Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Costa Verde

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Costa Verde („Grüne Küste“) wird die Küstenlandschaft der nordspanischen Region Asturien am Golf von Biskaya bezeichnet.

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Strände im Osten Asturiens zwischen Llanes und Ribadesella gelten nach diversen Reiseführern als die schönsten Spaniens. Dennoch ist in dieser Region kein Massentourismus wie am Mittelmeer vorhanden.

Klima[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

  • Die Autobahn A8 verbindet diese Region.
  • Die Eisenbahngesellschaft FEVE betreibt eine Schmalspurbahn entlang der gesamten Costa Verde.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Zu den wichtigsten Spezialitäten zählen der Bohneneintopf Fabada, flache Kuchen aus Pastetenteig mit diversen Füllungen (Empanada) und der Apfelwein Sidra (mit Cidre nicht zu verwechseln.

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]