Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Woiwodschaft Pommern

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pomorskie.PNG

Woiwodschaft Pommern (poln. Województwo Pomorskie) ist eine Region im Norden Polens und grenzt im Osten an die Woiwodschaft Ermland-Masuren, im Süden an die Woiwodschaft Kujawien-Pommern und im Westen an die Woiwodschaft Westpommern.

Nach Kleinpolen, die wohl schönste Woiwodschaft Polens um die Dreistadt Danzig, Sopot und Gdingen. Endlose Sandstrände an der Ostseeküste mit dem wüstenartigen Sandmeer von Dünen im Slowinzer Nationalpark. Danzig als manieristisches Tor Polens. Zahlreiche Kreuzritterburgen, mit der Marienburg an der Nogat als größter Burg der Welt. Seenplatte in der Kaschubischen Schweiz. Traumhafte Wassersportmöglichkeiten (Surfen, Wracktauchen, Segeln) an der Danziger Bucht, insbesondere auf der Halbinsel Hela.

Regionen

Pommern besteht aus den Regionen der Ostseeküste, der Kaschubei, Pommerellens und des Weichseldeltas.

Orte

Weitere Ziele

  • Die Kaschubische Schweiz hat zahlreiche Seen und Moränenhügel.
  • Bory Tucholskie, ist eine große Heidelandschaft in der Nähe von Tuchola (Tuchel) nördlich von Bydgoszcz (Bromberg)

Hintergrund

Pommern kam ca. 990 an Polen. 997 kam der Heilige Adalbert zum Christianisieren nach Pommern. Im Zuge der territorialen Zersplitterung wurde Pommern 1138 ein Fürstentum innerhalb des polnischen Seniorates. 1309 wurde Pommern von den Kreuzrittern des Deutschen Ordens erobert. 1466 kam es nach dem Dreizehnjährigen Krieg wieder zurück an Polen. Nach der Ersten Polnischen Teilung 1772 wurde es preußisch. Nach dem Ersten Weltkrieg kam es bis auf Danzig an Polen. Danzig wurde Freie Stadt Danzig. Im Zweiten Weltkrieg kam es an das Deutsche Reich und in Stutthof wurde ein Vernichtungslager errichtet. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Pommern polnisch. Seit 1999 gibt es die heutige Woiwodschaft Pommern.

Sprache

Anreise

Die Anreise empfiehlt sich mit dem PkW, Bus oder der Bahn. Die Straßenverhältnisse und das Schienennetz sind gut. Die Anreise empfiehlt sich aus Stettin. Mit dem Flugzeug kann man von Deutschland, Österreich und der Schweiz den Flughafen in Danzig anfliegen. Andere internationale Flughäfen in der Nähe befinden sich Szczytno und Bromberg. Mit dem Schiff kann man über die Ostsee oder über die Weichsel anreisen.

Sehenswürdigkeiten

Sehenswert sind vor allem die zahlreichen Kreuzritterburgen des Deutschen Ordens, die Stadt Danzig, die Kaschubei und die Bäder an der Ostsee.

Aktivitäten

Küche

Ausgehen

In Danzig gibt es eine große Anzahl uriger Kneipen und Gaststätten. Das Nachtleben konzentriert sich auf auf die Dreistadt.

Sicherheit

Es ist eigentlich recht sicher, man sollte jedoch in großen Menschenmengen z.B. auf großen Märkten oder Bahnhöfen - wie überall auf der Welt - die notwendige Sorgfalt nicht außer Acht lassen.

Klima

Das Klima ist ein Übergangsklima von gemäßigt zu kontinental. Die Sommer sind allgemein warm bis heiss mit Mitteltemperaturen zwischen 16° und 21°C und die Winter kalt, mit Mitteltemperaturen um -5°C. Niederschlag fällt vor allem im Frühjahr und Herbst, wobei die Niederschlagsmengen geringer sind als in Südpolen.

Weiter geht's

Pommern grenzt im Osten an die Woiwodschaft Ermland-Masuren, im Süden an die Woiwodschaft Kujawien-Pommern und im Westen an die Woiwodschaft Westpommern. Sowohl der "Wilde Osten" Masurens als auch die Kulturdenkmäler an der unteren Weichsel, wie Thorn und Graudenz liegen nicht weit.

Weblinks



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten