Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Surin-Inseln: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Surin-Inseln

Default Banner.jpg

(WIkimarkup + Vorgabe)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
 
 
[[Datei:Khao Lak Land Discovery- Surin-Inseln.jpg|miniatur]]
 
[[Datei:Khao Lak Land Discovery- Surin-Inseln.jpg|miniatur]]
 
Die '''Surin-Inseln''' oder auch '''Koh Surin''', sind eine Inselgruppe in der Andamanensee in der Phang Nga Provinz. Dabei handelt es sich um einen Nationalpark, welcher aus 9 Inseln besteht. Sie liegen ca. 70km nördlich von den bekannteren [[Similan-Inseln]] und nicht weit entfernt von Burma. An schönen Tagen kann man sogar deren südliche Grenze erkennen.  
 
Die '''Surin-Inseln''' oder auch '''Koh Surin''', sind eine Inselgruppe in der Andamanensee in der Phang Nga Provinz. Dabei handelt es sich um einen Nationalpark, welcher aus 9 Inseln besteht. Sie liegen ca. 70km nördlich von den bekannteren [[Similan-Inseln]] und nicht weit entfernt von Burma. An schönen Tagen kann man sogar deren südliche Grenze erkennen.  
Zeile 6: Zeile 4:
 
Bis auf die Nationalpark-Verwaltung und ein Mokken Seezigeuner-Dorf, welche sich auf den beiden Hauptinseln Koh Surin Nuea und Koh Surin Tai befinden, ist der Nationalpark unbewohnt und nicht betretbar.
 
Bis auf die Nationalpark-Verwaltung und ein Mokken Seezigeuner-Dorf, welche sich auf den beiden Hauptinseln Koh Surin Nuea und Koh Surin Tai befinden, ist der Nationalpark unbewohnt und nicht betretbar.
  
 +
==Anreise==
 +
 +
 +
==Aktivitäten==
 
Die Inseln sind bekannt für ihre wunderschönen Schnorchelgebiete und Korallenriffe. Außerdem sind sie durch ihre große Entfernung zu größeren Touristengebieten wie Phuket weniger überlaufen als die Similan-Inseln.
 
Die Inseln sind bekannt für ihre wunderschönen Schnorchelgebiete und Korallenriffe. Außerdem sind sie durch ihre große Entfernung zu größeren Touristengebieten wie Phuket weniger überlaufen als die Similan-Inseln.
  
 
Die Inseln sind in der Nebensaison im Zeitraum vom 15. Mai bis zum 14. Oktober geschlossen, damit sich die Natur wieder von den Gästen erholen kann.
 
Die Inseln sind in der Nebensaison im Zeitraum vom 15. Mai bis zum 14. Oktober geschlossen, damit sich die Natur wieder von den Gästen erholen kann.
 +
 +
==Unterkunft==
 +
 +
==Weiter geht's==

Aktuelle Version vom 14. Juli 2019, 09:02 Uhr

Khao Lak Land Discovery- Surin-Inseln.jpg

Die Surin-Inseln oder auch Koh Surin, sind eine Inselgruppe in der Andamanensee in der Phang Nga Provinz. Dabei handelt es sich um einen Nationalpark, welcher aus 9 Inseln besteht. Sie liegen ca. 70km nördlich von den bekannteren Similan-Inseln und nicht weit entfernt von Burma. An schönen Tagen kann man sogar deren südliche Grenze erkennen.

Bis auf die Nationalpark-Verwaltung und ein Mokken Seezigeuner-Dorf, welche sich auf den beiden Hauptinseln Koh Surin Nuea und Koh Surin Tai befinden, ist der Nationalpark unbewohnt und nicht betretbar.

Anreise[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Die Inseln sind bekannt für ihre wunderschönen Schnorchelgebiete und Korallenriffe. Außerdem sind sie durch ihre große Entfernung zu größeren Touristengebieten wie Phuket weniger überlaufen als die Similan-Inseln.

Die Inseln sind in der Nebensaison im Zeitraum vom 15. Mai bis zum 14. Oktober geschlossen, damit sich die Natur wieder von den Gästen erholen kann.

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Weiter geht's[Bearbeiten]