Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Petra

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Petra ist eine antike Stadt in Jordanien. Sie war die Hauptstadt der Nabatäer.

Hintergrund

Wegen ihrer Grabtempel, die direkt aus dem Fels gemeißelt wurden, gilt sie als einzigartiges Kulturdenkmal. 1985 wurde Petra in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Petra gilt heute als eine der größten Sehenswürdigkeiten des Nahen Ostens.

Petra selbst ist nur die antike Stadt, heute ein Museum. Wadi Musa ist die moderne Siedlung. Hier gibt es die nötige Infrastruktur, Hotels aller Klassen, Restaurants, Banken und was sonst so eine moderne Kleinstadt hat. Es bietet sich an, 1 oder 2 Nächte in Wadi Musa zu bleiben, um genügend Zeit für die Besichtigung Petras zu haben.


Eintrittspreise

Tagesgäste, die nicht aus Jordanien angereist sind, zahlen 90 JD (ca. 114 €). Touristen, die in Jordanien übernachten, zahlen hingegen nur 50 JD (ca. 64 €) für 1 Tag, 55 (ca. 70 €) JD für 2 Tage und 60 JD (ca 76 €) für 3 Tage. Für Studenten gibt es keine Ermäßigung (mehr) (Stand: Februar 2014). Am Ticketschalter wird der Reisepass überprüft (war zumindest bei mir so); alternativ hat jemand vor mir erfolgreich die Hotelreservierung vorgezeit, um "nur" 50 JD zu bezahlen. Zahlung per Kreditkarte möglich (Stand Nov 2016) Weiterhin gibt es die Möglichkeit, vor der Ankunft in Jordanien den sogenannten Jordan Pass zu kaufen. Inkludiert in den Preis von 70, 75 oder 80 JOD sind die Visumgebühren und freier Eintritt zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten, auch Petra . Einzige Voraussetzung ist ein Mindestaufenthalt in Jordanien von 4 Tagen www.jordanpass.jo

Wechselgeld

Im Ort selbst gibt es zwei Geldautomaten, ausgewiesen als "ATM" (Housing Bank und Arab Bank an der Hauptstraße fast nebeneinander). Im Visitorcenter, etwas hinten Richtung Eingang, ist rechts eine Wechselstube ("Exchange"), die EUR zu fairen Konditionen wechselt. Wechseln bei den Taxi- oder Busfahrern ist nicht empfehlen.

Anreise

Flugzeug

Bahn

Bus

Minibusse von Amman oder Aqaba nach Wadi Musa (Petra) kosten für Touristen 5 JD (ca. 5 €). Um den normalen Preis zu zahlen, sollte man nach Ma'an fahren (z.B. Aqaba - Ma'an 1.5 JD) und von dort mit einem anderen Minibus weiter nach Wadi Musa (Petra). Dies dauert weitere 30 Minuten und kostet 0.55 JD. (Dezember 2011). Minibusse fahren oft nur ab, wenn sie voll sind, daher ist Pünktlichkeit nicht deren Stärke.

Pünktlich dagegen ist der Bus von JETT bei der Abdali Bus Station (Amman), der nach Petra 9.50 JD kostet (ca. 10 EUR) und um 6:30 losfährt. Als Passagier sollte man eine halbe Stunde vorher da sein. Bezahlen kann man wie auch in Petra NUR bar. Rückfahrt um 16:00 Uhr (im Winter) für den gleichen Preis, somit hin und zurück ingesamt 19 JD (Februar 2014).

Auto

Die einfachste Anreise ist entweder über die "Kings Road" oder den "Desert Highway". Bereits in ausreichender Entfernung ist Petra ausgeschildert. Der Ort unmittelbar vor Petra heißt Wadi Musa. Nach der Durchquerung des Orts (es geht ständig bergab) gelangt man zum Eingang von Petra, wo es Parkplätze gibt, um das Auto abzustellen.

Schiff

Mobilität

Sehenswürdigkeiten

  • Das „Schatzhaus“, (Khazne al-Firaun). Das „Schatzhaus des Pharao“ war eines von zahlreichen Felsgräbern.
  • Das Römische Theater
  • Die Gräber der Königswand
  • Das Felsgrab Ed-Deir
  • wesentlich unbekannter, aber auch sehenswert ist "Little Petra" nahe Wadi Musa, ein Petra in klein, aber sehr sehenswert - Besichtigungsdauer insg. 2 Stunden

Aktivitäten

Einkaufen

Küche

Günstig

Mittel

Gehoben

Ausgehen

Günstig

Mittel

Gehoben

Unterkunft

Günstig

Mittel

Gehoben

Lernen

Arbeiten

Sicherheit

Gesund bleiben

Klarkommen

Kommunizieren

Weiter geht's