Hauptmenü öffnen

Wikitravel β


Heimbach
Ortsansicht Heimbach/Eifel
Lage
Lage von Heimbach
Heimbach
Heimbach
Kurzdaten
Bevölkerung: 4.428
Fläche: 64,8 km²
Höhe über NN: 227
Koordinaten: 50° 37' 59" N, 6° 28' 59" O 
Vorwahlnummer: 02446, 02425
Postleitzahl: 52396

{{if|test=http://www.heimbach-eifel.de/%7Cthen=%7C-

Website: offizielle Webseite von Heimbach

{{if|test=http://www.rureifel-tourismus.de%7Cthen=%7C-

Website: Tourismusseite
Im Notfall
Polizei: 110
Feuerwehr: 112




Heimbach ist eine Stadt und staatlich anerkannter Luftkurort in der Eifel, Landkreis Düren im Bundesland Nordrhein-Westfalen, Deutschland. Vergleiche auch den Artikel zum Stadtteil Heimbach

Information zur RegionBearbeiten

und dem Berg Kermeter.

  • Folgende Teilregionen der Eifel berühren Heimbach und ihre Stadtteile:

StadtteileBearbeiten

Zu Heimbach gehören die Stadtteile

Blens, Hausen, Heimbach, Hasenfeld, Vlatten und Hergarten sowie die Ortsteile Heimbachtal, Weide, Kohnental, Walbig, Düttling, Mariawald und Schwammenauel.

AnreiseBearbeiten

FlughäfenBearbeiten

BahnBearbeiten

Die Rurtalbahn verbindet Heimbach mit dem Streckennetz der Deutschen Bahn in Düren.

BusseBearbeiten

Es bestehen Busverbindungen aus Düren und Schleiden mit Anschlüssen nach Kall und in Richtung Trier, auch zu den Stadtteilen, die nicht an die Rurtalbahn angebunden sind.

AutoBearbeiten

  • Aus Norden (Ruhrgebiet) über die A4 bei Düren, dort über Kreuzau und Nideggen fahren. Man kommt an den Stadtteilen Blens und Hausen vorbei.
  • Aus Osten (Bonn, Rhein-Main-Gebiet) über die A1 bis Zülpich, dort die B 265 bis zum Stadtteil Heimbach Vlatten, zu den übrigen Stadtteilen der Beschilderung folgen
  • Aus Aachen der Beschilderung Rursee und Schwammenauel folgen, über Roetgen, Lammrsdorf, Strauch, Schmidt bis zum Stadtteil Heimbach Hasenfeld, weiter der Beschilderung folgen.

FahrradBearbeiten

Am besten über den RurUfer-Radweg oder die Wasserburgen-Radroute ereichbar.

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Abtei Mariawald, Trappistenkloster, gegründet 1480
  • Burg Hengebach, etwa 1000
  • Wallfahrtskirche St. Salvator und St. Clemens
  • WIZE Wasserinformationszentrum Eifel
  • Nationalparktor Heimbach Heimbach
  • Rurtalsperre Schwammenauel
  • Wasserkraftwerk im Jugendstil

AktivitätenBearbeiten

  • Heimbacher Wallfahrt seit 1806
  • Labyrint ermöglicht meditatives Gehen
  • Radtouren, u.a. Neffelbach-Radweg und Radweg Rur. Der Rursee kann mit dem Fahrrad umrundet werden.
  • Wandern im Nationalpark EIfel und im Naturpark Hohes Venn - Eifel. U.a. markierte Wanderwege des Eifelvereins
  • Freibad
  • Ausstellungen im Haus des Gastes
  • Konzertreihe Kammerkonzertreihe Spannungen
  • Wassersport im Rursee und im Verlauf der Rur
  • Reiten

EinkaufenBearbeiten

  • Supermarkt hat Mo. bis Fr. bis 20 Uhr, Sa. bis 16 Uhr geöffnet.
  • Drogeriemarkt, Hengebachstraße
  • Bäckereien in Vlatten, Heimbach und Hasenfeld
  • Souvenier-, Schreibwaren-, Kundhandwerks-Handel in Heimbach
  • Schuhe und Kleidung in Heimbach
  • Buch- und Kunstverkaufsstelle und Klosterladen bei der Abtei Mariawald
  • Getränkemarkt Nießen in Vlatten, Bachstraße
  • Galerien in Heimbach und Hasenfeld
  • Tankstelle in Heimbach nahe Bahnhof, mit KFZ-Service
  • Einkaufsmöglichkeiten sind auch in den Nachbargemeinden Kreuzau, Nideggen, Schleiden und Kall zu vorhanden (Discounter, Getränke, Metzgereien, Eifel-Spezialitäten, Kleidung und Schuhe).

KücheBearbeiten

Betriebe in Auswahl:

Stadtteil HeimbachBearbeiten

  • Gaststätte Terrasse am See, am Staubecken Heimbach. Zu empfehlen: Forellen u. hausgemachter Kuchen, Erbsensuppe mit Wurst, Wild
  • Griechisches Restaurent "El Greco" nahe des Bahnhofs Heimbach, schöne Lage der Terrasse am Ufer der Rur
  • Eifeler Hof, Hengebachstraße, nahe des Parkplatzes "Über Rur", deutsche Küche (bayerische Spezialitäten)
  • Imbiss in der Hengebachstraße, wechselnde Besitzer
  • Alte Mühle, Teichstraße, deutsche und internationale Küche
  • Eiscafe Wergen, Hengebachstraße, im Winter geschlossen
  • Gaststätte Mariawald, an der Abtei Mariawald. Zu empfehlen: Erbsensuppe mit Wurst

Stadtteil HasenfeldBearbeiten

  • Gerdas Bikertreff, bei der Staumauer Schwammenauel
  • Am Pegel, bei der Staumauer Schwammenauel
  • Weber

Stadtteil HergartenBearbeiten

  • Lavreysen
  • Ritterstuben
  • Eifel-Grill (griechischer Imbiss)

Stadtteil VlattenBearbeiten

  • Imbiss an der B 265

AusgehenBearbeiten

Veranstaltungen an Sylvester und Karneval, Kirmes in Heimbach und in den Stadtteilen, Laien-Theater

weitere Ausflugsziele außerhalb der StadtgrenzenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

Gruppenunterkünfte und jugendherbergsähnliche UnterkünfteBearbeiten

  • Integratives und barrierefreies Nationalpark-Gästehaus in Hergarten
  • Dr.Dickes-Haus im Stadtteil Heimbach über das Studentenwerk Aachen zu buchen, für Gruppen ab 15 Personen. Einfache Unterkunft, Selbstverflegung. Schöne Lage am Hang.

PensionenBearbeiten

  • Pension Haus Diefenbach, Brementhaler Str. 44, +4924463100 (, fax: +4924463825), [1]. checkin: 14:00 Uhr; checkout: 11:00 Uhr. ca. 42,- p.P.N..  edit

weitere UnterkünfteBearbeiten

  • Eifelhaus, mittlere Preislage
  • Klostermühle, gehobene Preislage, bietet auch Ferienwohnungen an
  • Hotel Weber, mittlere Preislage, in Hasenfeld
  • Viele Pensionen und Ferienwohnungen und kleinere Hotels.

CampingBearbeiten

  • Stadtteil Hasenfeld: bei der Staumauer Schwammenauel sowie beim Kraftwerk
  • Stadtteil Heimbach: An der L 249 unweit des Bahnhofs Heimbach
  • Stadtteil Hausen: Unweit der L 249
  • Heimbacher-Campingplatz, [2].  edit

Weiter geht'sBearbeiten