Hauptmenü öffnen

Wikitravel β

Chumphon ist eine Provinz und die Provinzhauptstadt 463 südlich von Bangkok.

HintergrundBearbeiten

Die Provinz Chumphon erstreckt sich über 6.009 Quadratkilometer. Die gleichnamige Provinzhauptstadt liegt 463 Kilometer südlich von Bangkok.

Chumphon ist vor allem bekannt für seine 222 Kilometer lange Küste und die vorgelagerten Vogelnest-Inseln. Die Provinzhauptstadt ist der beste Ausgangspunkt für Ausflüge zu der nicht mehr einsamen korallengesäumten Insel Koh Tao („Schildkröteninsel“), die eigentlich zur Provinz Surat Thani gehört.

AnreiseBearbeiten

FlugzeugBearbeiten

Der Flugplatz von Chumphon liegt etwa 20 km nordwestlich von Chumphon, nahe der Stadt Pathio. Das Zentrum von Chumphon ist mit Shuttle-Bussen zu erreichen, die zusammen mit dem Flugticket gebucht werden können (200B, Stand März 2016). Bedient wird die Strecke von der Nok Air.

BahnBearbeiten

Mit dem (Nacht-)Zug von Bangkok.

BusBearbeiten

Mit dem Shuttle-Bus der Fähre Lomprayah oder Seatran.

Vom Southern Busterminal fahren Normalbusse von 3.30 bis 6.50 Uhr und A.C.- Busse von 14.00 bis 22.00 Uhr, Fahrtzeit ca. 9 Std.

Die meisten Busse ab Chumphon starten an der Busstation, einige A.C. -Busse nach Bangkok aber vom A.C-Terminal in der Pracha-U-Thid Road.

SchiffBearbeiten

Mit der Fähre von Koh Phangan und Koh Tao.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Auch sehenswert ist der betriebsame Fischerhafen Paknam Chumphon. Er liegt 13 Kilometer südöstlich der Stadt an der Mündung des Klong Tha Taphao. Hier kann man Boote mieten, um die vorgelagerten Inseln zu erkunden.

Die Palmenbucht Ao Panang Tak liegt etwa 8 Kilometer von der Stadt entfernt.

Der wunderschöne weiße Strand Thung Wua Laen liegt 16 Kilometer nördlich von Chumphon. Bei Ebbe teilt ihn eine schmale Lagune, bei Flut ist der Strand recht breit. Das Wasser ist immer klar. Selbst in der Regenzeit kann man hier bei leichtem Seewind baden.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

Sehenswert zum Einkaufen und mit vielen Garküchen versehen ist eine der Hauptstrassen (Krom Luang Chumphon Rd), die vom Bahnhof gerade aus in die Stadt führt. Hier befinden sich die Night Markets, einer im vorderen Bereich der Krom Luang Road und ein weiterer (allerdings nur Dienstags und Sonntags) die Straße etwas weiter Richtung Stadion. Hier gibt es neben vielfältigem Essensangebot auch Kleider und Traditionelles zu kaufen.

KücheBearbeiten

GünstigBearbeiten

Günstig essen kann man an einem der vielen Stände am vorderen Nachtmarkt, z.B. Muschelomelette auf Bambussprossen.

MittelBearbeiten

GehobenBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

GünstigBearbeiten

MittelBearbeiten

GehobenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GünstigBearbeiten

In Laufnähe zum Bahnhof befindet sich das Fame Hotel. Ein Doppelzimmer kann wahlweise mit privaten Badezimmer (300Baht) oder geteilten Badezimmer (200Baht) gebucht werden. Sauberkeit und Ambiente sind mäßig aber allemal tragbar für ein paar Nächte.

MittelBearbeiten

In fußläufiger Nähe zum Bahnhof liegt das Hotel Morakot. Doppelzimmer mit AC im Altbau < 500 B/Nacht, im Neubau (Morakot Twin) < 1.000 B.

GehobenBearbeiten

LernenBearbeiten

ArbeitenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

Gesund bleibenBearbeiten

KlarkommenBearbeiten

KommunizierenBearbeiten

Weiter geht'sBearbeiten