Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Buxtehude

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Buxtehude
Brauhaus und Kirchenstraße in Buxtehude
Lage
Lage von Buxtehude
Buxtehude
Buxtehude
Kurzdaten
Bevölkerung: 38.882
Fläche: 76,49 km²
Höhe über NN: 5 m ü. NN
Koordinaten: 53° 28' 36" N, 9° 42' 3" O 
Vorwahlnummer: 04161
Postleitzahl: 21614
Zeitzone: UTC+1 (MEZ)
Sommerzeit: UTC+2 (MEZ+1)
Website: offizielle Webseite von Buxtehude
Im Notfall
Polizei: 110
Feuerwehr: 112




Buxtehude ist eine Stadt am südlichen Rande des Alten Landes in Niedersachsen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die eigentliche Stadt Buxtehude besteht aus zwei Stadtteilen Buxtehude-Nord/Süd und Altkloster. Als im 13. Jahrhundert Buxtehude vom Bremer Erzbischof Gieselbert als Festung im Moor neu gegründet wurde, wurde diese Befestung Buxtehude genannt. Die Vorgängersiedlung Buxtehude wurde nach dem alten Kloster (=Altkloster) genannt. Buxtehude gehörte zur Hanse.

Ortsteile[Bearbeiten]

Daensen, Dammhausen, Eilendorf, Hedendorf, Immenbeck, Neukloster, Ottensen und Ovelgönne/Ketzendorf.

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Da Buxtehude über keinen Flughafen verfügt, kann man mit dem Zug zum Flughafen in Hamburg, Bremen oder Lübeck anreisen. Ab 2008 ist der Hamburg Airport an das Hamburger Schnellbahnnetz angeschlossen. Bis dahnin fahren weiterhin Busse vom Flughafen zur nächstgelegenden S-Bahnstation Ohlsdorf, von wo man aus mit der S1 oder U1 zum Hamburger Hauptbahnhof gelangt. Von dort aus fährt die S3 in 37 Minuten direkt nach Buxtehude oder alternativ jede Stunde der Metronom Richtung Cuxhaven. Er hält unterwegs nur in Harburg und ist in 30 Minuten in Buxtehude.

Bahn[Bearbeiten]

Buxtehude liegt an der Bahnstrecke Hamburg , Stade und Cuxhaven. Seit Dezember 2004 gehört Buxtehude zum HVV. Seit dem 9.12.2008 fährt die S3 vom Hamburger Hauptbahnhof direkt nach Buxtehude und weiter nach Stade. Die Fahrzeit beträgt 37 Minuten. Vom Hamburger Hauptbahnhof aus fährt ebenfalls der Metronom (R50) nach Buxtehude und weiter über Stade nach Cuxhaven. Von Bremerhaven aus kann Buxtehude mit der EVB erreicht werden.

Bus[Bearbeiten]

Vom Bahnhof aus fahren HVV-Busse in die Altstadt. Allerdings ist diese Strecke auch zu Fuß in ca. 10 Minuten zu schaffen.

Auto[Bearbeiten]

Buxtehude ist mit dem Auto recht gut zu erreichen.


von Bremen/Osnabrück

Über die A1 von Bremen und Osnabrück kommend in Richtung Hamburg. Verlassen Sie die Autobahn an der Anschlussstelle 47 "Sittensen" und folgen Sie der Wegweisung Horneburg oder Stade. In der Ortschaft Apensen verlasen Sie den Kreisverkehr an der ersten Ausfahrt in Richtung Buxtehude. Dann sind es noch 6 km bis ins Zentrum. Ein Parkleitsytem führt Sie zu den altstadtnahen Parkplätzen.


von Hamburg-West/Kiel/Flensburg

Nehmen Sie die A7 in Richtung Hannover/Bremen und verlassen Sie sie an der Anschlussstelle 32 "HH-Heimfeld". Folgen Sie der Wegweisung B73 "Cuxhaven". Hinter der Ortschaft Immenbeck biegen Sie rechts ab und folgen der Wegweisung "Buxtehude-Zentrum".

von Hamburg-Ost/Lübeck/Berlin

Nehmen Sie die A1 in Richtung Bremen/Hannover und verlassen Sie sie am Kreuz HH-Süd und fahren Sie auf die B75/4 in Richtung HH-Georgswerder und dann sofort in Richtung HH-Wilhelmsburg oder HH-Harburg. Verlassen Sie die B75/4 / A253 an der Aussfahrt HH-Harburg-Mitte. Biegen Sie dann rechts ab auf die B73 in Richtung Cuxhaven. Fahren Sie nun auf der B73 mehrere Kilometer auf dem Hamburger Stadtgebiet. Durch stockendem Verkehr dauert dies häufig länger. Hinter der Ortschaft Immenbeck biegen Sie rechts ab und folgen der Wegweisung "Buxtehude-Zentrum".

