Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Diskussion:Wetzlar

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Text ist bereits Bestandteil der Allg. WIKIPEDIA Seite, zum großen Teil von mir mit verfasst und bearbeitet.03.11.05 dibaumann

Hi! Für die Diskussion wäre es schon nicht schlecht, sich einen Login-Namen zuzulegen. Aber bei der Wikipedia stehst du ja auch nur mit deiner IP drin. Auch wenn die Autorenrechte bei dir liegen, ist es nicht mit einer einfachen Kopie getan. In Wikitravel verlinken wir nur zu geografische Artikeln, die auch eine Reiseziel darstellen. Auch die unter Anreise eingefügten Bilder gibt es bei Wikitravel nicht. Es ist also immer noch einige Nacharbeit notwendig. -- Fussi 16:49, 3. Nov 2005 (CET)

Urheber fraglich[Bearbeiten]

Am 3.11.2005 wurden Teile aus WikiPedia:Wetzlar anonym kopiert. dibaumann behauptet oben, Urheber des Textes bei WP zu sein, allerdings taucht in der dortigen Versionsgeschichte kein dibaumann als Autor auf. Die fraglichen Textpassagen wurden bei Wikivoyage entfernt. -- hansm, wikivoyage.org 12:08, 10. Jan. 2007 (CET)

URV vom 18.06.2008[Bearbeiten]

Eine Textfreigabe nach der CC by-sa-1.0 Lizenz liegt vom Autor vor. --GF 23:59, 18. Jun. 2008 (CEST)

???[Bearbeiten]

Das ne ganz einfach Sache: Es gibt hier in Wetzlar einfach keine Läden mehr, wo man hingehen kann. Lebensmittelgeschäfte. Es gibt keinen Aldi mehr hier. Es gibt grade noch nen Norma. Und es ist ja eine Tatsache, dass Altstadt. Wetzlar, die Altstadt und diese sogenannte - wie nennt man das? "High Society Boulevard", die Bahnhofsstraße oder die Langgass entwickeln sich immer mehr zur Toten Hose. Und die Altstadt kann nicht nur von Boutiquen leben oder von irgendwelchen Künstlern, die irgendwo Bilder in Fenstern ausstellen, die kein Mensch mehr haben will, weil es die meisten schon selber gemacht haben. Wetzlar ist - sie nennt sich zwar Kultur, weil der Goethe hier mal ein halbes Jahr gelebt hat und sein "Werthers Leiden", aber wenn sie mal wirklich nachlesen würden, was der Goethe wirklich geschrieben hat, was für ein Drecksnest Wetzlar ist. Mit der Industrie ist es auch vorbei. Wetzlar ist tote Hose und da können die sich noch so anstrengen. Da ich ein alter Wetzlarer bin, ich war zwar 20 Jahre mal weg. Brücken können sie bauen. Oh ja! Und große Häuser und nachher stellen sie fest: Keiner will sie haben. Fangen wir doch dahinten, Lahnhof an: Tote Hose. Tote Hose. Wenn man, ja gut, Herkules-Center entwickelt sich auch langsam zur Toten Hose. Jetzt kommt das Ding am Bahnhof noch dazu. Ja Herrschaften! Wer will denn da noch hingehen? Ach, jetzt kommen wieder die Zugereisten. Früher sind sie bei Buderus schaffen gegangen und bei Hensoldt und Leitz und jetzt kommen sie einkaufen, nur gibts in Erda auch schon einen Supermarkt und in Asslar auch. Und in Giessen auch und in Dillenburg und in Haiger. Überall gibt es einen. So scharf sind die alle auf Wetzlar nicht mehr. Gut, der Norma ist ok, aber der hat ja auch nicht alles. So ein schneller, wie der Aldi hier war, da konnte man mal schnell reinfegen, rausfegen und an den Bus. Das ist weg, weg. Und der Norma kann den nicht ersetzen, den Aldi. Nur ein Beispiel: Ich suche, weil ich gerne koche, Gewürze der Provence. Der Norma hat sie nicht. Tja, bleibt mir nur eins: Der Edeka in der Altstadt. Das ist aber nicht auf meiner Tour. Wo habe ich sie jetzt gefunden? Da unten bei so einem Billigtrödler. Der hat alle Gewürze, die wir suchen und kosten nur 80 Cent, so ein Tütchen voll. Das sind so Dinger, die einfach hier fehlen. Hier fehlt so viel. Ich meine, jedes zweite Haus ist schon Bäckerei. Bäckerei/Café. Aber hier so Beispiel: Wo gibts denn hier mal eine Kneipe, wo man sich draußen hinsetzen kann und mal auf die Frau warten kann und mal ein Bier trinken kann? Gibts nicht mehr. Der da vorne. Der schmeißt alles, was deutsch ist, raus. Jaja, das ist so ein ganz Schlimmer, der in der Spielbörse. Und dann gibts noch da hinten den Lucky. Naja. Hm. Hm. Da muss man sich auch erst verstecken, gell. Wenn ich sagen kann "Geh Du einkaufen, ich sitze hier und trinke einen Schoppen". Passiert alles nicht mehr, hier. Café. ja Café. Einer nach dem anderen. Geh doch mal irgendwo rein und sag mal "Gib mir mal ein Bier". Dann sagen die "Was ist denn das?" Aber Kaffee mit Zucker, Wasser und Olivenöl, das könnt ihr alles kriegen. Mit arabischem Heizöl, kriegst Du auch noch. Aber mal ein Bier, wo Du sagen kannst "Komm, gibt mir mal ein richtiges Bier, ich hab einmal Durst." Gibts nicht. Gibts nicht.

Urheberrechtsverletzung - Geschichte[Bearbeiten]

Wahrscheinlich liegt von der IP 88.74.221.125 mit seinen Einträgen eine Urheberrechtsverletzung vor. In der Wikipedia sind mindestens große Anteile wörtlich identisch. Einen Hinweis auf den Ursprung des Textes gibt es nicht. Da Wikitravel eine andere Lizenz hat, müssen die Änderungen wieder rückgängig gemacht werden, wenn nicht in kürzester Zeit die Zustimmung des Urhebers vorliegt. -- Knut 17:54, 16. Apr. 2012 (CEST)