Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
 
(45 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 2: Zeile 2:
 
__NOEDITSECTION__
 
__NOEDITSECTION__
 
<!-- BITTE VOR VERÄNDERUNGEN LESEN !
 
<!-- BITTE VOR VERÄNDERUNGEN LESEN !
 +
 
Die Hauptseite ist in aller Regel der erste Kontakt, den neue Besucher mit Wikitravel haben. Aus diesem Grund haben wir spezielle Regelungen für das Bearbeiten dieser Seite. Wir möchten unsere besten Artikel präsentieren und es gleichzeitig Neulingen leicht machen, die Informationen, die sie suchen, zu finden. Daher haben wir spezielle Regelungen für das Bearbeiten dieser Seite, sie sind auf [[Wikitravel:Richtlinien für die Hauptseite]] zu finden. Bitte prüfe Veränderungen der Hauptseite, die du beabsichtigst, auf ihre Übereinstimmung mit unseren Richtlinien ***BEVOR*** du sie umsetzt.
 
Die Hauptseite ist in aller Regel der erste Kontakt, den neue Besucher mit Wikitravel haben. Aus diesem Grund haben wir spezielle Regelungen für das Bearbeiten dieser Seite. Wir möchten unsere besten Artikel präsentieren und es gleichzeitig Neulingen leicht machen, die Informationen, die sie suchen, zu finden. Daher haben wir spezielle Regelungen für das Bearbeiten dieser Seite, sie sind auf [[Wikitravel:Richtlinien für die Hauptseite]] zu finden. Bitte prüfe Veränderungen der Hauptseite, die du beabsichtigst, auf ihre Übereinstimmung mit unseren Richtlinien ***BEVOR*** du sie umsetzt.
  
Zeile 11: Zeile 12:
 
und das [http://meta.wikipedia.org/wiki/MediaWiki_User%27s_Guide Benutzerhandbuch] für Hilfe zur Benutzung und Konfiguration.
 
und das [http://meta.wikipedia.org/wiki/MediaWiki_User%27s_Guide Benutzerhandbuch] für Hilfe zur Benutzung und Konfiguration.
 
-->
 
-->
 
+
{{pagebanner|Flanders Banner.jpg}}
 
{|
 
{|
 
{| cellpadding="0" cellspacing="0" style="background-color:#F3F3F3;border:0px solid #082567"
 
{| cellpadding="0" cellspacing="0" style="background-color:#F3F3F3;border:0px solid #082567"
Zeile 39: Zeile 40:
 
<!-- -------------------------------------------- --->
 
<!-- -------------------------------------------- --->
 
{{ZdM2
 
{{ZdM2
|ZdMBild=[[File:Gaudi Lizard Parc Guell.jpg|250px]]
+
|ZdMBild=[[Datei:Beach of Tangalla.jpg|250px]]
  
|ZdMBeschreibung='''[[Barcelona]]''' ist die am [[Mittelmeer]] gelegene, zweitgrößte Stadt [[Spanien]]s und die Hauptstadt der autonomen Region [[Katalonien]]. Die bekannteste Sehenswürdigkeit in Barcelona ist wahrscheinlich die '''Sagrada Familia''', eine bis dato noch unvollständige Kathedrale, konzipiert und begonnen vom Architekten Antoni Gaudí. Der Bau wird fast nur durch Spendengelder finanziert und ist nun schon seit mehr als 120 Jahren im Gange. Es gibt noch weitere '''Gaudí-Gebäude''' zu besichtigen (Palau Güell, Casa Milà, Casa Batlló) sowie den Parc Güell, auch von Gaudí errichtet.
+
|ZdMBeschreibung='''Sri Lanka''' (früher ''Ceylon'') ist ein [[Asien|asiatischer]] Inselstaat im Indischen Ozean. Die singhalesische Küche ist eine der schärfsten der Welt. Nur die Thais kochen noch schärfer. Der Grund ist natürlich die Nähe zu Indien, der Gewürzküche Süd- und Südostasiens
  
