Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Kraków

42 Bytes hinzugefügt, 15:09, 23. Feb. 2013
Flugzeug
Krakau ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in Südpolen. Hier kreuz(t)en sich die alten Handelswege von West nach Ost (Hohe Straße) und von Nord nach Süd (Bernsteinstaße).
== = mit dem Flugzeug ===
Die größte Fluggesellschaft am Krakauer Johannes-Paul-II-Flughafen ist die Polskie Linie Lotnicze ([http://www.lot.pl LOT]). Sie bedient auch von Krakau aus Ziele in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Vom Flughafen Kattowitz besteht ein Bus-Shuttle-Service nach Krakau. Ferner gibt es in der Region noch den Flughafen von [[Rzeszow]]. Dieser ist ca. zwei Autostunden von Krakau entfernt.
=== mit der Bahn ===
Das direkte Anreisen mit der Bahn ist von Deutschland (Hamburg, Berlin) und Österreich (über Wien) problemlos möglich. Direkte Auslandsverbindungen (teilweise mit Schlafwaggons) git es mit Berlin, Budapest, Bukarest/Varna, Hamburg, Kiew/Odessa, Lemberg, Prag, Wien und Zlina sowie mit allen größeren polnischen Städten. Alle Fernverkehrszüge halten am Krakauer Hauptbahnhof. Betrieben wird das Schienennetz von der Staatsbahn [http://www.pkp.pl/english/index.php PKP]. Bahnfahren in Polen ist sehr preisgünstig, entspricht aber leider nicht immer der deutschen Qualität. Man sollte es jedoch in Betracht ziehen. Vor allem bei längeren Reisen wird es empfohlen einen IC oder Ex (Expresszug) zu benutzen. Diese fahren meistens in einem Stundentakt. Die Reise nach Warschau dauert ca. 2:30h. Von Krakau ist auch Katowice (Kattowitz) mit der Bahn in gut zwei Stunden erreichbar, wo jeden Tag weitere Züge nach Prag, Bratislava, Wien und Budapest abfahren.
=== mit dem Bus ===
Zahlreiche Busunternehmen bieten Anreise nach Krakau von Deutschland ([http://www.sindbad-gmbh.de/ Sindbad], [http://www.eurolines.de/ Eurolines], Touring, Omnia, Agat, Awizo, Comfort Lines, Interglobus, [http://www.rumat.pl/ Rumat]) und der Schweiz (Agat, Bermuda, Orbis Transport) mit dem Omnibus an. Von Krakau aus dient trotz wachsendem Individualverkehr dem immer noch sehr bedeutsamen öffentlichen Verkehr ein ausgedehntes Überlandbusnetz. Neben den staatlichen Buslinien PKS gibt es ein zahlreiches Angebot an privaten Anbietern. Das Reisen mit dem Bus ist eine der preisgünstigsten Möglichkeiten Polen zu erkunden. Zahlreiche Busunternehmen bieten für Touristen zu günstigen Preisen Fahrten nach [[Wieliczka]], [[Zakopane]], [[Auschwitz]] oder in die Slowakei an. Besonders im Winter sind eintägige (bzw. übers Wochenende) Skiausflüge verbunden mit einem Abstecher zu den warmen Quellen ins [[Hohe Tatra|polnisch-slowakische Bergland]] beliebt.
=== Auto mit demAuto ===
Das Straßennetz um Krakau ist sehr gut mit der A4 (E40, E462) und Schnellstraßen ausgestattet. Die Höchstgeschwindigkeit auf den Autobahnen in Polen beträgt 130 km. Die Fahrt von der deutschen Grenze (Forst oder Ludwigsdorf) dauert bei ruhiger Verkehrslage ca. vier Stunden.
Die S44 verbindet Krakau mit [[Auschwitz]] und [[Gliwice]] im Westen und trifft dort wieder auf die A4. Die Fahrt nach Auschwitz dauert bei ruhiger Verkehrslage ca. eine Stunde, nach Gliwice ca. zwei Stunden. Auch auf dieser Strecke kann das mautpflichtige Teistück der A4 umfahren werden.
=== mit dem Schiff ===
Die Weichsel in Krakau ist eine schiffbare Wasserstraße. Ausflugsschiffe fahren in südlicher und nördlicher Richtung auf der Weichsel. Mehrere Anlegestellen bieten auch Kajak-, Pedalos oder Segelboote an.
81
Bearbeitungen

Navigationsmenü