Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Sprachführer Suaheli

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist ein Sprachführer.


Allgemeine Informationen[Bearbeiten]

Kiswahili (auch Suaheli, Kisuaheli) wird in Ostafrika aktuell von etwa 50 Millionen Menschen gesprochen. Sie entwickelte sich an der ostafrikanischen Küste aus verschiedenen afrikanischen Dialekten, wodurch auch der Name entstand. "sahil" entstammt nämlich dem arabischen und bedeutet so viel wie "Küste". Mit den Jahren verbreitete sich die Sprache immer weiter ins Landesinnere. Vor allem in Tanzania, Kenya und Uganda zählt Kiswahili heute neben Englisch zu den wichtigsten Verkehrssprachen, abseits der Touristenpfade kann es von großem Vorteil sein zumindest einige Brocken der Sprache zu sprechen. Teilweise wird Kiswahili auch in Ruanda, Burundi, der östlichen Demokratischen Republik Kongo und im nördlichen Malawi gesprochen oder zumindest verstanden.

Aussprache[Bearbeiten]

Prinzipiell gleicht die Aussprache in Kiswahili dem Deutschen, was das Erlernen der Sprache recht einfach macht. Trotzdem gibt es einige wenige Abweichungen. Die Betonung liegt in der Regel auf der vorletzten Silbe.

Konsonanten[Bearbeiten]

ch 
wie "tsch" (Matsch)
dh 
wie das stimmhaftes englisches "th" ("that")
gh 
wie ein rauhes "ch" ("Bach")
wie "dsch" ("Dschungel")
ng' 
wie "ng" in "lang" - das "g" ist nicht zu hören
ng 
wie "ng" in "Angelika" - das "g" ist zu hören
wie im italienischen leicht gerollt
stimmlos wie "s" in "Mast"
sh 
wie "sch" in "schule"
th 
wie stimmloses englisches "th" ("thunder")
wie "w" in "wer"
Halblaut zwischen "u" und "w" wie im englischen "water"
wie "j" in "ja"
wie stimmhaftes "s" in "Rose"

Vokale[Bearbeiten]

ai 
wie "Ei"
ei 
wie englisches "may"
au 
wie "au" in "laut"

Redewendungen[Bearbeiten]