Hauptmenü öffnen

Wikitravel β

Adana: Unterschied zwischen den Versionen

(Positionskarte)
K (Änderungen von 84.132.198.99 rückgängig gemacht und letzte Version von Emko91 wiederhergestellt)
 
(37 dazwischenliegende Versionen von 18 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
{{pagebanner|Adana Banner.jpg}}
 
{{QuickbarStadt
 
{{QuickbarStadt
 
|Stadt=Adana
 
|Stadt=Adana
|Bild=[[Bild:Adana.JPG|300px|Sabancı-Merkez-Moschee in Adana]]
+
|Bild=[[Bild:Sabanci Merkez Camii.jpg|300px|Sabancı-Merkez-Moschee in Adana]]
 
|Positionskarte=TR
 
|Positionskarte=TR
|Bevölkerung=1.271.894
+
|Bevölkerung=1.572.261
 
|Fläche=
 
|Fläche=
 
|Höhe=23 m
 
|Höhe=23 m
|GeoLat=37.8
+
|GeoLat=37.5
|GeoLong=35.95
+
|GeoLong=35.45
 
|Vorwahlnummer=0322
 
|Vorwahlnummer=0322
 
|PLZ=
 
|PLZ=
Zeile 17: Zeile 18:
 
}}
 
}}
  
 
+
'''Adana''' ist mit über 1,5 Millionen Einwohnern die fünftgrößte Stadt der [[Türkei]] und liegt in der [[Mittelmeer Region]]. Adana ist außerdem Verkehrsknotenpunkt und das Zentrum der fruchtbaren Çukurova Ebene.
'''Adana''' ist mit über 1 Million Einwohnern die viertgrößte Stadt der [[Türkei]] und liegt in der [[Mittelmeer Region]]. Adana ist außerdem Verkehrsknotenpunkt und das Zentrum der fruchtbaren Çukurova Ebene.
 
  
 
== Stadtteile ==
 
== Stadtteile ==
Zeile 36: Zeile 36:
  
 
=== Auto ===
 
=== Auto ===
Die Autobahn O 21 verbindet Adana mit Ankara, die O 51 mit Mersin und O 52 mit Gaziantep
+
Die Autobahn O 21 verbindet Adana mit Ankara, die O 51 mit [[Mersin]] und O 52 mit [[Gaziantep]]
  
 
=== Schiff ===
 
=== Schiff ===
Zeile 46: Zeile 46:
 
Das wichtigste historische Werk in Adana ist die vom Herrscher Hadrian über dem Seyhan-Fluss errichtete Steinbrücke (Taş Köprü). Im Zuge der Restaurierung der Brücke im Jahr 2006 wurde sie für den motorisierten Verkehr gesperrt. Die im 16. Jahrhundert errichtete Ulu-Moschee und der gleichnamige Komplex sowie die Hasan-Kethüda-Moschee aus dem selben Jahrhundert sind sehenswert. Die größte Moschee der Türkei, die Sabancı Merkez Moschee, ist ebenfalls sehenswert.
 
Das wichtigste historische Werk in Adana ist die vom Herrscher Hadrian über dem Seyhan-Fluss errichtete Steinbrücke (Taş Köprü). Im Zuge der Restaurierung der Brücke im Jahr 2006 wurde sie für den motorisierten Verkehr gesperrt. Die im 16. Jahrhundert errichtete Ulu-Moschee und der gleichnamige Komplex sowie die Hasan-Kethüda-Moschee aus dem selben Jahrhundert sind sehenswert. Die größte Moschee der Türkei, die Sabancı Merkez Moschee, ist ebenfalls sehenswert.
  
Beispiele römischer Mosaikkunst kann man in den antiken Städten Misis und Anazarba sehen. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Yilankale (Schlangenburg). Das archäologische Museum enthält wichtige Grabungsfunde. Yumurtalık und Karataş sind für ihre Strände bekannte Ferienorte in der Umgebung.
+
Beispiele römischer Mosaikkunst kann man in den antiken Städten Misis und Anazarba sehen. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Yilankale (Schlangenburg). Das archäologische Museum enthält wichtige Grabungsfunde.
 +
===Museen===
 +
* Im Archäologischen Museum von Adana sind hethitische, römische und frühbyzantinische Fundstücke ausgestellt (täglich außer Montag 9.00-16.30 Uhr geöffnet).
 +
 
 +
* Das Ethnographische Museum zeigt Exponate zu den in den Çukurovadörfern und im Taurusgebirge lebenden Volksstämmen (täglich außer Montag 9.00-16.30 Uhr geöffnet).
 +
 
 +
* Das Atatürk Museum ist dem “Vater der Türken” gewidmet und dokumentiert dessen Aufenthalt in Adana (täglich außer Montag 9.00-16.30 Uhr geöffnet).
  
