Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Paldiski

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Paldiski
Pakri pank1.jpg
Kurzdaten
Bevölkerung: 4.154 (2008)
Fläche: 101,8 km²
Höhe über NN: 18 m
Koordinaten: 59° 21' 0" N, 24° 3' 29" O 
Vorwahlnummer: (+372) 0674
Postleitzahl: 76806
Zeitzone: UTC+2
Website: offizielle Webseite von Paldiski




Paldiski (schwed. Rågervik) (russ. Baltijski Port), ist eine Hafenstadt im Nordwesten Estlands an der Ostsee

Hintergrund[Bearbeiten]

In der Sowjetzeit und der frühen Jahren des unabhängigen Estland, bis 1994 war die Stadt eine sogenannte „geschlossene Stadt“ von der zivilen Außenwelt quasi abgeschnitten, und die Einwohner benötigten Sondergenehmigungen, um sie zu verlassen. Für Außenstehende war es praktisch unmöglich, hineinzukommen.

Anreise[Bearbeiten]

  • Paldiski ist an das estnische Schienennetz angeschlossen und wird von der Tallinner S-Bahn angefahren.
  • Die estnische Reederei Tallink betreibt eine Fährverbindung zwischen Paldiski und Kapellskär in Schweden

Mobilität[Bearbeiten]

Es bestehen auch Busverbindungen unter anderem nach Tallinn.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • orthodoxe St.-Georgs-Kirche
  • ehemalige Festung Rogervik, in der die Verurteilten der russischen Bauernaufstände von 1755–1756 und 1773–1775 inhaftiert waren

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Valge Laev, mit sechs Zimmern. [1]
  • Bed & Breakfast, Paldiski Tuule B & B [2]

Weiter geht's[Bearbeiten]