<small>([[Barcelona|mehr...]])</small>
+
<small>([[Sri Lanka|mehr...]])</small>
|ZusammenarbeitBild=[[Datei:RedSquare.jpg|noframe|250px]]  
+
|ZusammenarbeitBild=[[Datei:Cancun 2.jpg|noframe|280px]]  
|ZusammenarbeitBeschreibung='''[[Moskau]]''' ist die Zusammenarbeit für den Winter. Bitte, [[Wikitravel:Sei mutig| sei mutig]] und hilf uns mit diesem Artikel. '''Wir brauchen dein Wissen, deine Erfahrung, dein Talent!''' <small></small>  
+
|ZusammenarbeitBeschreibung='''[[Cancun]]''' ist die Zusammenarbeit für Mai. Bitte, [[Wikitravel:Sei mutig| sei mutig]] und hilf uns mit diesem Artikel. '''Wir brauchen dein Wissen, deine Erfahrung, dein Talent!''' <small></small>  
 
}}
 
}}
  
Zeile 54: Zeile 55:
 
{| cellpadding="0" cellspacing="0" style="height:100%;width:100%;border:0px solid #FF9966"
 
{| cellpadding="0" cellspacing="0" style="height:100%;width:100%;border:0px solid #FF9966"
 
| align="center" valign="top" colspan="2" style="padding:7px 7px 7px 7px;background-color:#fcf0f4;" |
 
| align="center" valign="top" colspan="2" style="padding:7px 7px 7px 7px;background-color:#fcf0f4;" |
<div style="margin:0;background:#f7d4e0;font-family:sans-serif;font-size:120%;font-weight:bold;border:0px solid #de8ca7;text-align:left;color:#000;padding-left:0.4em;padding-top:0.2em;padding-bottom:0.2em;"><center>[[File:Sextant Logo2.jpg|26px]]  [[Reisenachrichten]]  [[File:Sextant Logo2.jpg|26px]]<br>[[File:Travel icon.png|20px]] [[Liste der Reisemessen 2015|Reisemessen 2015]]  [[File:Travel icon.png|20px]]</center></div>
+
<div style="margin:0;background:#f7d4e0;font-family:sans-serif;font-size:120%;font-weight:bold;border:0px solid #de8ca7;text-align:left;color:#000;padding-left:0.4em;padding-top:0.2em;padding-bottom:0.2em;"><center>[[File:Sextant Logo2.jpg|26px]]  [[Reisenachrichten]]  [[File:Sextant Logo2.jpg|26px]]<br>[[File:Travel icon.png|20px]] [[Liste der Reisemessen 2016|Reisemessen 2016]]  [[File:Travel icon.png|20px]]</center></div>
  
 
{{LinksNachrichtenteiler}}  
 
{{LinksNachrichtenteiler}}  
{{Reisenachrichten|ITB mit [[Mongolei]] als Partnerland|9. Februar 2015|[[Berlin]] - Vom 4. bis 8. März präsentiert sich die Mongolei auf der größten Touristikmesse der Welt in den Berliner Messehallen. Die Messe Berlin verspricht auf der ITB 2015 zahlreiche Überraschungen und bietet mit dem ITB Kongress ein Dialogforum der besonderen Art. Auf keiner anderen Touristikmesse der Welt treffen so viele Touristikspezialisten aufeinander wie auf der ITB in Berlin. Die steigenden Wachstumszahlen im weltweiten Tourismus spiegeln dies auch bei der großen Zahl der Aussteller und Fachbesucher wieder. Im letzten Jahr waren ca. 190 Länder vertreten - das ist weltweit einzigartig. In diesem Jahr werden Airlines wie Qatar Airways mit ihrem neuen Flottenzugang, dem weltweit ersten Airbus A350 XWB auf der ITB werben. Das neue Partnerland Mongolei wird einzigartige Naturschauplätze, eine intakte Natur und kulturelle Höhepunkte auf der ITB 2015 präsentieren. Vom 4. bis 6. März sind Fachbesuchertage. Weitere Infos: [http://www.messe-berlin.de/ www.messe-berlin.de]  [http://www.itb-berlin.de/ www.itb-berlin.de]}}
+
{{Reisenachrichten|Währungsumstellung in Weißrussland|2. Juli 2016|[[Belarus]] - 50.000 BYR (Rubel) entsprechen dann 5 BYN, gibt das Auswärtige Amt ein Beispiel. Mit der Umstellung wird es auch Münzen (Kopeken) geben. In einer Übergangsphase bis Ende des Jahres werden noch beide Währungen angenommen. Reisenden wird empfohlen, in der ersten Zeit nach der Umstellung zur Sicherheit ausreichend Bargeld dabei zu haben.}}
  