 +
* Im Misis Mosaik Museum sind Bodenmosaiken aus dem 4. Jahrhundert zu besichtigen (täglich außer Montag 9.00-16.30 geöffnet).
  
 
== Aktivitäten ==
 
== Aktivitäten ==
 +
===Rafting===
 +
Fluss Göksu und das Gebiet um Feke sind bevorzugte Rafting Sportzentren.
 +
===Thermal===
 +
Çamlıpark ist eine grosse Anlage mit Thermalwasserbäderm, Tiergarten und reicher Pflanzenwelt.
 +
Die berühmten Thermalbäder in der Region sind: Acısu in Aladağ, Tahtalıköy und Kokarpınar in Ceyhan und Kurttepe.
 +
===Badeurlaub===
 +
Yumurtalık und Karataş sind für ihre Strände bekannte Ferienorte in der Umgebung.
 +
===Jagd===
 +
Jagdgebiete in Adana sind Karanfil Berg, Demirkazık (Aladağ Berg)
 +
  
 
== Einkaufen ==
 
== Einkaufen ==
 
+
In Adana gibt es zahlreiche Juveliere, in denen günstig Goldschmuck gekauft werden kann.
 
== Küche ==
 
== Küche ==
 
Adana hat eine sehr reiche und schmackhafte Küche, hier nur ein Teil der bekanntesten Spezialitäten:   
 
Adana hat eine sehr reiche und schmackhafte Küche, hier nur ein Teil der bekanntesten Spezialitäten:   
Zeile 75: Zeile 92:
  
 
===Gehoben===
 
===Gehoben===
* Hilton
+
* <sleep name="Adana HiltonSA Hotel" address="Sinanpasa Mah 1 Sok No 1" phone="+90 (0)322/ 355 50 00" email="[email protected]" fax="+90 (0)322/ 355 50 50" url="http://www.hilton.de/adana" checkin="14.00" checkout="12.00" price="ab 90€ pro Nacht"></sleep>
* Seyhan Hotel
+
 
* Sürmeli Hotel
+
* <sleep name="Seyhan Hotel" address="Turhan Cemal Beriker Bulvarı No:18 ADANA/TURKEY" phone="+90 322 457 58 10" fax=" +90 322 454 28 34"
 +
url="http://www.otelseyhan.com.tr/index.html"></sleep>
 +
 
 +
* <sleep name="Sürmeli Hotel" address="Özler Caddesi 01060 Kuruköprü ADANA/TURKEY" phone="+90 322 352 36 00" email="[email protected]" fax="+90 322 352 19 45"
 +
url="http://www.surmelihotels.com/"></sleep>
 +
 
  
 
== Lernen ==
 
== Lernen ==
Zeile 93: Zeile 115:
 
== Weiter geht's ==
 
== Weiter geht's ==
  
== Weblinks ==
+
==wichtige Telefonnummern==
* [http://www.adana-bld.gov.tr Offizielle Internetseite der Stadt Adana]
+
* Stadtverwaltung: (+90-322) 5158413
* [http://www.adana.gov.tr/ Offizielle Internetseite der Provinz Adana]
+
 
* [http://www.anatolia.luwo.be/Adana.htm Adana Reiseführer und Fotoalbum]
+
* Krankenhaus: (+90-322) 2272590
* [http://www.adanada.net/ Adana Reiseführer und Landkarte]
+
 
* [http://karten.turkei-odyssee.com/stadt/karte_adana.php Karten von Adana]
+
* Polizei: (+90-322) 4322777
  
{{stub}}
+
* Gendarmerie: (+90-322) 3233272
{{IstIn|Türkische_Riviera}}
+
 
[[en:Adana]]
+
 +
{{Lage|Türkische_Riviera}}
 
[[WikiPedia:Adana]]
 
[[WikiPedia:Adana]]
 
  
 
[[en:Adana]]
 
[[en:Adana]]
[[it:Adana]]
+
[[pl:Adana]]
 
[[pt:Adana]]
 
[[pt:Adana]]

Aktuelle Version vom 12. August 2019, 13:38 Uhr


Adana
Sabancı-Merkez-Moschee in Adana
Lage
Lage von Adana
Adana
Adana
Kurzdaten
Bevölkerung: 1.572.261
Höhe über NN: 23 m
Koordinaten: 37° 30' 0" N, 35° 27' 0" O 
Vorwahlnummer: 0322

{{if|test=http://www.adana.bel.tr/%7Cthen=%7C-

Website: offizielle Webseite von Adana

{{if|test=|then=|-

Website: Tourismusseite




Adana ist mit über 1,5 Millionen Einwohnern die fünftgrößte Stadt der Türkei und liegt in der Mittelmeer Region. Adana ist außerdem Verkehrsknotenpunkt und das Zentrum der fruchtbaren Çukurova Ebene.

