Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Gansu

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Summer Vacation 2007, 263, Watchtower In The Morning Light, Dunhuang, Gansu Province.jpg
Lage
Gansu in China (+all claims hatched).svg
Kurzdaten
Hauptstadt: Lanzhou
Staatsform: Provinz
Währung: Renminbi (¥) (CNY)
Fläche: 364.186 km²
Bevölkerung: 26.350.000
Sprachen: Mandarin Regional gesprochen:Tibetanisch
Stromsystem: 220V, 50Hz (US Typ A, Australien Typ I und Typ G-Stecker)
Telefonvorwahl: +86
Internet TLD: .cn und .中国
Zeitzone: UTC +8
Website: Tourismusseite



Gansu (chinesisch 甘肅 / 甘肃) ist eine Provinz der Volksrepublik China und hat eine kurze Grenze mit der Mongolei. Im Nordwesten grenzt Gansu an Xinjiang, östlich liegen die Innere Mongolei, Ningxia und Shaanxi. Südlich und westlich schließen sich Sichuan und Qinghai an.

Orte[Bearbeiten]

  • Lanzhou - 2000 Jahre Geschichte, die Hauptstadt der Provinz Gansu
  • Dunhuang - Buddhistische Grotten
  • Jiayuguan - Fort am westlichen Ende des Chinesischen Mauer
  • Jiuquan
  • Linxia - bunte Marktstadt
  • Longxi
  • Pingliang
  • Tianshui -Buddhistische Grotten, 194 cave shrines, nicknamed "Gallery of Oriental Sculpture"
  • Xiahe
  • Wuwei - ehemalige Garnisonsstadt an der Chinesischen Mauer
  • Zhangye - ehemalige Kommandantur an der Chinesischen Mauer

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Gansu hat ein gemäßigtes Monsunklima im Südosten und ein kontinentales Klima im Nordwesten. Generell gehört Gansu zu den trockeneren Gebieten Chinas, wobei sich der jährliche Niederschlag zwischen 30 mm und 700 mm bewegt. Hierbei fällt in den Sommermonaten (Juni bis August) der meiste Niederschlag. Die durchschnittliche Januartemperatur liegt, je nach Region, zwischen -14 und 3 °C, im Juli herrschen durchschnittlich zwischen 11 und 27 °C.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • In der Provinz Gansu befindet sich das Westende der Chinesischen Mauer. In Jiayuguan ist eine Festung, die von 12 Meter hohen Mauern umgeben wird.
  • Dunhuang mit den Mogao-Grotten, das sind Höhlentempel mit 2.400 Statuen
  • Das Labrang-Kloster (Chinesisch:拉卜楞寺) in Xiahe ist eines der wichtigsten tibetischen Klöster außerhalb von Tibet

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Sicherheit[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]