von Hannover

Nehmen Sie die A7 in Richtung Hamburg und fahren Sie am Horster Dreieck auf die A1 in Richtung Bremen. Verlassen Sie die A1 an der Anschlussstelle 44 "Rade". Biegen Sie rechts auf die B3 ab in Richtung Cuxhaven, Stade oder Buxtehude. In der Ortschaft Ovelgönne biegen Sie links ab auf die B73. Hinter der Ortschaft Immenbeck biegen Sie rechts ab und folgen der Wegweisung "Buxtehude-Zentrum".

von Lüneburg

Nehmen Sie die A250 in Richtung Hamburg/Bremen. Am Maschener Kreuz folgen Sie der Wegweisung A1 Bremen. Verlassen Sie die A1 an der Anschlussstelle 44 "Rade". Biegen Sie rechts auf die B3 ab in Richtung Cuxhaven, Stade oder Buxtehude. In der Ortschaft Ovelgönne biegen Sie links ab auf die B73. Hinter der Ortschaft Immenbeck biegen Sie rechts ab und folgen der Wegweisung "Buxtehude-Zentrum".


von Stade/Cuxhaven

Nehmen Sie die B73 in Richtung Hamburg/Buxtehude. 4 km hinter der Ortschaft Neukloster verlassen Sie die B73 und folgen der Wegweisung "Buxtehude-Zentrum". Ein Parkleitsytem führt Sie zu den altstadtnahen Parkplätzen.

Tipp: Parken Sie im Hafen oder nehmen Sie den Parkpltz Altstadt-Ost.

Buxtehude wird voraussichtlich 2012 ans Bundesautobahnnetz angeschlossen sein, sodass man von Hamburg oder Stade über die A26 nach Buxtehude gelangt. Bis dahin muss man noch die völlig überlasstete B73 nehmen.

Schiff[Bearbeiten]

Obwohl Buxtehude als ehemalige Hansestadt einen Hafen besitzt, gibt es keine Schiffsverbindungen.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Kirchen[Bearbeiten]

  • St. Petri
  • St.Paulus Kirche

Bauwerke[Bearbeiten]

  • neues Rathaus (1911
  • Marschtorzwinger, letzter der fünf Rundtürmen an den Endpunkten der früheren Stadtmauer
  • Fletanlage
  • Fuhrmannshaus
  • Ewer Magareta
  • Fletmühle
  • Der Stavenort

Denkmäler[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

Heimatmuseum

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Die Fußgängerzone enhält noch zahlreiche historische Gebäude. Sehenswert ist auch die Fleetanlage, die nach niederländischem Vorbild parallel zur Fußgängerzone angelegt ist.

Ans nördliche Ende der Fußgängerzone schließt sich der Hafen an. Wer den Deich weiter entlang läuft, gelangt innerhalb weniger Minuten in die Moorlandschaft mit Blick auf die Este und die Moorwiesen.

Parks[Bearbeiten]

Buxtehude verfügt über ein paar Parks und Grünflächen, welche allerdings touristisch gesehen nicht interessant sind.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Buxtehude verfügt über mehrere Discountläden, wie 3 Aldi-Märkte und zwei Lidl. Außerdem gibt es noch 2 Rewe Märkte und Marktkauf. Das wohl bekannteste Modekaufhaus schlecht hin ist Stackmann.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Günstig[Bearbeiten]

Der Dönerladen am Busbahnhof, schön eingerichtet, gemütlich und vor allem nicht teuer.Außerdem ist der Wachtelimbiss gut und günstig.

Mittel[Bearbeiten]

Es gibt das Fidelio, das Amadeus, das wochentags einen günstigen Mittagstisch anbietet, und diverse andere Lokalitäten. Zum Beispiel die Wachtelburg(griechisches Restaurant),Dionysos(auch griechisch),außerdem gibt es noch ein Inder,ein Spanier,und mehrere Pizzabäckereien.

Gehoben[Bearbeiten]

Rathauskeller, Hoddows oder auch den Chinapalace.

Ausgehen[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Hotel zur Mühle (mit Blick auf das Westfleeth)

Lernen[Bearbeiten]

2 Gymnasien, Real- und Hauptschulen,eine integrierte Gesamtschule, Berufsbildende Schulen und die Hochschule 21, eine private Fachhochschule und mehrere Grundschulen darunter die Stieglitzschule und die Grundschule Altkloster.

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Klarkommen[Bearbeiten]

Kommunizieren[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]

  • Altes Land
  • Appelbeck am See - Hier kann man schön um einen See wandern.
  • Neukloster - Eine Sehenswürdigkeit ist der große Neuklosterforst
  • Stade - Kreisstadt mit Altstadt
  • Hamburg
  • Lüneburg
  • Jork