Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Shandong

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Taishan (1561).JPG
Lage
Shandong in China (+all claims hatched).svg
Kurzdaten
Hauptstadt: Jinan
Staatsform: Provinz
Währung: Renminbi (¥) (CNY)
Fläche: 156.700 km²
Bevölkerung: 95.790.000
Sprachen: Mandarin Regional gesprochen:Koreanisch
Stromsystem: 220V, 50Hz (US Typ A, Australien Typ I und Typ G-Stecker)
Telefonvorwahl: +86
Internet TLD: .cn und .中国
Zeitzone: UTC +8



Shandong (chinesisch 山東 / 山东), ist eine Provinz an der chinesischen Ostküste. Shandong liegt am Unterlauf des Gelben Flusses (Huang He). Von 1898 bis 1914 war mit dem Gebiet Kiautschou ein Teil der Provinz Kolonie des Deutschen Reichs. Nachbarprovinzen sind Anhui, Hebei, Henan und Jiangsu.

Orte[Bearbeiten]

Ubersicht der Provinz Shandong

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Tai Shan 泰山
  • Qufu Pinyin Shāndōng曲阜 - der Geburtsort von Konfuzius
  • Zoucheng 邹城 - der Geburtsort von Mengzi

Hintergrund[Bearbeiten]

  • Von den fünf heiligen Bergen des Daoismus in China ist der Tai Shan der berühmteste, wenn auch mit einer Höhe von 1.545 m keineswegs der höchste. Im alten chinesischen Weltbild, das das Reich der Mitte als Quadrat betrachtete, verkörpert der Tai Shan den östlichen Eckberg. "Shan-Dong" bedeutet wörtlich übersetzt "Berg des Ostens".
  • Qufu, der Geburtsort des Konfuzius, gehört zu den Nationalschätzen erster Ordnung.

Klima[Bearbeiten]

Shandong hat ein Monsunklima der warmgemäßigten Zone mit heißen, regnerischen Sommern und trockenen, sonnigen Wintern. Es gibt deutliche klimatische Unterschiede zwischen den Küstenregionen und dem Landesinneren. Die Temperaturen liegen im Jahresdurchschnitt bei 11 °C an der nordöstlichen Küste und 14,5 °C im Westen und Süden. Der Jahresniederschlag beträgt im Nordwesten 560 mm und im Südosten 1170 mm. Da 60 bis 70 % der Niederschläge im Sommer fallen, kann es zu Überschwemmungen und in anderen Jahreszeiten zu Dürre kommen.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Die Eisenbahnstrecken von Beijing nach Shanghai und von Beijing nach Hongkong durchqueren den Westen Shandongs. Weitere Eisenbahnlinie verlaufen von Qingdao nach Jinan und von Qingdao nach Yantai. Daneben gibt es noch mehrere kleinere Eisenbahnlinien, insgesamt umfasste das Eisenbahnnetz mehr als 2400 km.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Sicherheit[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]