{{Reisenachrichten|Messe «Reise und Camping» 25.02. - 1.03.2015|24. Februar 2015|[[Essen]] - Wohin soll die Reise gehen? Auf der Suche nach einem Urlaubsziel können sich Besucher von Mittwoch an auf der Messe «Reise und Camping» in Essen inspirieren lassen. Wer es sportlich mag, den könnte auch die parallel laufende Schau «Fahrrad Essen» interessieren. Insgesamt werden rund 1000 Aussteller aus 18 Nationen erwartet, wie die Messe Essen am Montag mitteilte. So präsentieren sich neben internationalen Reisezielen unter anderem Freizeitparks, Campingplätze, Wohnwagen-Hersteller und Bäder. Die Veranstalter erwarten rund 90 000 Besucher. Bei 220 Ausstellern aus sieben Ländern dreht sich alles ums Rad. Auf einer Indoor-Testfläche kann Probe gefahren werden, für E-Bikes gibt es einen Extra-Parcours. Als mögliches Ziel für eine exotische Fahrradtour präsentieren sich auf der Messe unter anderem Argentinien, Chile oder Südafrika. 2014 habe der Tourismus weltweit um fünf Prozent zugelegt, wie die Messe mitteilte. Erstmals sei die Marke von 1,1 Milliarden Reisen durchbrochen worden. Europa sei dabei die am meisten besuchte Region der Welt. In Deutschland seien drei Prozent mehr Gästeübernachtungen verzeichnet worden - die Zahl kletterte auf 424 Millionen. Gezählt wird in allen Betrieben mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten.}}
+
{{Reisenachrichten|Touristensteuer ist jetzt in Kraft|2. Juli 2016|[[Mallorca]] - Mallorca erwartet dieses Jahr eine Rekord-Saison. Im Sommer wird der Ballermann wie nie zuvor aus allen Nähten platzen. Nun ist auch die umstrittene Touristensteuer in Kraft getreten. Auf Mallorca ist die umstrittene Touristensteuer in Kraft getreten. Die Besucher der besonders bei Deutschen und Engländern beliebten spanischen Ferieninsel müssen ab sofort pro Person und Nacht bis zu zwei Euro zahlen. Zusätzlich werden zehn Prozent Mehrwertsteuer erhoben. Die Einführung der neuen Abgabe war vom Parlament der Balearen in Palma de Mallorca im Frühjahr beschlossen worden. '''Die Steuer gilt auch für die Nachbarinseln [[Menorca]], [[Ibiza]] und [[Formentera]].''' Je nach Art der Herberge werden pro Person und Nacht zwischen 0,50 und 2,00 Euro fällig. In der Nebensaison wird der Betrag halbiert. Kinder und Jugendliche unter 17 Jahren sind von der Abgabe befreit. Auch Passagiere von Kreuzfahrtschiffen müssen die Kreditarte oder das Portemonnaie zücken. Theoretisch müssen auch Urlauber blechen, die Privat-Wohnungen oder -Häuser mieten. Die meisten dieser Immobilien sind allerdings nicht als Ferienunterkunft angemeldet.}}
  
