
[[Bild:Leuchtturm Swakopmund.jpg|thumb|250px|der Swakopmunder Leuchtturm; eines der Wahrzeichen der Stadt]]
 
[[Bild:Leuchtturm Swakopmund.jpg|thumb|250px|der Swakopmunder Leuchtturm; eines der Wahrzeichen der Stadt]]
'''Swakopmund''' ist das grösste Seebad in [[Namibia]], am Südatlantik gelegen und im Winter beliebtester Hauptferienort des Landes. Die Küstenstadt ist geprägt durch eindrucksvolle Architektur aus der deutschen Kolonialzeit und erinnert - neben seinem afrikanischen Flair - an die Atmosphäre eines deutschen Nordseebades.
+
'''Swakopmund''' ist das grösste Seebad in [[Westnamibia]], am Südatlantik gelegen und im Winter beliebtester Hauptferienort des Landes. Die Küstenstadt ist geprägt durch eindrucksvolle Architektur aus der deutschen Kolonialzeit und erinnert - neben seinem afrikanischen Flair - an die Atmosphäre eines deutschen Nordseebades.
  
 
== Anreise ==
 
== Anreise ==

Version vom 22. April 2007, 21:09 Uhr

Dieser Artikel besteht hauptsächlich aus einer Vorlage. Die Vorgabe für Kleinstädte erklärt, welche Informationen an welche Stelle passen.


der Swakopmunder Leuchtturm; eines der Wahrzeichen der Stadt

Swakopmund ist das grösste Seebad in Westnamibia, am Südatlantik gelegen und im Winter beliebtester Hauptferienort des Landes. Die Küstenstadt ist geprägt durch eindrucksvolle Architektur aus der deutschen Kolonialzeit und erinnert - neben seinem afrikanischen Flair - an die Atmosphäre eines deutschen Nordseebades.

Anreise

Die nächstgelegenen internationalen Flughäfen befinden sich in Walfischbucht und Windhuk mit Linienflügen nach Frankfurt am Main, London, München, Kapstadt und Johannesburg.

Swakopmund verfügt auch über einen eigenen Flughafen, der von lokalen Charterfliegern genutzt wird.

Von Windhuk im Landesinneren kann Swakopmund mit dem Auto in 4 Stunden über die etwa 300 Kilometer lange Strecke auf der Nationalstraße B2 erreicht werden. Walfischbucht liegt ebenfalls an der B2, rund 30 Kilometer südlich von Swakopmund.

Mobilität

Sehenswürdigkeiten

  • Wörmannhaus: 1905 erbaute der Hamburger Kaufmann und Reederer Adolph Woermann dieses Anwesen in der Bismarck Straße als Handelshaus für Südwestafrika. Sehenswert ist der 25 Meter hohen Damaraturm und der von Arkaden gesäumte Innenhof. Das Wörmannhaus beherbergt heute die städtische Bibliothek und ein Fremdenverkehrsbüro.
  • Jetty: Die Jetty ist ein über 300 Meter langer Landungssteg, der in den flachen Südatlantik reicht. Ein hölzerner Steg an dieser Stelle diente lange Zeit für nahezu die gesamte Versorgung der Kolonie Deutsch-Südwestafrika. Dieser wurde später durch eine Eisen- und dann Stahlbetonkonstruktion ersetzt und im Jahr 2005 renoviert. Die Jetty ist am schönsten bei Sonnenuntergang.
  • Swakopmunder Museum:
  • Hotel Alter Bahnhof mit Spielkasino: 1902 erhielt Swakopmund einen Bahnhof sowie Eisenbahnverbindung nach Windhuk. Der Bahnhof im wilhelminischen Stil erbaut wurde im Jahr 2002 detailgetreu renoviert und beherbergt seitdem ein Luxushotel mit angeschlossenem Spielcasino.

Aktivitäten

Verschiedene Veranstalter bieten Aktivitäten wie Quad-Fahrten, Fallschirmsprünge, Ballonfahrten, Sandboarding, Reiten und Rundflüge (über die Namib und Skelettküste) an. Buchungen sind kurzfristig vor Ort möglich.

Veranstalter:

  • Outback Orange, Nathaniël Maxuilili, +264 64 400968, [1].
  • ...

Einkaufen

Küche

Ausgehen

  • The Tug, (An der Landungsbrücke). Nettes und sehr gutes Restaurant in einem ausgedienten Schlepper mit Meeresblick. VOr allem Fischgerichte, große Weinkarte. Für Namibia eher teuer.

Napolitana. Italienisches Restaurant mit nicht nur Italienischen Spezialitäten (auch Steaks, Game Food). Große Portionen.

Unterkunft

Hotels

  • Swakopmund Hotel & Entertainment Center "Alter Bahnhof" - +264 (0) 64 410 5200 (, fax: +264 (0) 64 410 5360/1/2), [2].
  • Hansa Hotel - +264 (0) 64 414 200 (, fax: +264 (0) 64 414 299), [3].
  • Strand Hotel - +264 (0)64 400 315 (, fax: +264 (0)64 404 942), [4].
  • Hotel Eberwein - Sam Nujoma Avenue, Swakopmund, +264 (0)64 41 44 50 (, fax: +264 64 41 44 51), [5].
  • Hotel Schweizerhaus - 1 Bismarck Strasse, Swakopmund, +264 (64) 400331/2/3 (, fax: +264 (64) 405850), [6].

Pensionen & Gästehäuser

  • Alte Brücke Resort & Conference Center [8]
  • Swakop Lodge, 42 Nathaniël Maxuilili, +264 64 402030 (, fax: +264 64 405016), [7]. Hier steigen viele Reisevaranstalter mit ihren Überland-Trucks ab, im Hof stehen oft 3 oder 4 von ihnen. Trotzdem gibt es teilweise sehr schöne, saubere Zimmer (vorher zeigen lassen!). Restaurant/Cafe, Internetcafe, Wäscheservice (30N$), bewachter Parkplatz, Küche für Selbstversorger.
  • Meikes Gästehaus Telefon +264 (0)64 405863
  • The Secret Garden Guesthouse Telefon +264 (0)64 404037
  • The Stiltz Telefon +264 (0)61 256580
  • Sea Breeze Guesthouse Telefon +264 (0)64 463348

Weiter geht's

Weblinks

Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !