Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Wikitravel:WikiWiki

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

WikiWiki (manchmal auch nur Wiki) ist eine Technik zum gemeinschaftlichen Bearbeiten von Webseiten.

Die Idee ist überaus einfach: auf jeder Seite gibt es einen Seite bearbeiten-Verweis. Jeder Internet-Benutzer kann diesen Bearbeitungsverweis anwählen und die Seite direkt im Browser bearbeiten. Sie können ihre Version speichern, die dann ohne Verzögerung auf der Webseite gezeigt wird.

Beteiligung

WikiWiki ermöglicht es einer lose zusammenhängenden Gruppe von Menschen gemeinsam eine Webseite hervorzubringen. Das ist es, was wir hier versuchen zu tun: erstellen eines freien, vollständigen, aktuellen und zuverlässigen Reiseführers. WikiWiki ist das Werkzeug, dass wir dafür verwenden.

Da die Schwelle zum Bearbeiten einer Seite so niedrig ist, fühlen sich Leute (hoffentlich) wohl dabei, kleine Änderungen zu machen oder komplett neue Artikel hinzuzufügen. WikiWiki benötigt keine langen Registrierungsprozesse. Leute können Benutzeraccounts anlegen, wenn sie eine Identität in der Gemeinschaft haben wollen. Sie müssen es aber nicht tun, wenn sie nicht wollen.

Zudem gibt es keine Art von redaktionellem Überprüfungsprozess. Bearbeitungen sind verteilt -- jeder kann sie machen. Wenn jemand einen Fehler auf einer Seite sieht, kann er den Fehler einfach beheben. Das ist alles! Das Wissen von Jedem erreicht uns in Echtzeit -- genau dann, wenn die Reisenden es brauchen.

Wiederholung und Annäherung

Teil des niedrigen Hindernis zum Eintragen bedeutet auch, dass wir Artikel durch einen wiederholenden Prozess erstellen können -- mehrmaliges Bearbeiten eins Artikels macht ihn besser und besser.

Zum Beispiel, die erste Person, die über ein Thema schreibt, erzeugt vielleicht nur einen Teilartikel, also nur ein zwei Sätze über das Thema. Die nächste Person fügt etwas mehr dazu, und die nächste Person fügt wiederum etwas dazu. Jemand kommt vielleicht dazu und kombiniert ein paar Sätze oder Absätze, damit sie besser "fließen". Jemand anderes kommt vielleicht dazu und korrigiert die Schreibweise, und eine andere Person reformatiert den Artikel, damit er zu unserem Stilhandbuch passt.

Nach und nach nähert sich der Artikel einem wirklich informativen, hochqualitativen Stück Schreibwerk. Sicher, es gibt einige Rückschläge den Weg entlang, aber nach und nach, werden WikiWiki-Artikel besser und besser.

Niedrige Sicherheit

Natürlich, jeder der schon einige Zeit im Internet verbracht hat, lacht sich wahrscheinlich ins Fäustchen. "Ja, sicher, es wird besser und besser" sagst du vielleicht. "Richtig. Im Traumland La-la-Welt, passiert das vielleicht! In der echten Welt kann jeder Artikel durch irgendein bescheuertes Gör innerhalb von weniger als zwei Sekunden mit LECKT MICH AM ARSCH!!! überschrieben werden."

Das ist ein sehr begründeter Einwand. Da das Internet natürlich das ist, was es ist, passiert das oft. Eines der tollen Dinge über Wiki ist allerdings, dass jeder den Artikel wieder zurückändern kann zu dem, was er vor dem Missbrauch war. Genauso, wie Jeder für das Schreiben und Bearbeiten von Wiki ist, hat auch Jeder die Verantwortung für den Schutz vor boshaften Missbrauch.

Eine missbräuchliche Bearbeitung zu beheben -- sei es Graffitti, Werbung oder sonst was -- ist genauso einfach wie die missbräuchliche Bearbeitung selbst. Wir haben eine Historie jeder Version eines Artikels, die sich jeder ansehen kann. Also, wenn eine Seite nur "I BIN DA GRÖSSTE" sagt, kann ein anderer Benutzer die Historie überprüfen, die alte Version heraussuchen, ihre Plausibilität überprfpen und dann auf diese Version zurückkehren. Kinderleicht!

Sicher, der Trottel kann zurückkommen und sein Graffitti oder so wieder raufstellen. Aber es hat sich gezeigt, dass sie das nicht tun. Normalerweise geben sie nach einem Versuch auf, manchmal auch erst nach 2 oder drei Versuchen.

Niemand ist sich 100% sicher warum, aber es scheint so, als ob es eine engagierte Gemeinschaft gibt, die sich wirklich um das WikiWiki Projekt -- so wie sich Wikitravellers um Wikitravel sorgen -- dann werden ihre Anstrengungen die Hingabe eines einzelnen Pöblers überwiegen. Diese sind einfach nicht engagiert genug um viel Zeit damit zu verbringen, eine Seite immer und immer wieder zu verändern nur um BOB WOAR DO im Internet zu lesen. Es ist die Anstrengung nicht wirklich wert und es ist keine grosse Herausforderung.

Siehe auch: Wie man unerwünschte Bearbeitungen behandelt

Konflikte

Natürlich passiert es relativ häufig, dass zwei oder mehrere Bearbeiter einer WikiWiki Seite nicht völlig übereinstimmen. Person A denkt vielleicht, dass Joe's Restaurant in Crane's Butte, Florida wirklich gutes Chili hat; Person B findet aber, dass es grauenhaft schmeckt. Welche Version bleibt in Wikitravel?

WikiWiki's Wiederholungsprozess hat in diesen Situationen einen Vorteil. Person A fügt vielleicht eine Auflistung für Joe's zu dem Führer für Crane's Butte hinzu, B bearbeitet den Artikel danach und nimmt den Hinweis wieder raus. A gibt ihn wieder rein. B entfernt ihn wieder oder ändert die Empfehlung für das Chili in eine Kritik.

Wenn dieser Kreislauf bleibt, haben wir einen Bearbeitungskrieg -- Leute, die eine Seite immer und immer wieder ändern. Wir versuchen dann normalerweise, einen Kompromiss zu erarbeiten und verwenden dafür die Diskussionsseite eines Artikels.

Person A und B würden versuchen, herauszufinden, welche Ausdrucksweise auf unsere Ziele trifft und einenneutralen Standpunkt trifft. Dadurch erreichen wir eine Formulierung im Artikel, die für jeden akzeptabel ist. Durch Bearbeiten und Diskutieren erreichen wir einen Konsens -- eine Version des Führers, der dem Reisenden die besten Informationen gibt, die er für seine eigenen Entscheidungen braucht.

Der Nachteil dieser Methode ist allerdings, dass gewagte, herausfordernde, eigenwillige oder kontroverse Meinungsäusserungen dadurch gemildert oder aus den Artikeln entfernt werden. Das ist allerdings OK. Wikitravel ist keine Unterhaltungs- oder Fiktions-Webseite. Es ist ein Reiseführer, eine Referenz, die praktische, sachbezogene Informationen für Reisende zur Verfügung stellt. Es ist vielleicht nicht so auffallend wie etwas, dass nur von einer Person geschrieben wurde, aber wir denken, dass es trotzdem wertvolle, lesbare, genaue Reiseinformationen beinhalten wird.

Wiki Markup

Das normale Webformat für Webseiten ist HTML. HTML tendiert dazu wortreich zu sein, und es kann schwer sein, den "richtigen" Teil eines Artikels aus dem ganzen HTML-Geschwaffel rauszusuchen. Das schreckt die Leute vom Bearbeiten der Seite ab -- wenn sie die Schreibweise eines Wortes nicht leicht ändern können, probieren sie es möglicherweise nicht einmal.

Aus diesem Grund verwenden die meisten WikiWiki-Seiten ein spezielles Bearbeitungsformat für ihre Seiten, genannt Wiki markup.

Die Details des Formats unterscheiden sich auf den Seiten, aber normalerweise ist es eine einfache Zusammenstellung von Regeln für das Formatieren eines Dokuments. Bei dem Wiki markup, das wir bei Wikitravel verwenden, kann man zB ein Wort kursiv schreiben, indem man es zwischen je zwei Apostrophe ('') stellt.

Das kann für Leute, die mit HTML Erfahrung haben, etwas frustrierend sein, aber es ist wirklich nützlich, wenn man erst dahinter gestiegen ist. Und es macht die Verwaltung des Texts der Seiten einfacher, wenn man eine Seite bearbeitet.

