Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Vieste

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Vieste
noframe
Lage
Lage von Vieste
Vieste
Vieste
Kurzdaten
Bevölkerung: 13.601
Fläche: 167 km²
Höhe über NN: 43 m
Koordinaten: 41° 52' 54" N, 16° 10' 22" O 
Vorwahlnummer: 0884
Postleitzahl: 71019

{{if|test=http://www.comunedivieste.it/%7Cthen=%7C-

Website: offizielle Webseite von Vieste

{{if|test=|then=|-

Website: Tourismusseite




Vieste ist eine Stadt an der italienischen Adriaküste. Sie liegt in der Region Apulien und gehört zur Provinz Foggia. Vieste ist auf der Landkarte am Sporn des italienischen Stiefels zu finden.

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Altstadt Vieste

Die Stadt ist kein Ort für einen Tagesausflug. Man sollte sich schon ein paar Tage Zeit nehmen! Das Stadtzentrum erfüllt alle positiven Klischees des malerisch-romantischen Fischerstädtchens: Unendlich lange Treppen, dazwischen winzige Gässchen, verträumte Restaurants am Meer, ein Hafen mit unzähligen Fischerbooten, in der Bucht dämmern die Reste eines alten Schiffes und einen kilometerlangen Sandstrand gibt’s natürlich auch. Man sollte unbedingt eine Bootstour zu den vielen kleinen und großen Grotten in der Steilküste südlich der Stadt erleben (Startpunkt am Hafen).

Pizzomunno

Pizzomunno-Felsen bei Vieste

Pizzomunno war ein junger Fischer, der aus Liebe zu seiner Angebeteten den Reizen der Meernymphen widerstand. Die abgewiesenen Meergeister ließen aus Rache die junge Frau ertrinken, woraufhin Pizomunno kummervoll zum Kalksteinfelsen erstarrte. Alle einhundert Jahre erscheint das Pärchen am Strand, um in einer heißen Nacht ihre Liebe zu erneuern.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Prozession zu Ehren der St. Maria di Merino

Jedes Jahr am 9. Mai wird ein großes religiöses Fest zu Ehren der Jungfrau Maria di Merino gefeiert. Höhepunkt ist die abendliche Messe mit anschließender Prozession durch die Altstadt. Die Straßen werden von Tausenden bunter Lämpchen beleuchtet, junge Damen führen sich, ihre Mini-Hündchen und ihre Gucci-Handtaschen aus. Es ist nicht nur ein religiöser Feiertag, sondern auch ein Volksfest mit Musik, vielen Verkaufsständen, Straßencafés und einem gewaltigen Feuerwerk zum Abschluss.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausgehen[Bearbeiten]

Restaurant "La Scogliera" in der Via San Francesco direkt am Meer; Terrasse und Gewölbekeller

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Camping[Bearbeiten]

  • Campingplatz "Villaggio Arcobaleno"
  • Campingplatz "Campeggio Apeneste", beide an der südlichen Zufahrtstraße, direkt am Strand

Weiter geht's[Bearbeiten]