{{Reisenachrichten|Bahn will eigenes Fernbus-Angebot verdoppeln|23. Februar 2015|[[Berlin]] - Die Deutsche Bahn will ihr Fernbus-Angebot offenbar stark ausbauen. Wie das "Handelsblatt" am Freitag berichtet, will der Konzern seinen Marktanteil im Fernbusgeschäft in den nächsten Jahren "mindestens verdoppeln". Im Bahn-Vorstand wächst laut der Zeitung die Sorge, vor allem junge Fernbusfahrer auf Dauer als Kunden zu verlieren. Die Bahn wollte den Bericht zunächst nicht bestätigen. Bahn-Vorstand Ulrich Homburg stellt am Montag die neue Fernbus-Strategie des Konzerns vor. Die Bahn hat mit ihren beiden Fernbuslinien IC Bus und BerlinLinienBus nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Iges rund neun Prozent Marktanteil in Deutschland - und liegt damit weit hinter dem neuen Branchenriesen MeinFernbus Flixbus. Anfang Januar fusionierten MeinFernbus und Flixbus und decken zusammen über 70 Prozent des Marktes ab. Die Deutsche Bahn hatte die Fernbusse zunächst unterschätzt, dabei setzt die Billigkonkurrenz und der von ihr entfachte Preiskampf den Konzern inzwischen gehörig unter Druck. Nach eigenen Angaben entgingen der Deutschen Bahn durch die Fernbusse im vergangenen Jahr 120 Millionen Euro an Umsatz. Konzern-Chef Rüdiger Grube hatte deshalb im Januar ein neues Konzept für die eigenen Fernbuslinien angekündigt. Im März will die Bahn eine neue Strategie für den Fernverkehr vorlegen.}}
+
{{Reisenachrichten|Reise nach Kanada: Elektronisches Visum wird Pflicht|8. August 2016|[[Ottawa]] - Urlaub in Kanada ist von Anfang Oktober an nur noch mit einer elektronischen Einreiseerlaubnis (eTA) möglich. Auf das Ende der derzeitigen Übergangsfrist am 30. September weist die Tourismusvertretung «Destination Canada» hin.
 +
Deutsche Reisende, die ohne ein Visum nach Kanada einreisen dürfen, müssen die Erlaubnis vor ihrem Reiseantritt online beantragen. Die eTA (Electronic Travel Authorization) wurde am 15. März 2016 eingeführt. Sie kostet 7 kanadische Dollar (rund 4,80 Euro) und gilt für jeweils fünf Jahre.
 +
Wenn Touristen Drittanbieter damit beauftragen, sie bei der eTA-Beantragung zu unterstützen, kann es dazu kommmen, dass diese Unternehmen mehr als 7 Dollar verlangen. Die höhere Gebühr erhebt dann aber nicht die kanadische Einwanderungsbehörde. In den USA gibt es die elektronische Einreiseerlaubnis (Esta) bereits seit 2009. [https://onlineservices-servicesenligne.cic.gc.ca/eta/welcome Antrag für Kanada - Englisch]}}
  