Ein anderer Nachteil des Wiki Markup ist, dass man damit nicht so viel machen kann wie mit HTML. Die übliche WikiWiki Philosophie zu dieser Thematik ist, Inhalt über Design zu stellen -- denn worum es wirklich geht, ist dass, was in den Artikeln steht, nicht wie es aussieht. Nur für den Fall, dass wirklich eine ausgefallene Formatierung für eine Seite benötigt wird, erlaubt die Software, die wir für Wikitravel verwenden, auch die Benutzung von etwas HTML. Wir versuchen es zu vermeiden, ausser es ist wirklich unbedingt notwendig.

Verfasserschaft

Weil sich jeder an jedem Artikel beteiligt, gibt es kein grosses Konzept für Verfasserschaft in der WikiWiki Welt. Generell versuchen wir in Wikitravel die Verwendung der Erste Person Pronomen ("ich", "wir", "mir") oder beurteilende Statements mit persönlichen Meinungen oder speziellen Erfahrungen (("Ich glaube, dass...", "Meiner Meinung nach", "Als ich letzten Herbst in Peking war...") zu vermeiden.

Erstaunlicherweise kommt bei WikiWikis Wiederholungsprozess meist klarer, lesbarer Text heraus. Der sonderbare Teil ist, dass dies nicht an der Stimme eines Autors liegt (gewöhnlicherweise), sondern an der Verschmelzung der Stimmen einiger oder dutzender Beteiligter.

Das bedeutet nicht, das Leute für ihre individuellen Anstrengungen und Beteiligungen an Wikitravel nicht Ansehen und Respekt gewinnen können. Wir schätzen jedes Stück an Information, aber je mehr Leute sich beteiligen um so besser wird ihr Ruf in der Gemeinschaft. Leute, die einen aussergewöhnlichen Aufwand beim Schreiben, Bearbeiten und Organisieren eines speziellen Teils der Seite geleiste haben, gewinnen meist einen Status, und Andere werden ihrer Meinung Vortritt geben. Aber sie "besitzen" keinen Teil von Wikitravel und können andere nicht an der Beteiligung hindern. Es ist eine Situation, in der beide Seiten gewinnen.

Eigentumsrecht

Ein anderer Teil von WikiWiki ist, dass es hier eine Verteilung des Eigentums gibt. Wir verwenden die Copyleft-Lizenz um unsere I-Punkte und T-Striche mit Respekt zum Copyright zu machen.

Alle Mitwirkende, die Artikel erstellen, erlaubt der Öffentlichkeit, diese Arbeit unter der Attribution-ShareAlike 1.0-Lizenz von Creative Commons zu verwenden. Der nächste Beteiligte, der den Artikel bearbeitet, schafft eine sogenannte "Abgeleitete Arbeit" ("Derivative Work"), für welche sie die Rechte haben und die dann wiederum für die Öffentlichkeit lizensiert wird -- unter der selben Lizenz"".

Die Lizenz, die wir verwenden, ist sehr liberal -- sie erlaubt es Jedem, Wikitravel-Artikel zu kopieren, auszudrucken oder zu verteilen, und das auf jede Art und Weise. Die einzigen Regeln sind, dass sie eine Zuordung zu diejenigen machen müssen, die die Artikel erstellt haben und, dass sie gleichfalls teilen müssen -- sie dürfen andere Leute nicht davon abhalten, die Artikel auf die gleiche Art zu kopieren, auszudrucken oder zu verteilen.

Somit "besitzt" technisch gesehen der letzte Mitwirkende den Artikel, wie er dort steht. Anders ausgedrückt, Jeder besitzt Wikitravel-Artikel -- sie können praktisch alles tun, was ein "Besitzer" mit seinen eigenen Sachen tun würde.

In der Praxis haben wir alle das Gefühl des Eigentums für alles von Wikitravel. Wikitraveller investieren Arbeit in alle Teile der Seite und machen, was sie können, um Wikitravel zu einem besseren Reiseführer zu machen. Wir sind alle stolz auf unsere Arbeit im Ganzen und auf die Rolle, die wir dabei gespielt haben.

Externe Verweise

  • CommunityWiki ist eine nette WikiWiki-Seite über online Gemeinschaften.
  • MeatballWiki ist eine englische WikiWiki zum selben Thema, aber mit einigen anderen Einstellung und

eventuell einem etwas akademischeren Blickwinkel.

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen