Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Odda

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Odda
Odda - DSC 4039 P.jpg
Kurzdaten
Bevölkerung: 6942 (2016)
Fläche: 1.674 km²
Koordinaten: 60° 4' 9" N, 6° 32' 44" O 
Website: offizielle Webseite von Odda




Odda ist eine Gemeinde in der norwegischen Provinz (Fylke) Hordaland.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Ortschaft Odda ist die heimliche Hauptstadt von Hardanger und liegt am inneren Ende des Sørfjords, eines sich tief in die 1200–1300 m hohe Bergwelt einschneidenden Seitenarms des Hardangerfjords, eingerahmt vom Folgefonna-Gletscher und den steilen Berghängen der Hardangervidda.

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Im sechs km nördlich am Ostufer des Sørfjordes gelegenen Tyssedal liegt das unter Denkmalschutz stehende Gebäude des bis 1996 in Betrieb gewesenen und nun zum Museum umgebauten Norsk Wasserkraftwerkes Tisso I ein Ankerpunkt der Europäischen Route der Industriekultur.
  • In Odda befindet sich das Industriemuseum, welches über die wechselvolle Geschichte Oddas informiert.
  • Der Wasserfall Låtefoss liegt ca. 15 km südlich von Odda direkt an der Straße 13.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Obwohl die meisten Reiseführer Odda nicht sonderlich empfehlen, ist abseits der Industrieregion um Odda Norwegens Naturschönheit erhalten geblieben.
  • Das südwestlich von Odda gelegene idyllische Buartal ermöglicht den Zugang zum Buarbreen, einem Teil des Folgefonna-Gletschers.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Weiter geht's[Bearbeiten]