Help Wikitravel grow by contributing to an article! Learn how.
New users, please see Help or go to the Pub to ask questions.

Difference between revisions of "User talk:Cecil"

From Wikitravel
Jump to: navigation, search
 
Line 33: Line 33:
 
:Ich arbeite doch nicht die Nacht durch. Bin nur ein Nachtmensch und um 9 Uhr abends aufgestanden. Wenns die Arbeit zulässt, geh ich meist am frühen Nachmittag schlafen.
 
:Ich arbeite doch nicht die Nacht durch. Bin nur ein Nachtmensch und um 9 Uhr abends aufgestanden. Wenns die Arbeit zulässt, geh ich meist am frühen Nachmittag schlafen.
 
:Wegen des Starts war ich mir nicht sicher. Der vierte ist heute, Dienstag ist morgen (hat er sich im Logbuch auf der Startseite wohl etwas vertan). Aber heute ist nichts passiert, also wohl morgen. Ich werd sehen, was ich heute Nacht wegen der Artikelnamen noch machen kann. Vielleicht krieg ich auch noch ein paar neue Artikel hin. [[User:Cecil|Cecil]] 04:32, 4 Oct 2004 (EDT)
 
:Wegen des Starts war ich mir nicht sicher. Der vierte ist heute, Dienstag ist morgen (hat er sich im Logbuch auf der Startseite wohl etwas vertan). Aber heute ist nichts passiert, also wohl morgen. Ich werd sehen, was ich heute Nacht wegen der Artikelnamen noch machen kann. Vielleicht krieg ich auch noch ein paar neue Artikel hin. [[User:Cecil|Cecil]] 04:32, 4 Oct 2004 (EDT)
 +
 +
==Cope==
 +
 +
Hallo Cecil,
 +
 +
"to cope" ist das englische Verb für "mit etwas zurecht- oder klarkommen". Als "Klarkommen" war es bereits in der Städte-Vorlage, ich habe es auch in die Großstädte-Vorlage eingefügt. Für kleinere Städte ist es m.E. nicht zwingend, bei Regionen wäre ich mir nicht sicher, ich würde es aber eher dem Anwender überlassen, es da gegebenenfalls einzutragen. In Ländern oder Kontinenten gar hat es keinen Sinn. Gruß, [[User:Denisoliver|Denisoliver]] 10:26, 6 Oct 2004 (EDT)

Latest revision as of 14:30, 6 October 2004

German Wikitravel

Hi Cecil, I have made a first draft translation of the German language file (Wikitravel:LanguageDe.php). Please have a look on it and make suggestions for corrections or improvements. Have you any ideas who is willed and able to become our go-between? -- Hansm 03:20, 2004 Sep 12 (EDT)

Cecil, thank you for your translation and corrections. Unfortunately, you have created the article "Was wir wollen und was nicht" in the "Main:" namespace. I have moved it to User:Hansm/Sandbox/Was_wir_wollen_und_was_nicht where you can go in order to complete you work.

If we are lucky, the German Wikitravel site is going to be opened in short with me as temporary go-between. This would make things much easier. -- Hansm 13:33, 2004 Sep 20 (EDT)

Sorry, noticed the wrong namespace too late. Cecil


Thanks for your translations so far. Good job. And still much more work to do.-- Hansm 05:00, 2004 Sep 21 (EDT)

Hab ich auch schon bemerkt. Jeder Artikel verzweigt sich in mehrere andere, die auch noch nicht übersetzt sind. Wenn wir erst das richtige Projekt haben, hibts wenigsten etwas mehr Überblick. Cecil

Cecil, woher wusstest du, dass ich bei der Go-Between Wahl für dich stimmen wollte? -- Hansm 11:48, 2004 Sep 21 (EDT)

Soll das deine Rache für meine Wahl für dich sein? Ich als Go-Between wäre ein Chaos, ich hab nicht mal ein Haustier, weil mein Leben keine Regelmässigkeiten hat. Mein Arbeitsgeber ist auch nicht begeistert, weil ich an einem Tag um 5 Uhr früh auftauche, am nächsten erst um 14 Uhr und dann wieder um halb 8. Cecil 02:38, 22 Sep 2004 (EDT)
Das kann doch nicht wahr sein! Sollte unser Team etwa nur aus Chaoten bestehen? Was machen wir denn da? Ein Dummer muss sich doch finden lassen.
Das mit der go-between Wahl scheint gar nicht so einfach zu sein. Ich war der Meinung, dass die Erklärungen zum Wahlmodus so zu verstehen sind, dass jeder seinen Namen hinter "votes for:" schreibt, wenn er denjenigen wählen will, dessen Name darüber steht. Demnach hättest du dich selbst gewählt, aber mit meinem Namen. Ich hab's aber so stehen lassen, weil ich ja dich wählen wollte.
Was unsere "Grundlegenden Fragen" betrifft, würde ich anpeilen, dass wir vielleicht so in zwei Wochen eine Zwischenbillanz der Diskussionen ziehen und daraus einen vorläufigen Standard basteln. Zur Zeit wirken unsere Übersetzungen ja alleine schon wegen der unterschiedlichen Anrede sehr inhomogen. Aber das wird schon.
Die deutschsprachige Übersetzungsolympiade hast Du in den letzten 2 Tagen eindeutig für dich entschieden. Also Gold für Cecil, Silber für Hansm, Bronze wird unter den anderen Angehörigen des Teams verlost. Weiter so!
-- Hansm 13:47, 2004 Sep 23 (EDT)

Eisenharte Arbeitszeiten

Ich bin entsetzt, Cecil! Du hast ja die ganze Nacht durchgearbeitet. Wenn ich Evans Ankündigung richtig verstehe, ist morgen der große Tag, wo die dt. Version online geht. Dank deiner Megaarbeit und Denisoliver stehen wir eigentlich blendend am Start: 55 Meta-Artikel übersetzt. Z.Z. sehe ich das größte Problem an der noch ziemlich uneinheitlichen Übersetzung von Artikelnamen. Ich glaube, einer von uns dreien sollte einfach bis morgen vorläufige Festlegungen treffen, so dass wir anfangen können, die dt. Seiten einzurichtne. Ich habe dummerweise gerade jetzt wenig Zeit. -- Hansm 04:16, 2004 Oct 4 (EDT)

Ich arbeite doch nicht die Nacht durch. Bin nur ein Nachtmensch und um 9 Uhr abends aufgestanden. Wenns die Arbeit zulässt, geh ich meist am frühen Nachmittag schlafen.
Wegen des Starts war ich mir nicht sicher. Der vierte ist heute, Dienstag ist morgen (hat er sich im Logbuch auf der Startseite wohl etwas vertan). Aber heute ist nichts passiert, also wohl morgen. Ich werd sehen, was ich heute Nacht wegen der Artikelnamen noch machen kann. Vielleicht krieg ich auch noch ein paar neue Artikel hin. Cecil 04:32, 4 Oct 2004 (EDT)

Cope

Hallo Cecil,

"to cope" ist das englische Verb für "mit etwas zurecht- oder klarkommen". Als "Klarkommen" war es bereits in der Städte-Vorlage, ich habe es auch in die Großstädte-Vorlage eingefügt. Für kleinere Städte ist es m.E. nicht zwingend, bei Regionen wäre ich mir nicht sicher, ich würde es aber eher dem Anwender überlassen, es da gegebenenfalls einzutragen. In Ländern oder Kontinenten gar hat es keinen Sinn. Gruß, Denisoliver 10:26, 6 Oct 2004 (EDT)

Variants

Actions

Destination Docents

In other languages