 
{{RechtsNachrichtenteiler}}
 
{{RechtsNachrichtenteiler}}
{{Reisenachrichten|Roboter “HitchBOT” beendet seine Reise durch Deutschland|24. Februar 2015|[[München]] - Das blau-gelbe Ding am Straßenrand – kennt inzwischen fast jeder in Deutschland: «hitchBOT», die trampende Tonne. Nach gut einer Woche geht die Reise quer durch Deutschland zu Ende. Kann ein Roboter reisen? Na klar – kein Problem: Er hält den Daumen raus und lässt sich mitnehmen. «hitchBOT», die ulkige Tonne mit dem Lächeln auf dem Display, ist gut eine Woche durch Deutschland «getrampt». Das 90 Zentimeter große Werk aus Plastikeimer, blauen Schwimmnudeln, gelben Kinder-Gummistiefeln und einem «Hirn» aus einem Tablet-Computer wurde zum Medienstar. Seine Erfinder, Frauke Zeller von der Ryerson Universität in Toronto und David Harris Smith von der McMaster Universität in Hamilton hatten «hitchBOT» am Freitag, den 13. Februar, in München an einer Tankstelle nahe der Autobahn ausgesetzt. Die Mission: Als Anhalter sollte er durchs Land reisen und markante Ziele erreichen: Schloss Neuschwanstein, den Kölner Karneval, das Brandenburger Tor. «Nach dem Blitzlichtgewitter und TV-Auftritten der vergangenen Tage bin ich wieder unterwegs, frei wie ein Vogel und so gespannt, wohin meine Reise mich als nächstes führt», hieß es nach der Hauptstadtvisite auf der Facebook-Seite, auf der das Konstrukt als «Person des öffentlichen Lebens» firmiert und die bis Sonntagvormittag gut 63 800 «Gefällt mir»-Klicks verzeichnete. [http://www.news4teachers.de/2015/02/am-ziel-roboter-hitchbot-beendet-seine-reise-durch-deutschland/]}}
+
{{Reisenachrichten|Sir Bani Yas Island ist neue MSC-Privatinsel in Abu Dhabi|1. Juli 2016|[[Abu Dhabi]] - Kreuzfahrtgäste von MSC in Abu Dhabi können den Tag an Land künftig auf einer neuen Privatinsel verbringen. Die Sir Bani Yas Island besteht aus einem 2,4 Kilometer langen Strand mit Palmen, Pavillons und Liegen, teilte die Reederei mit. Die Insel steht MSC-Passagieren am Anlegetag exklusiv zur Verfügung. Für Gäste des MSC-Yacht-Clubs gibt es einen gesonderten Bereich mit Getränken und Snacks. Von Dezember 2016 bis März 2017 steuert die »MSC Fantasia« die Privatinsel an.}}
 +
 
 +
{{Reisenachrichten|Neuer Flughafen für Boliviens Hauptstadt|1. Juli 2016|[[Sucre]] - Die bolivianische Hauptstadt Sucre hat einen neuen internationalen Flughafen.
 +
Der Alcantarí International Airport befindet sich rund 30 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, teilt die Arbeitsgemeinschaft Lateinamerika mit. Die Fahrzeit ins Zentrum betrage etwa 40 Minuten. Der neue Flughafen mit einem modernen Terminal soll auch den Tourismus in der Region fördern.}}
  
{{Reisenachrichten|Der Boom geht weiter - Superlative und große Namen|26. Februar 2015|[[Macau]] - In der chinesischen Sonderverwaltungsregion Macau stehen 2015 rund um den Cotai-Strip Neueröffnungen der Superlative bevor. In der Macau Studio City im Stile von Gotham City dreht sich bald das höchste Riesenrad Asiens. In Phase II des Galaxy Resorts gehen das größte JW Marriott Asiens und das weltweit erste All Suiten Ritz-Carlton an den Start. Und vor dem The Parisian thront ein dem Original in Paris nachempfundener Eiffelturm. Zudem verwirklichen internationale Mode-Ikonen wie Karl Lagerfeld und Donatella Versace sowie die Stararchitektin Zara Hadid ihre Ideen. Erste Komponente bei der Umgestaltung von Fisherman's Wharf unweit des Fähranlegers auf der Halbinsel Macau ist die Fertigstellung des Harbourview Hotels.}}
+
{{Reisenachrichten|Ab Juli wird auf Langkawi eine Touristensteuer erhoben|1. Juli 2016|[[Langkawi]] - Die Nachrichtenagentur Bernama berichtet, dass Touristen ab 1. Juli eine Steuer auf Langkawi bezahlen müssen. Die Höhe der Steuer richtet sich nach der Hotelkategorie. Für eine Nacht im 2-Sterne-Hotel müssen etwa 22 Euro-Cent (umgerechnet) pro Person gezahlt werden. Für eine Nacht im 3- bis 4-Sterne-Hotel fallen etwa 66 Cent an. Für eine Nacht im Luxushotel werden Gäste mit zwischen 1,10 Euro und 1,98 Euro zur Kasse gebeten. Immerhin hat diese Steuer einen guten Grund: damit soll der Tourismus auf der Insel gefördert werden. Langkawi steht damit nicht allein - [[Penang]], [[Malakka]] und [[Kuala Lumpur]] erheben ebenfalls Touristensteuern.}}
  
{{Reisenachrichten|Schiersteiner Brücke wird Ende März wieder geöffnet|18. Februar 2015|[[Mainz]] -  Die Schiersteiner Brücke im Zuge der A 643 kann voraussichtlich ab Ende März wieder für den Pkw-Verkehr geöffnet werden. Bis dahin werden nach derzeitigem Stand die Reparaturarbeiten an der beschädigten Vorlandbrücke auf der Mainzer Seite andauern. „Nach den Planungen der Experten könnte somit vor Ostern wieder der Pkw-Verkehr über die A 643 rollen und dadurch Mainzer Ring und Weisenauer Brücke entlastet werden“, so Infrastrukturminister Roger Lewentz. Anschlusstelle Mainz-Mombach ist bereits wieder offen. Aus Richtung Mainz ist die A 643 seit Montag, 16. Februar, wieder bis zur Anschlussstelle Mainz-Mombach befahrbar. Die Sperrung ab dem Autobahndreieck Mainz sowie die Sperrung der Anschlussstelle Gonsenheim und die Sperrung von Teilbereichen der Anschlussstelle Mainz-Mombach wurde aufgehoben.}}
+
{{Reisenachrichten|3 Tage Wandern ohne Gepäck|1. Juli 2016|[[Nürnberg]] - Seit genau 500 Jahren gibt es das Bayerische Reinheitsgebot. Das ist in der Fränkischen Schweiz, mit 70 regionalen Brauereien die Region mit der höchsten Brauereidichte der Welt, ein Grund zum Feiern. So wurde gleich ein neuer Wanderweg zu Ehren des Bieres konzipiert. Die neue 3-Tage-Wandertour „Von Brauerei zu Brauerei“ – buchbar als „Ohne-Gepäck-Wanderung“ – wird im Mai 2016 eröffnet. Die Strecke verbindet die idyllischen Orte Waischenfeld, Plankenfels, Hollfeld und [[Heiligenstadt]] mit Aufseß – das ist die Gemeinde mit dem „Guiness-Rekord“ der höchsten Brauereidichte pro Einwohner der Welt. Station können Sie auf der Tour in insgesamt sechs kleinen familiengeführten Brauereien machen. Die Tour „3 Tage Wandern ohne Gepäck“  wurde für Wanderfreunde entwickelt, die bei  einem Kurzaufenthalt die Natur und Kultur der Fränkischen Schweiz erleben möchten.  Auch Bier-Liebhaber sollten sich diese Wanderung auf keinen Fall entgehen lassen – auf Sie warten 6 kleine familiengeführte Brauereien. Von Hollfeld aus kann die Tour auch problemlos um einen weiteren Tag in Richtung Wonsees mit einem Abstecher zum Felsengarten Sanspareil erweitert werden.}}
  
 
|}
 
|}

Aktuelle Version vom 8. August 2016, 16:59 Uhr


Wikitravel ist ein Projekt mit dem Ziel, einen vollständigen, aktuellen und verlässlichen weltweiten Reiseführer zu erstellen, dessen Inhalte frei verfügbar sind. Die deutschsprachige Ausgabe wurde am 7. Oktober 2004 ins Leben gerufen und umfasst bereits 7.132 Artikel, die von Wikitravellern von überall her verfasst wurden. Auch du kannst sofort an diesem Projekt teilnehmen! Tipps zum Schreiben haben wir in einer Kurzanleitung zusammengefasst.



noframe

Cancun ist die Zusammenarbeit für Mai. Bitte, sei mutig und hilf uns mit diesem Artikel. Wir brauchen dein Wissen, deine Erfahrung, dein Talent!

