Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Wae Rebo

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wae Rebo ist ein Dorf in Flores.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Von Labuan Bajo mit dem Auto oder einer geführten Tour (eta 3,5 Mio Rupiah) oder mit dem Bus nach Ruteng und von dort mit dem Moped durch Reisfelder und am Meer entlang bis nach Denge (Ruteng - Dintor - Denge). Von Dintor aus kann man lange nicht am Meer entlang fahren, sondern fährt zick-zack durch die Reisfelder, bis einen eine Straße wieder ans Meer führt. Bis Dintor ist ausgeschildert, danach nicht mehr, man muss sich durchfragen. Wae Rebo spricht man "Wärbo". Die Fahrt mit einem Moped dauert wegen extrem schlechter Straßenverhältnisse etwa 3,5 bis 4 Stunden (für ca. 50 Km) und ist für Fahranfänger nicht geeignet. In Ruteng kann man für etwa 100.000 Rupiah im Hotel Rumi Mopeds mieten (mit und ohne Automatik). Öffentliche Verkehrsmittel nach Denge gibt es nicht. Von Denge ist der einzige Weg ins Dorf Wae Rebo eine ca. 8 Kilometer lange Wanderung einen steilen Berg hoch.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Neben dem Dorf selbst gibt es hier in der Nähe einen Wasserfall zu sehen. Wenige Dorfbewohner sprechen Englisch, Indonesisch-Kenntnisse sind von Vorteil. Manchmal führen die Dorfbewohner auch traditionelle Tänze auf.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

In Wae Rebo kann man selbstgewebte Stoffe (Schals, Ikats etc.) und Kaffee erwerben.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

In Wae Rebo selbst kann man für 350.000 Rupiah pP. auf Bastmatten übernachten. In Denge gibt es eine Unterkunft und vor Denge auch (Wae Rebo Lodge, 400.000 pP mit drei Mahlzeiten).

Weiter geht's[Bearbeiten]