Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Brüssel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brüssel

Default Banner.jpg

K (Karte)
(Sehenswürdigkeiten)
Zeile 73: Zeile 73:
 
Achitektonisch schöne Häuser (z.B. Jugendstil) wie in Schaarbeek.
 
Achitektonisch schöne Häuser (z.B. Jugendstil) wie in Schaarbeek.
 
Das Europaviertel mit den modernen Gebäuden des Europäischen Parlaments, EU-Rat und EU-Komission.
 
Das Europaviertel mit den modernen Gebäuden des Europäischen Parlaments, EU-Rat und EU-Komission.
 +
 +
[[Bild:Atomium.jpg|300px|thumb|Das Atomium]]
  
 
== Aktivitäten ==
 
== Aktivitäten ==

Version vom 30. März 2007, 08:21 Uhr


Brüssel
Rue des Bouchers
Lage
Lage von Brüssel
Brüssel
Brüssel
Kurzdaten
Koordinaten: 50° 50' 48" N, 4° 21' 5" O 
Vorwahlnummer: 02
Website: offizielle Webseite von Brüssel




Brüssel ist eine Stadt in Belgien.

Stadtteile

Die Stadt Brüssel gliedert sich in sieben Bezirke:

Hintergrund

Anreise

Flugzeug

Brüssel kann hauptsächlich über zwei Flughäfen erreicht werden: den Brussels Airport und Charleroi. Vom Brussels Airport gelangt man in ca. 30 Minuten mit dem Zug (One-Way-Ticket für z.Zt. EUR 2,60) oder per Taxi ins Zentrum von Brüssel. Die Buslinie 12 verbindet den Flughafen via Haltestelle Schuman mit der Endhaltestelle Luxembourg/Luxemburg.

Charleroi dagegen liegt weit außerhalb, es verkehren Shuttle-Busse (One-way-Ticket kostet z.Zt. EUR 10,50, zu kaufen direkt im Bus) zwischen dem Flughafen und dem Bahnhof "Gare du Midi". Die Fahrzeit beträgt mindestens eine Stunde. In Charleroi landen "Billigflieger" wie z.B. Ryanair, je nach Verbindung kann es sich finanziell lohnen, diesen Flughafen zu wählen.

Bahn

Die durch Brüssel fahrende Bahn hat drei bedeutende Stationen (Gare du Nord/Noordstation, Gare Central/Centraal Station, Gare du Midi/Zuidstation) und einige für Touristen weniger bedeutende (z.B. Gare du Luxemburg oder Schaerbeek). Der Zug vom Brussels Airport hält in Schaerbeek, Gare du Nord/Noordstation, Gare Central/Centraal Station und Gare du Midi/Zuidstation. Internationale Züge wie ICE, Thalys, TGV und Eurostar halten im Gare du Midi/Zuidstation.

Bus

Wichtigster Halt für Reisebusse ist der Gare du Nord. Eurolines unterhält dort ein Büro, es halten aber auch viele andere Gesellschaften aus ganz Europa. Ein weiterer, weniger bedeutender Halt ist Gare Central.

Auto

Brüssel ist aus allen Himmelsrichtungen auf der Autobahn zu erreichen (z.B. A12 Richtung Antwerpen, E40/A3 Richtung Leuven/ Lüttich(Liège/Luik)/ Aachen/ Köln, E411/A4 Richtung Luxemburg, E19/A7 Richtung Paris/ Calais/ London) und von einem Autobahnring umgeben. Die Stadt selbst ist ganz auf Autoverkehr eingestellt. Starker Verkehr, eigenwilliger Fahrstil und unübersichtliche Verkehrswege machen das Autofahren schwierig. Parkplätze sind knapp.

Schiff

Brüssel hat den zweitgrößten Binnenhafen von Belgien, der aber überwiegend dem Güterumschlag dient. Es werden allerdings Rundfahrten durch den Hafen und auf Kanälen für Touristen angeboten. Der Fluss - die Senne - ist seit langem zubetoniert und dient als Abwasserkanal.