Beach of Tangalla.jpg

Sri Lanka (früher Ceylon) ist ein asiatischer Inselstaat im Indischen Ozean. Die singhalesische Küche ist eine der schärfsten der Welt. Nur die Thais kochen noch schärfer. Der Grund ist natürlich die Nähe zu Indien, der Gewürzküche Süd- und Südostasiens

(mehr...)

Währungsumstellung in Weißrussland

2. Juli 2016

Belarus - 50.000 BYR (Rubel) entsprechen dann 5 BYN, gibt das Auswärtige Amt ein Beispiel. Mit der Umstellung wird es auch Münzen (Kopeken) geben. In einer Übergangsphase bis Ende des Jahres werden noch beide Währungen angenommen. Reisenden wird empfohlen, in der ersten Zeit nach der Umstellung zur Sicherheit ausreichend Bargeld dabei zu haben.


Touristensteuer ist jetzt in Kraft

2. Juli 2016

Mallorca - Mallorca erwartet dieses Jahr eine Rekord-Saison. Im Sommer wird der Ballermann wie nie zuvor aus allen Nähten platzen. Nun ist auch die umstrittene Touristensteuer in Kraft getreten. Auf Mallorca ist die umstrittene Touristensteuer in Kraft getreten. Die Besucher der besonders bei Deutschen und Engländern beliebten spanischen Ferieninsel müssen ab sofort pro Person und Nacht bis zu zwei Euro zahlen. Zusätzlich werden zehn Prozent Mehrwertsteuer erhoben. Die Einführung der neuen Abgabe war vom Parlament der Balearen in Palma de Mallorca im Frühjahr beschlossen worden. Die Steuer gilt auch für die Nachbarinseln Menorca, Ibiza und Formentera. Je nach Art der Herberge werden pro Person und Nacht zwischen 0,50 und 2,00 Euro fällig. In der Nebensaison wird der Betrag halbiert. Kinder und Jugendliche unter 17 Jahren sind von der Abgabe befreit. Auch Passagiere von Kreuzfahrtschiffen müssen die Kreditarte oder das Portemonnaie zücken. Theoretisch müssen auch Urlauber blechen, die Privat-Wohnungen oder -Häuser mieten. Die meisten dieser Immobilien sind allerdings nicht als Ferienunterkunft angemeldet.


Reise nach Kanada: Elektronisches Visum wird Pflicht

8. August 2016

Ottawa - Urlaub in Kanada ist von Anfang Oktober an nur noch mit einer elektronischen Einreiseerlaubnis (eTA) möglich. Auf das Ende der derzeitigen Übergangsfrist am 30. September weist die Tourismusvertretung «Destination Canada» hin. Deutsche Reisende, die ohne ein Visum nach Kanada einreisen dürfen, müssen die Erlaubnis vor ihrem Reiseantritt online beantragen. Die eTA (Electronic Travel Authorization) wurde am 15. März 2016 eingeführt. Sie kostet 7 kanadische Dollar (rund 4,80 Euro) und gilt für jeweils fünf Jahre. Wenn Touristen Drittanbieter damit beauftragen, sie bei der eTA-Beantragung zu unterstützen, kann es dazu kommmen, dass diese Unternehmen mehr als 7 Dollar verlangen. Die höhere Gebühr erhebt dann aber nicht die kanadische Einwanderungsbehörde. In den USA gibt es die elektronische Einreiseerlaubnis (Esta) bereits seit 2009. Antrag für Kanada - Englisch

