Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Nordwestchina

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nordwestchina Xīběi (chinesisch 西北) ist die chinesische Bezeichnung für den Großraum Nordwestchina

Regionen[Bearbeiten]

Regionen aus Nordwestchina
Shaanxi Provinz
Gansu Provinz
Ningxia Autonome Region
Qinghai Provinz
Xinjiang Autonome Region (Dzungarian, Tarim)








Orte[Bearbeiten]

  • Dunhuang, Gansu, mit buddhistischen Grotten, UNESCO-Welterbe-Liste
  • Golmud, Qinghai, Startpunkt für Ausflüge nach Tibet
  • Kashi, Xinjiang, historisches Handelszentrum an der Seidenstraße
  • Lanzhou, Gansu, Provinzhauptstadt
  • Turpan, Xinjiang, tiefster Punkt in China
  • Urumqi, Xinjiang, Provinzhauptstadt
  • Xian, Shaanxi, alte Hauptstadt mit vielen kulturellen Orten einschließlich der Terrakotta-Krieger
  • Xining, Qinghai, Provinzhauptstadt
  • Yinchuan, Ningxia, Provinzhauptstadt

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Diese Provinzen und Autonome Regionen liegen alle westlich der Hēihé-Téngchōng-Linie und zeichnen sich zum größten Teil durch große Fläche bei geringer Bevölkerungsdichte aus. Zum Teil sind sie von nationalen Minderheiten bewohnt, wobei in den großen Städten meistens die Han-Chinesen in der Mehrheit sind.

Klima[Bearbeiten]

Alle diese Gebiete liegen weit vom Meer entfernt und haben zum Teil sehr ausgeprägtes Kontinentalklima mit geringen Niederschlägen.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]