Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Bearbeiten von „Costa Brava“

Wechseln zu: Navigation, Suche

Warnung: Du bist nicht angemeldet. Deine IP-Adresse wird öffentlich sichtbar, falls du Bearbeitungen durchführst. Sofern du dich anmeldest oder ein Benutzerkonto erstellst, werden deine Bearbeitungen zusammen mit anderen Beiträgen deinem Benutzernamen zugeordnet.

Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten, um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rückgängig zu machen.
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 79: Zeile 79:
  
 
Im Frühjahr und Herbst ist es vor allem am Golf de Roses zuweilen sehr stürmisch. Der eiskalte, im Winter und frühen Frühjahr von Nordwest aus den Pyrenäen kommende, mit dem Mistral und Transmontana verwandte Landwind, in Katalonien Tramuntana genannt, erreicht oft Sturmstärke. Im Sommer mindern kräftige Seewinde, die bis zu 50 km landeinwärts reichen können, die Tageshitze. Sie ziehen viele Windsurfer an, die sich in Roses oder der Bucht von Riells, einem Ortsteil von L'Escala, konzentrieren.
 
Im Frühjahr und Herbst ist es vor allem am Golf de Roses zuweilen sehr stürmisch. Der eiskalte, im Winter und frühen Frühjahr von Nordwest aus den Pyrenäen kommende, mit dem Mistral und Transmontana verwandte Landwind, in Katalonien Tramuntana genannt, erreicht oft Sturmstärke. Im Sommer mindern kräftige Seewinde, die bis zu 50 km landeinwärts reichen können, die Tageshitze. Sie ziehen viele Windsurfer an, die sich in Roses oder der Bucht von Riells, einem Ortsteil von L'Escala, konzentrieren.
 
Insgesamt ist das Seeklima am katalanischen Mittelmeer ausgeglichener als das kontinental geprägte Klima im Binnenland, und es ist um 6-7°C wärmer als am spanischen Atlantik.
 
  
 
Die Niederschläge verringern sich deutlich von Norden nach Süden der Costa Brava. Sie sind am höchsten im Winter mit durchschnittlich 85 Liter/Quadratmeter, am geringsten im Juli und August mit nur 50 Liter/Quadratmeter. Gezählt werden im Schnitt 200 Sonnentage pro Jahr.
 
Die Niederschläge verringern sich deutlich von Norden nach Süden der Costa Brava. Sie sind am höchsten im Winter mit durchschnittlich 85 Liter/Quadratmeter, am geringsten im Juli und August mit nur 50 Liter/Quadratmeter. Gezählt werden im Schnitt 200 Sonnentage pro Jahr.

Bitte kopiere keine fremden Webseiten. Bitte lade keine urheberrechtlich geschützten Werke ohne Erlaubnis des Urhebers hoch.

Du gibst uns hiermit die Zusage,

  • dass du den Text selbst verfasst hast, (falls dieser Text bereits woanders veröffentlicht wurde, weise bitte auf der 'Diskussion:'-Seite darauf hin.)
  • dass der Text gemeinfrei (public domain) ist, oder
  • dass der Inhaber des Urheberrechts seine Zustimmung gegeben hat.

Alle Wikitravel-Beiträge stehen automatisch unter der CC by-sa-3.0 Lizenz ("Namensnennung --- Weitergabe unter gleichen Bedingungen") von Creative Commons. Falls du nicht möchtest, dass deine Arbeit hier von anderen verändert und verbreitet wird, drücke nicht auf "Artikel speichern".

Um das Wiki vor automatisiertem Bearbeitungsspam zu schützen, bitten wir dich, das folgende CAPTCHA zu lösen:

Abbrechen | Bearbeitungshilfe (wird in einem neuen Fenster geöffnet)

Diese Seite benutzt folgende Vorlagen: