Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Bad Saulgau

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Bad Saulgau
Hauptstraße vom Luegebrunnen
Lage
Lage von Bad Saulgau
Bad Saulgau
Bad Saulgau
Kurzdaten
Bevölkerung: 17.011 (2013)
Fläche: 97,34 km²
Höhe über NN: 587 m ü. NN
Koordinaten: 48° 1' 0" N, 9° 30' 0" O 
Vorwahlnummer: 07581
Postleitzahl: 88348
Website: offizielle Webseite von Bad Saulgau
Im Notfall
Notruf: 112
Polizei: 110
Feuerwehr: 112
Notarzt: 112




Bad Saulgau ist ein Heilbad in Oberschwaben.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Bahn[Bearbeiten]

Bus[Bearbeiten]

Auto[Bearbeiten]

Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Kirchen[Bearbeiten]

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

Denkmäler[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

  • Die Städtische Galerie "Fähre" im Alten Kloster, Hauptstr. 102/1:

1947 auf Initiative der französischen Besatzungsmacht als „Centre d`Information“ gegründet, seit 2010 am neuen Standort im Alten Kloster unweit des Bahnhofs. Die Fähre zeigt Kunst von der klassischen Moderne des Südwestens bis hin zu regionaler junger Kunst. Die Sammlung "Kunst in Oberschwaben seit 1900" umfasst Werke u.a. von Jakob Bräckle, Karl Caspar, Maria Caspar-Filser, Otto Dix, Wilhelm Geyer, Gottfried Graf, Emil Kiess, Hans Purrmann, Romain Finke, Gerhard Langenfeld u.v.m. Teile dieser Sammlung werden i.d.R. im Kreuzgang des Alten Klosters gezeigt. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 14-17 Uhr Eintritt: Erwachsene 3 €; Schüler, Studenten und Inhaber eines Bibliotheksausweises frei Informationen beim Kulturamt: Herr Ruess Tel.: 07581 / 207-160

  • Stadtmuseum in der Schleifergasse am Marktplatz:

1998 neu eröffnet in einer restaurierten Scheune aus dem 16. Jahrhundert, informiert auf fünf Stockwerken über die Geschichte Saulgaus, von der ersten Besiedlung und der Stadterhebung über die Habsburger Herrschaft bis hin zu lebendigen Bräuchen und Festen. Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag jeweils 14-17 Uhr Eintritt frei! Informationen beim Kulturamt: Herr Ruess Tel.: 07581 / 207-160

  • Der Hummelsaal im Kloster Sießen:

Berta Hummel lebte von 1931 bis 1946 als Schwester Maria Innocentia im Franziskanerinnenkloster im Saulgauer Teilort Sießen. Berta Hummels Kinderzeichnungen dienten als Vorbild für die weltberühmten "Hummel-Figuren". Die Ausstellung zeigt Werke aus verschiedenen Schaffensphasen. Öffnungszeiten: Mo nur 14-16 Uhr; Dienstag bis Samstag: 10-12 Uhr / 14-16 Uhr; Sonntag: 14-16.30 Uhr; 1. Sonntag im Monat geschlossen. Eintritt frei! Informationen Hummelsaal-Pforte: Tel.: 07581 / 80-124

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Das Thermalbad "Sonnenhof-Therme" ist ideal für die ganze Familie. Bis zu 1,5 Millionen Liter schwefelhaltiges Heilwasser entspringen pro Tag der 646 m tiefen Quelle und versorgen die unterschiedlichen Thermalwasserbecken. Es gibt Massagebecken, Heißwasserbecken, Kneippbecken sowie einen großzügigen Außenbereich, der insbesondere im Winter durch dampfende Nebelschwaden beeindruckt. Hinzu kommt ein Saunabereich, ein Dampfbad, Sportmöglichkeiten, Solarium und – separat zugänglich – ein Restaurant.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Vinum, Poststr. 1, 07581/5010, [1]. 29 € bis 59 €.  edit Traditionell, Klassisch
  • Hotel-Gasthof Schwarzer Adler, Hauptstr. 41, 07581/7330, [2]. 7 € bis 23 €.  edit Regional Deutsch, Traditionell, Klassisch
  • Oberamer Hof, St. -Bruno-Str. 34 (Bondorf), 07581/48920, [3]. 16 € bis 24 €.  edit Traditionell, Klassisch
  • Zum Hasen, Hochstr. 37 (Renhardsweiler), 07581/48740, [4]. 17 € bis 27 €.  edit Regional Deutsch

Nachtleben[Bearbeiten]

Der Irish Pub "Franziskaner" in der Lindenstraße 15 hat einen gemütlichen Biergarten, der Innenbereich ist mit einer großen Sammlung alter Emaille-Werbeschiler dekoriert. Das Publikum reicht von Jung bis Alt, es gibt einen Tischkicker und einen Flipper, außerdem treten hin und wieder Live-Bands auf. Die Preise für Getränke und kleine Speisen sind durchweg günstig.
Die Discothek "Mausefalle"
Gegenüber des Bahnhofs liegt die Kneipe "Bohnenstengl", mit Billardtisch.

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Klarkommen[Bearbeiten]

Kommunizieren[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]