StadtteileBearbeiten

HintergrundBearbeiten

AnreiseBearbeiten

FlugzeugBearbeiten

Adana hat einen internationalen Flughafen, das Şakirpaşa Flughafen.

BahnBearbeiten

Mit dem Taurus Express kann man von Istanbul über Ankara nach Adana fahren.

BusBearbeiten

Busverbindungen gibt es von Adana in alle großen türkischen Städte.

AutoBearbeiten

Die Autobahn O 21 verbindet Adana mit Ankara, die O 51 mit Mersin und O 52 mit Gaziantep

SchiffBearbeiten

In der Provinz Adana gibt es insgesamt 3 Häfen am Mittelmeer.

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Das wichtigste historische Werk in Adana ist die vom Herrscher Hadrian über dem Seyhan-Fluss errichtete Steinbrücke (Taş Köprü). Im Zuge der Restaurierung der Brücke im Jahr 2006 wurde sie für den motorisierten Verkehr gesperrt. Die im 16. Jahrhundert errichtete Ulu-Moschee und der gleichnamige Komplex sowie die Hasan-Kethüda-Moschee aus dem selben Jahrhundert sind sehenswert. Die größte Moschee der Türkei, die Sabancı Merkez Moschee, ist ebenfalls sehenswert.

Beispiele römischer Mosaikkunst kann man in den antiken Städten Misis und Anazarba sehen. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Yilankale (Schlangenburg). Das archäologische Museum enthält wichtige Grabungsfunde.

MuseenBearbeiten

  • Im Archäologischen Museum von Adana sind hethitische, römische und frühbyzantinische Fundstücke ausgestellt (täglich außer Montag 9.00-16.30 Uhr geöffnet).
  • Das Ethnographische Museum zeigt Exponate zu den in den Çukurovadörfern und im Taurusgebirge lebenden Volksstämmen (täglich außer Montag 9.00-16.30 Uhr geöffnet).
  • Das Atatürk Museum ist dem “Vater der Türken” gewidmet und dokumentiert dessen Aufenthalt in Adana (täglich außer Montag 9.00-16.30 Uhr geöffnet).
  • Im Misis Mosaik Museum sind Bodenmosaiken aus dem 4. Jahrhundert zu besichtigen (täglich außer Montag 9.00-16.30 geöffnet).

AktivitätenBearbeiten

RaftingBearbeiten

Fluss Göksu und das Gebiet um Feke sind bevorzugte Rafting Sportzentren.

ThermalBearbeiten

Çamlıpark ist eine grosse Anlage mit Thermalwasserbäderm, Tiergarten und reicher Pflanzenwelt. Die berühmten Thermalbäder in der Region sind: Acısu in Aladağ, Tahtalıköy und Kokarpınar in Ceyhan und Kurttepe.

BadeurlaubBearbeiten

Yumurtalık und Karataş sind für ihre Strände bekannte Ferienorte in der Umgebung.

JagdBearbeiten

Jagdgebiete in Adana sind Karanfil Berg, Demirkazık (Aladağ Berg)


EinkaufenBearbeiten

In Adana gibt es zahlreiche Juveliere, in denen günstig Goldschmuck gekauft werden kann.

KücheBearbeiten

Adana hat eine sehr reiche und schmackhafte Küche, hier nur ein Teil der bekanntesten Spezialitäten:

  • Adana Kebap
  • Şalgam
  • Yüzük Çorbası
  • Topalak
  • Analı Kızlı
  • İçli Köfte
  • Sıkma
  • Künefe
  • Bici Bici
  • Karsambac

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GünstigBearbeiten

MittelBearbeiten

GehobenBearbeiten

  • Adana HiltonSA Hotel, Sinanpasa Mah 1 Sok No 1, +90 (0)322/ 355 50 00 (, fax: +90 (0)322/ 355 50 50), [1]. checkin: 14.00; checkout: 12.00. ab 90€ pro Nacht.  edit
  • Seyhan Hotel, Turhan Cemal Beriker Bulvarı No:18 ADANA/TURKEY, +90 322 457 58 10 (fax: +90 322 454 28 34), [2].  edit
  • Sürmeli Hotel, Özler Caddesi 01060 Kuruköprü ADANA/TURKEY, +90 322 352 36 00 (, fax: +90 322 352 19 45), [3].  edit


LernenBearbeiten

ArbeitenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

Gesund bleibenBearbeiten

KlarkommenBearbeiten

KommunizierenBearbeiten

Weiter geht'sBearbeiten

wichtige TelefonnummernBearbeiten

  • Stadtverwaltung: (+90-322) 5158413
  • Krankenhaus: (+90-322) 2272590
  • Polizei: (+90-322) 4322777
  • Gendarmerie: (+90-322) 3233272