Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Beuron

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Beuron
Die Benedektiner-Erzabtei Beuron
Lage
Lage von Beuron
Beuron
Beuron
Kurzdaten
Bevölkerung: 660 (31. Dez. 2014)
Fläche: 35,11 km²
Höhe über NN: 625 m
Koordinaten: 48° 3' 1" N, 8° 58' 9" O 
Vorwahlnummer: 07466
Postleitzahl: 88631
Website: offizielle Webseite von Beuron




Beuron ist ein Ort auf der Schwäbischen Alb nahe dem Donaudurchbruch.

Hintergrund[Bearbeiten]

Bekannt ist Beuron durch die Benediktiner-Erzabtei Beuron. Die Gemeinde war Zentrum der Beuroner Kunstschule, wovon heute noch die St.-Maurus-Kapelle, sowie Hauptaltar und Querschiff der ansonsten barocken Klosterkirche zeugen.

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Bibelmuseum
  • Haus der Natur Obere Donau
  • Donaudurchbruch mit zahlreichen Aussichtsfelsen
  • Knopfmacherfelsen
  • Rauher Stein
  • Mühle Felsen
  • Schaufelsen
  • Eichfelsblick
  • Amalienfels
  • Schloß Sigmaringen
  • Burg Wildenstein
  • Kloster Beuron

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Durch Beuron führt der schönste Abschnitt des Donauradweg von Donaueschingen nach Wien.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Campingplatz Wagenburg (Geöffnet von Mitte April bis Anfang Oktober), Kirchstr. 24, 07579 559 (), [1].  edit

Weiter geht's[Bearbeiten]