Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Hamburg/St. Georg

Aus Wikitravel
Hamburg : St. Georg
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Stadtteil St. Georg gehört in Hamburg zum Bezirk Mitte. Die zentrale Lage macht St. Georg sehr attraktiv für Unternehmen und Geschäftstourismus, jedoch gibt es in der direkten Umgebung sehr viel zu erleben.

Anreise[Bearbeiten]

St. Georg ist über alle S-Bahnen und U-Bahnen sowie Buslinien zu erreichen, da der Hauptbahnhof im Stadtteil St. Georg liegt. Zusätzlich zum Hauptbahnhof gibt es den ZOB (zentraler Omnibusbahnhof), der alternativ zum Bahnnetz genutzt werden kann.

Anreise von Flughafen[Bearbeiten]

Vom Flughafen fährt man mit der S1 Richtung Hauptbahnhof und kann von dort aus weitere Verkehrsmittel nutzen um zum nächsten Ziel zu kommen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Bauwerke[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

  • Das Museum für Kunst und Gewerbe bietet europäische Kunst von der Antike bis zur Moderne, sowie ostasiatische und islamistische Kunst und vieles mehr.
    Adresse: Steintorplatz, direkt am Hauptbahnhof, Tel.: 040-428 134 880; Email: [email protected] Öffnungszeiten: Montag geschlossen, Di., Mi. und Fr. – So. 10:00 - 18:00 Uhr, Do. 10:00 - 21:00 Uhr. Eintritt: 10 €, ermäßigt: 7 €, Kinder bis 17 Jahre frei.

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

  • Hansaplatz.  edit ist bis heute noch mit seinem 17m hohem Brunnen ein beliebter Treffpunkt in St. Georg. Adresse: Hansaplatz, 20099 Hamburg
  • Lange Reihe.  edit ist bekannt als die wichtigste Einkaufsstraße in St. Georg. Restaurants, Bars und Cafes geben der Schwulenszene ein schräges, besonderes und sehenswertes Zuhause. Adresse: Lange Reihe 1, 20099 Hamburg

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Freizeit[Bearbeiten]

  • StadtRAD.  edit – Die Räder sind in St. Georg häufiger ausgeliehen.

Theater[Bearbeiten]

  • Deutsches Schauspielhaus an der Ostseite des Hauptbahnhofs.
  • Ohnsorg-Theater an der Nordostseite des Hauptbahnhofs – Berühmtes plattdeutsches Theater. In diesem Theater wird echtes Platt gesprochen.
  • Hansa-Theater – Varieté mit festem Jahresprogramm. Eröffnet 1894, im plüschigen Stil der 50er erhalten.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Alltägliche Einkäufe[Bearbeiten]

  • Penny.  edit Adresse: Steindamm 22, 20099 Hamburg; Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 07:00 - 23:00 Uhr
  • Lidl.  edit Adresse: Steindamm 94, 20099 Hamburg; Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 08:00 - 21:00 Uhr

Souvenirs & Co.[Bearbeiten]

  • Steindamm.  edit ist bekannt geworden durch das Hansa-Theater und bietet auch einiges an Souvenirs, meist jedoch außereuropäische Ware.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Kneipen & Bars[Bearbeiten]

Clubs[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Günstig bis Mittel[Bearbeiten]

  • Superbude.  edit Ein farbenfroher Designmix aus Hotel, Hostel und Lounge wenige Schritte entfernt vom Berliner Tor in St. Georg. Zusatzinfo: auch für Backpacker geeignet! Adresse: Spaldingstraße 152, 20097 Hamburg; Telefon: 040 38 08 78-0; Mail: [email protected]; Homepage: http://www.superbude.de/; Doppel-, Vierbett- und Sechsbettzimmer; Preise ab 60 € pro Nacht und Zimmer, ein Bett in einem Mehrbettzimmer: ab 16 € pro Nacht.

Gehoben[Bearbeiten]

  • Atlantic.  edit Das 5-Sternehaus im Herzen Hamburgs bietet seit mehr als 100 Jahren einen professionellen Service unter dem Dach Kempinski. Adresse: An der Alster 72-79, 20099 Hamburg; Telefon: 040 28880; Mail: [email protected]; Homepage: http://www.kempinski.com/hamburg/; Doppelzimmer und Suiten in verschiedenen Kategorien; Preise ab 150 € pro Nacht und Zimmer.

Nachbarstadtteile[Bearbeiten]

Altstadt:

  • Die Hamburger Kunsthalle zeigt mehrere Kunstsammlungen der Epochen Mittelalter bis hin zur modernen und zeitgenössischen Kunst. Adresse: Glockengießerwall, 20095 Hamburg; Telefon: 040 428 131 200; Email: [email protected]
  • Deichtorhallen.  edit ist der Anlaufpunkt in Hamburg, wenn es um zeitgenössische Kunst und Fotografie geht. Adresse: Deichtorstraße 1, Tel: 040-321 030; Email: mail(at)deichtorhallen.de

HafenCity:

  • Die Speicherstadt.  edit beeindruckt durch interessante Architektur als Mittelpunkt der Hafencity im Bezirk Mitte. Museen, Cafés und Restaurants und vieles mehr sind hier beheimatet.
    Bus 111 und M3, sowie U-Bahn U3 „Baumwall“ und U1 „Meßberg“ (zwischen Altstadt und Speicherstadt)