Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Innere Mongolei

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Five Pagoda Temple, Huhhot, Inner Mongolia.JPG
Lage
Inner Mongolia in China (+all claims hatched).svg
Kurzdaten
Hauptstadt: Hohhot
Staatsform: Autonomes Gebiet
Währung: Renminbi (¥) (CNY)
Fläche: 1 218.698 km²
Bevölkerung: 25.000.000
Sprachen: Mandarin Regional gesprochen: Mongolisch, Oriat, Buryat, Dagur, Evenki
Stromsystem: 220V, 50Hz (US Typ A, Australien Typ I und Typ G-Stecker)
Telefonvorwahl: +86
Internet TLD: .cn und .中国
Zeitzone: UTC +8



Die Innere Mongolei (chinesisch 內蒙古自治区) ist ein Autonomes Gebiet der Volksrepublik China und grenzt im Norden an Russland und die Mongolei. Im Süden grenzt sie - von Westen nach Osten - an Gansu, Ningxia, Shaanxi, Shanxi, Hebei, Liaoning, Jilin und Heilongjiang.

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Das Klima der Inneren Mongolei ist kontinental gemäßigt mit langen kalten Wintern und kurzen warmen Sommern. Von Südosten nach Nordwesten nimmt die Regenmenge kontinuierlich ab; im Westen der Inneren Mongolei befinden sich Wüsten.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Sicherheit[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]