Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Sumatra

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sumatra ist die zweitgrößte Insel Indonesiens und liegt direkt am Aquator. Sumatra besteht aus einer vulkanischen Gebirgskette, heißen Quellen, unerforschten Dschungelgebieten und riesigen Plantagen. Es gibt zahlreiche Naturschutzgebiete; auf Safaris kann man Tiger, Elefanten, Tapire und Nashörner beobachten. Haupstadt der Insel ist Medan.

Sumatra.png

Regionen[Bearbeiten]

  • Aceh (äußerster Nordwesten, mit der Insel Simeuluë), Hauptstadt Banda Aceh
  • Bangka-Belitung (2 Ost-Inseln Richtung Borneo), Hauptstadt Pangkalpinang
  • Bengkulu (südliche Küste), Hauptstadt Bengkulu
  • Jambi (Mitte-Ost), Hauptstadt Jambi
  • Lampung (Südostspitze Richtung Java), Hauptstadt Bandar Lampung
  • Riau Kepulauan (Riaui-Inseln), Hauptstadt Tanjungpinang
  • Riau (Ebene der Mitte, an Meerenge zu Singapur), Hauptstadt Pekanbaru
  • Sumatera Barat (mittlere Westküste), Hauptstadt Padang
  • Sumatera Selatan (Südost-Sumatra), Hauptstadt Palembang
  • Sumatera Utara (Nordwest-Sumatra, mit der Insel Nias), Hauptstadt Medan

Orte[Bearbeiten]

  • Medan

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Toba See

Hintergrund[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

In den größeren Städten und touristischen Zentren gewinnen westliche Schnellrestaurants und ihre indonesischen Pendants zunehmend an Boden. In den ländlichen Gebieten haben sich noch einige traditionelle Esskulturen erhalten. Trotzdem bleibt Fisch und Reis noch das Hauptnahrungsmittel, selbst in den Bergregionen.

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]