Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Stemwede

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Stemwede
Anziehungspunkt in Stemwede-Oppenwehe: Flaniercafe „HundertSinne“, gestaltet im Stil F. Hundertwassers
Lage
Lage von Stemwede
Stemwede
Stemwede
Kurzdaten
Bevölkerung: 14.436
Fläche: 165,29 km²
Höhe über NN: 41 m ü. NN
Koordinaten: 52° 25' 0" N, 8° 25' 59" O 
Postleitzahl: 32351
Zeitzone: UTC+1 (MEZ)
Sommerzeit: UTC+2 (MEZ+1)
Website: offizielle Webseite von Stemwede




Die Gemeinde Stemwede liegt im Kreis Minden-Lübbecke. Die Gemeinde wurde durch eine politische Reform 1972 geschaffen und besteht aus verschiedenen Ortsteilen. Diese Ortsteile (Dörfer) haben sich auch nach mehr als 30 Jahren ein Zusammengehörigkeitsgefühl bewahrt. Statt nach Straßennamen wird in diesem Artikel daher mehr nach diesen Ortsteilen gegliedert.

Anreise[Bearbeiten]

Die erste Anreiseoption ist der Pkw. Daneben ist es möglich, die gute Bahnanbindung durch den Bahnhof in Lemförde zu nutzen (Stündliche Verbindung aus Richtung Bremen und Osnabrück).

Mobilität[Bearbeiten]

Um in Stemwede mobil zu sein, sollte man über ein Fahrzeug verfügen. Es lohnt sich aber auch, die parkähnliche Landschaft mit dem Rad zu erkunden.

Für das schnelle (und teurere) Weiterkommen helfen Ihnen Taxis.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]


Das Oppenweher Moor ist Teil eines Naturschutzgebietes. Hier lohnen Spaziergänge. Für interessierte Gruppen werden geführte Wanderungen angeboten. Auskunft und Anmeldung: Fremdenverkehrsamt Stemwede Telefon 05474 / 206-207

An der Bockwindmühle findet vom Frühjahr bis zum Herbst einmal im Monat ein Mahl- und Backtag statt.


  • Ortsteil Oppendorf
  • Ortsteil Wehdem

Heimathaus Wehdem - Niederdeutsches Zweiständer-Fachwerkhaus, in dem Gegenstände aus alten Zeiten gezeigt werden.

  • Ortsteil Levern

Heimathaus Levern

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Zu Pfingsten findet im Ortsteil Wehdem im Rahmen des Sportfestes ein Internationales Fußballturnier statt.

Empfehlenswert ist eine Wanderung im Stemweder Berg, der letzten Erhebung vor der Norddeutschen Tiefebene und im Oppenweher Moor.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Im Frühjahr unbedingt frischen Oppenweher und / oder Oppendorfer Spargel mitnehmen.

Adressen:

Spargelhof Fam. Biebusch, Postdamm 10, 32351 Stemwede - Oppenwehe, Telefon: +49 5773 - 529, [1]

Spargelhof Buschmann, Berkenbüscher Straße 19,32351 Stemwede - Oppendorf, Telefon +49 5773 - 284, [2]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Im Frühjahr werden überall frische Spargelgerichte angeboten. Im Winter reicht man - wie in Norddeutschland üblich - "Kohl und Pinkel", Grünkohl mit verschiedenen Würsten und Kasseler.

  • Meiers Deele - Viel besuchtes Ausflugsziel mit der Möglichkeit zu Planwagenfahrten durch das Oppenweher Moor. [3]
  • Moorhof - Im Februar gibt's hier Fischdelikatessen. [4]

Tipp: Unbedingt ein Eis im "Hundertwasser-Haus" Cafe Lebenswaren probieren!

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Vom Frühjahr bis zum Herbst findet fast an jedem Wochenende ein Schützen- oder Sportfest statt. Hier spielen Bands und Kapellen Musik für jeden Geschmack, von volkstümlich bis Top40.

  • Oppenweher Bünselmarkt Anfang September
  • Ostwestfalens größter Spargelmarkt Anfang Mai.
  • Leverner Markt Mitte Oktober
  • Einer der größten norddeutschen Märkte findet Ende Oktober im Nachbarort Brockum statt.

Regelmäßig finden Veranstaltungen in der Begegnungsstätte im Ortsteil Wehdem statt, die von den Vereinen Kulturring und JFK (Jugend, Freizeit und Kultur) - ausgerichtet werden. Für Musikfans ist hier das Stemweder Open-Air-Festival zu erwähnen, das im August stattfindet und jährlich viele Tausend Besucher anlockt. Ein schönes vielfach ausgezeichnetes Kino findet man im Nachbarort Quernheim. Im Sommer finden hier auch Open-Air-Filmvorführungen statt.

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Land-gut-Hotel Meyer-Pilz im Ortsteil Levern - [5]
  • Stemweder Hof im Ortsteil Wehdem - [6]
  • Moorhof im Ortsteil Oppenwehe

Weiter geht's[Bearbeiten]

Nur wenige Kilometer entfernt ist das Naturschutzgebiet Dümmer See. In der Nachbarschaft befinden sich Rahden, Lemförde, Pr. Oldendorf, Bad Essen, Espelkamp, Lübbecke und Wagenfeld. Oder in die anderen Städte in der Region Ostwestfalen-Lippe, nach Hannover, Dortmund, in andere Regionen Deutschlands oder auch in die Niederlande.