Sir Bani Yas Island ist neue MSC-Privatinsel in Abu Dhabi

1. Juli 2016

Abu Dhabi - Kreuzfahrtgäste von MSC in Abu Dhabi können den Tag an Land künftig auf einer neuen Privatinsel verbringen. Die Sir Bani Yas Island besteht aus einem 2,4 Kilometer langen Strand mit Palmen, Pavillons und Liegen, teilte die Reederei mit. Die Insel steht MSC-Passagieren am Anlegetag exklusiv zur Verfügung. Für Gäste des MSC-Yacht-Clubs gibt es einen gesonderten Bereich mit Getränken und Snacks. Von Dezember 2016 bis März 2017 steuert die »MSC Fantasia« die Privatinsel an.


Neuer Flughafen für Boliviens Hauptstadt

1. Juli 2016

Sucre - Die bolivianische Hauptstadt Sucre hat einen neuen internationalen Flughafen. Der Alcantarí International Airport befindet sich rund 30 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, teilt die Arbeitsgemeinschaft Lateinamerika mit. Die Fahrzeit ins Zentrum betrage etwa 40 Minuten. Der neue Flughafen mit einem modernen Terminal soll auch den Tourismus in der Region fördern.


Ab Juli wird auf Langkawi eine Touristensteuer erhoben

1. Juli 2016

Langkawi - Die Nachrichtenagentur Bernama berichtet, dass Touristen ab 1. Juli eine Steuer auf Langkawi bezahlen müssen. Die Höhe der Steuer richtet sich nach der Hotelkategorie. Für eine Nacht im 2-Sterne-Hotel müssen etwa 22 Euro-Cent (umgerechnet) pro Person gezahlt werden. Für eine Nacht im 3- bis 4-Sterne-Hotel fallen etwa 66 Cent an. Für eine Nacht im Luxushotel werden Gäste mit zwischen 1,10 Euro und 1,98 Euro zur Kasse gebeten. Immerhin hat diese Steuer einen guten Grund: damit soll der Tourismus auf der Insel gefördert werden. Langkawi steht damit nicht allein - Penang, Malakka und Kuala Lumpur erheben ebenfalls Touristensteuern.


3 Tage Wandern ohne Gepäck

1. Juli 2016

Nürnberg - Seit genau 500 Jahren gibt es das Bayerische Reinheitsgebot. Das ist in der Fränkischen Schweiz, mit 70 regionalen Brauereien die Region mit der höchsten Brauereidichte der Welt, ein Grund zum Feiern. So wurde gleich ein neuer Wanderweg zu Ehren des Bieres konzipiert. Die neue 3-Tage-Wandertour „Von Brauerei zu Brauerei“ – buchbar als „Ohne-Gepäck-Wanderung“ – wird im Mai 2016 eröffnet. Die Strecke verbindet die idyllischen Orte Waischenfeld, Plankenfels, Hollfeld und Heiligenstadt mit Aufseß – das ist die Gemeinde mit dem „Guiness-Rekord“ der höchsten Brauereidichte pro Einwohner der Welt. Station können Sie auf der Tour in insgesamt sechs kleinen familiengeführten Brauereien machen. Die Tour „3 Tage Wandern ohne Gepäck“ wurde für Wanderfreunde entwickelt, die bei einem Kurzaufenthalt die Natur und Kultur der Fränkischen Schweiz erleben möchten. Auch Bier-Liebhaber sollten sich diese Wanderung auf keinen Fall entgehen lassen – auf Sie warten 6 kleine familiengeführte Brauereien. Von Hollfeld aus kann die Tour auch problemlos um einen weiteren Tag in Richtung Wonsees mit einem Abstecher zum Felsengarten Sanspareil erweitert werden.

mehr als tausend Artikel: English (Englisch), Español, Français, Italiano, 日本語, Nederlands, Português, Русский, Suomi, Svenska
aufstrebend: Esperanto, العربية Català, עברית, हिन्दी, Magyar, 한국어, Polski, Română, 中文