Mobilität

Angesichts des starken Verkehrs empfiehlt sich die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. U-Bahn, Tram und Busse können mit dem selben Ticket genutzt werden. Das Verkehrsnetz deckt die gesamte Stadt gut ab. Dabei sind Busse wegen der verstopften Straßen recht langsam, die Tram ist ständig überfüllt und gleicht einer Sardinendose. Fährt man viel, lohnt sich der Kauf einer Tageskarte für EUR 3,80 oder einer 10er-Karte für EUR 10,50, die zu 10 Einzelfahrten berechtigt (innerhalb von 60 Minuten kann man damit so häufig umsteigen, wie man will). Automaten gibt es an jeder U-Bahn-Station und an vielen größeren Tram-Haltestellen. Größere Bahnhöfe und einige Haltestellen haben auch Fahrkartenschalter.

Offizielle Webseite der Brüsseler Nahverkehrsgesellschaft: http://www.stib.irisnet.be/

Sehenswürdigkeiten

Brüssel

Der Grand-Place mit dem Rathaus, sicher nicht grundlos als schönster Marktplatz der Welt bezeichnet. Angrenzend finden sich überdachte Galerien (Du roy/de la reine) sowie der berühmte "Manneken Pis" Brunnen. Das königliche Schloss sowie gegenüber das Parlament. Der kolossale Justizpalast. Das Atomium und die Expo Paläste auf dem Heyzel. Museen (der Kunst, Geschichte, Krieg, Museum des Comics)

Aber auch außerhalb der Touristenströme bietet Brüssel viel sehenswertes: Achitektonisch schöne Häuser (z.B. Jugendstil) wie in Schaarbeek. Das Europaviertel mit den modernen Gebäuden des Europäischen Parlaments, EU-Rat und EU-Komission.

Das Atomium

Aktivitäten

Einkaufen

Küche

Die Belgische Küche ist weltbekannt, überall kann man wirklich gut essen, und essen gehen ist eine der Lieblingsbeschäftigungen der Belgier. Auch die diversen Schokoladenspezialitäten wie Pralinen, sowie die feinen Pommes und Waffeln werden den Gaumen erfreuen.

Ausgehen

Unterkunft

Günstig

  • Das Formule 1 Hotel liegt direkt am Flughafen, in Diegem. Zimmerpreis: 39,- €. Tel: (+32) 02 725 69 00

Mittel

  • Das Novotel Hotel Grand Place liegt im historischen Stadtkern, zwischen dem Grand Place und dem Hauptbahnhof. 120, rue du marché aux Herbes. Tel: (+32)2/5143333.
  • Das Ibis Hotel Grand Place liegt 120, rue du marché aux Herbes, im Stadtzentrum Brüssels. Preise von 79,- bis 129,- € (je nach Saison, außer Messe)

Gehoben

  • Das Sofitel Toison d'Or Hotel liegt im Stadtzentrum und besteht aus 160 Zimmers und 10 Suiten. 4 Tagungsräume können bis zu 200 Personen empfangen. 40, avenue de la Toison d'Or. Tel: (+32)2/5142200.

Lernen

Arbeiten

Sicherheit

Gesund bleiben

Klarkommen

Kommunizieren

Die offiziellen Amtssprachen in der Region Brüssel sind Französisch und Niederländisch (Flämisch). Das Verhältnis der Sprachen ist etwa 80:20 (Französisch/Niederländisch). Während im Stadtzentrum das Französische überwiegt, nimmt zu den Rändern hin das Niederländische zu. Meistens kommt man aber in beiden Bereichen mit beiden Sprachen zurecht.

Weiter geht's

Leuwen ist eine sehr schöne und sehenswerte Stadt in Flandern. In Waterloo in Wallonien ist der Ort zu besichtigen, an dem Napoleon und seine Truppen die berühmte Schlacht verloren.

Weblinks

Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !