Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Moorea

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Moorea ist eine Insel im Süd-Pazifik die zu Französisch-Polynesien gehört.

Moorea 25.11.06.jpg

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Moorea erreicht man von Papeete aus am Besten mit der Fähre. Mit dem Katamaran erreicht man die 20km von Tahiti entfernte Insel in ca. 30 Minuten. Air Moorea fliegt mehrmals täglich vom internationalen Flughafen Faa'a nach Moorea. Der Flug dauert ca. 10 Minuten. Besondere Freigepäckgrenzen sind zu beachten.

Mobilität[Bearbeiten]

  • Bus - Öffentliche Busse fahren sehr selten und dann nur vom Fährterminal (einfach dem Busfahrer sagen, wo man aussteigen will). Viele Hotels und Restaurants bieten daher Transfers an. Diese sind oft kostenlos, aber auf jeden Fall billiger als Taxis.
  • Taxi - Taxis sind auf Moorea sehr teuer. Es gibt nur am Flughafen einen Taxistand. Eine telefonische Reservierung wird daher empfohlen. Ab 20 Uhr wird ein Aufschlag von bis zu 100% verlangt.
  • Mietwagen - Nahezu alle großen internationalen Mietwagenverleiher haben Büros auf Moorea. Auch in den internationalen Hotels kann man Autos mieten. Da es im Inneren der Insel nur wenige befestigte Straßen gibt, sollte man sich für ein Fahrzeug mit Allradantrieb entscheiden.


Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Nachtleben[Bearbeiten]

Moorea ist nicht gerade für sein Nachtleben berühmt. Viele Restaurants schließen zwischen 22 und 23 Uhr. Auch Hotelbars sind oft vor Mitternacht geschlossen.

Sicherheit[Bearbeiten]

Moorea ist im Allgemeinen eine sichere Urlaubsdestination. Die Gefahr, Opfer eines Verbrechens zu werden ist sehr gering. Gelegentlich gibt es Diebstähle, daher sollten wertvolle Gegenstände nicht offen liegen gelassen werden.

Da es auf Moorea kaum Gehwege gibt und Tempolimits in der Regel nicht beachtet werden, sollte man als Fußgänger immer auf den Verkehr achten.

Weiter geht's[Bearbeiten]