Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Wikitravel:Vorgabe für Großstädte

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

BEMERKUNG: Das ist eine Vorlage zum Erstellen von Großstadtartikeln. Wenn über eine Stadt so viel geschrieben werden kann, dass es keinen Sinn mehr macht, alles auf einer Seite zu lassen, wird der Artikel in einzelne Stadtteilartikel zerlegt. Im Artikel über die Großstadt selbst verbleibt dann ein zusamenfassender Überblick über die Stadt als ganzes. Zu den Stadtteilen werden Links gelegt. Ganz besondere Highlights aus Stadtteilen können auch im Großstadtartikel angesprochen werden.

Damit Sie schnell loslegen können, haben wir ein leeres Skelett vorbereitet, das nur aus den Überschriften besteht, aber keine Erklärungen mehr enthält. Sie können das Skelett direkt in das Eingabefenster für den Artikels kopieren.

Im Folgenden wird Normaldruck für feste Bestandteile der Vorlage oder Beispieltexte benutzt. Dazwischen stehen kursiv gedruckte Erklärungen.


Der erste Abschnitt des Großstadtartikels hat keine Überschrift. Hier soll kurz erklärt werden, um welche Stadt es sich handelt, so dass der Leser weiß, worüber Sie reden. Denken Sie bitte an einen Link zur Region und zum Land, in dem die Stadt liegt.

Es folgt ein grober Überblick über Besonderheiten der Stadt (z.B. Genf ist französischsprachig, Neu Delhi kann gefährlicher sein als andere Gegenden Indiens), jedoch sollten Sie hier nicht Informationen, die bereits im Länder- odeer Regionsartikel stehen, wiederholen.

Stadtteile

Der größte Teil der Information über eine Großstadt wird in Stadtteilartikel ausgelagert. Die Struktur der Stadtteilartikel wird in der Wikitravel:Vorlage für Stadtteile erklärt. Hier sollten alle Stadtteile mit entsprechendem Link und einer kurzen Beschreibung aufgelistet wrden.

  • Stadtmitte - Mittelalterliches Stadtbild, viele Gebäude stammen aus dem 15.-17. Jahrhundert.
  • Westend - Finanz- und Bankwesen. Hektisches Treiben.
  • Künstlerviertel - Kneipen und Restaurants, oft bis 3.00 geöffnet.
  • Schnackelberg - Viele Freizeitangebote und Parks


Hintergrund

In diesem Abschnitt werden Hintergründe aus Geschichte, Kultur, Volkskunde, Politik u.ä. gegeben, die für ein tiefergehendes Verständnis der Stadt nötig sind. Informationen über die Bedeutung der Stadt im Lande und ihr Verhältnis zu anderen Städten können hier angesprochen werden. Kurze Anekdoten über die Bevölkerung und Eigenarten, die man ihr nachsagt, runden diesen Abschnitt ab.

Anreise

Details zur Ankunft. Versuchen Sie möglichst viele Reisewege zu beschreiben, z.B. auf dem Landweg, durch die Luft oder auf dem Wasser. Erklären Sie auch möglichst genau, wie man vom Flughafen oder Bahnhof ins Zentrum oder zu Stadtteilen kommt, in denen wichtige Hotels/Gästehäuser u.a. liegen.

Innerhalb jedes Unterabschnitts sollen die Wege vom gebräuchlichsten und bequemsten zum unüblichsten und anstrengendsten geordnet sein. Falls es eine gebräuchliche Art gibt, die Stadt zu erreichen, die hier nicht aufgeführt ist, z.B. per Lama oder per Motorschlitten, machen Sie einen neuen Unterabschnitt auf. Unterabschnitte zu Reisewegen, die nicht möglich sind, werden weggelassen.

Flugzeug

Nennen Sie den Flughafen oder die Flughäfen der Stadt. Sagen Sie auch, welche Fluggesellschaften die Stadt aus welchen anderen Städten anfliegen und wie oft das geschieht ("einmal pro Woche", "3 mal am Tag"). Erklären Sie, welche Möglichkeiten es gibt, vom Flughafen in die Stadt zu kommen. Falls es üblich ist, private Flugzeuge zu chartern, z.B. weil die Stadt im Urwald von Alaska liegt, geben Sie bitte auch Kontaktinformationen an. Dieser Abschnitt entfällt, wenn die Stadt keinen Flugplatz hat.

Bahn

Sagen Sie, von welchen Städten in der Umgebung ein Zug fährt. Wie oft und zu welchen Zeiten verkehren diese Züge? Erklären Sie, wo der Bahnhof liegt und wie man von dort zu wichtigen Teilen der Stadt gelangt. Dieser Unterabschnitt kann natürlich entfallen, wenn es zu dieser Stadt keine Bahnverbindungen gibt.

Bus

Sagen Sie, von welchen Städten in der Umgebung ein Bus fährt. Wie oft und zu welchen Zeiten verkehren diese Busse? Kontaktinformation für wichtige Busgesellschaften ist hilfreich. Erklären Sie, wo der Busbahnhof/ die Busbahnhöfe liegen und wie man von dort zu wichtigen Teilen der Stadt gelangt. Dieser Unterabschnitt kann natürlich entfallen, wenn es zu dieser Stadt keine Busverbindungen gibt.

Auto

Details, die wichtig sind, wenn diese Stadt mit dem Auto besucht wird. Wie sind wichtigen Autobahnen, Schnellstraßen oder anderer Zufahrtsstraßen bezeichnet? Besondere Eigenarten der Verkehrsführung? Gibt es Empfehlungen zu Parkgelegenheiten oder besondere Vorsichtsmaßnahmen beim Abstellen des Autos? Falls die Zufahrt mit dem Auto nicht möglich (z.B. Insel) oder uas anderen Gründen sehr ungewöhnlich ist, entfällt dieser Unterabschnitt.

Schiff

Nennen Sie Fähr- und Schiffsverbindungen zu anderen Orten. Welche Gesellschaften verkehren wie oft? Geben Sie Kontaktinformationen, falls möglich. Wenn die Stadt mit dem eigenen Boot erreicht werden kann, sollte das auch angesprochen werden. Erklären Sie, wo Schiffe anlanden und wie man von dort zu wichtigen Teilen der Stadt gelangt. Dieser Unterabschnitt kann natürlich entfallen, wenn es zu dieser Stadt keine Wasserverbindungen gibt.


Mobilität

Wie bewegt man sich in der Stadt fort? Gibt es Busse, Züge, Rikschas, Fähren Gondeln oder sonstige Verkehrsmittel? Wie hoch ist der übliche Fahrpreis und wo bekommt man Fahrkarten? Gibt es Ermäßigungen wie Wochenendpass, Studenten- oder Seniorenpreise?

Sehenswürdigkeiten

Hier werden wichtige Sehenswürdigkeiten zusammenfassend erwähnt. Die ausführliche Beschreibung einzelner Sehenswürdigkeiten erfolgt jedoch nicht hier, sondern in den einzelnen Stadtteilartikeln. Sehenswürdigkeiten von ganz herausragender Bedeutung wie, z.B. der Eiffelturm in Paris werden hier aufgeführt.

  • Der Pampelquam befindet sich im Stadtteil Korzelwarte. Ein unbedingtes Muss!
  • Workisburg auf dem Güklingberg, das Wahrzeichen der Stadt.
  • Die weltbekannte Flaniermeile Zockergass in der Stadtmitte.

Aktivitäten

Hier steht eine Übersicht über freizeitliche Betätigungen in der Stadt. Es geht um Aktivitäten, die der Reisende selbst unternimmt und weniger um das passive Besichtigen, wie es im Abschnitt "Sehen" der Fall ist. So wäre z.B. der Besuch der Flusspromenade im Abschnitt "Sehen" einzuordnen, während eine Kajaktour hierher gehört. Geben Sie hier nur einen Überblick, die ausführliche Beschreigung der Aktivitäten erfolgt im entsprechenden Stadtteilartikel. Falls es besondere Unternehmungen gibt, für die die Stadt bekannt ist oder die man auf keinen Fall verpassen sollte, können diese hier direkt aufgeführt werden.

  • Besuchen Sie den berühmten Pure-Action-Park im Stadtteil Lustighausen.
  • Traditionelle Fahrten mit der Eselkutsche entlang des Flussufers, Stadtmitte.


Einkaufen

Geben wir's doch zu: Wir mögen Souvenirs. Was kann man in dieser Stadt günstig kaufen? Gibt es Besonderheiten wie Handarbeiten, Kunsthandwerk oder Kleidung? Welche Einkaufsmöglichkeiten für den alltäglichen Bedarf bietet die Stadt? Geben Sie einen Überblick über Einkaufstipps und verweisen Sie zu Details möglichst auf die Stadtteilseiten.


Küche

Generelle Informationen zu Restaurants und Essen in der Stadt, deren Spezialitäten oder Merkwürdigkeiten. Bleiben Sie möglichst allgemein und sparen Sie die eigentlichen Informationen über bestimmte Restaurants für die entsprechenden Stadtteilartikel auf. Es sollte hier auf bestimmte Stadtteile hingewiesen werden, die für ihre besondere Vielfalt an Restaurants bekannt sind oder aus anderen Gründen besonders zum Essengehen geeignet sind.

Restaurants, die von herausragender Bedeutung sind, können hier direkt aufgelistet werden.

  • Hotel Piquefein, ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis für den gutbetuchten Gast, Stadtmitte.


Ausgehen

Informationen über das Kneipen- und Nachtleben der Stadt. Erwähnen Sie lokale Besonderheiten und Seltsamkeiten und nennen Sie Gegenden, in die es sich besonders lohnt auszugehen. Halten Sie jedoch konkrete Informatinen über bestimmte Kneipen oder Bars für die entsprechenden Stadtteilartikel zurück.

Besonders herausragende Einrichtungen des örtlichen Nachtlebens können hier direkt aufgelistet werden. Bedenken Sie aber bitte, dass eine Stadt meistens nicht so sehr wegen einzelner Bars oder Kneipen bekannt ist. Deshalb sollten Sie hier zurückhaltender sein als im Abschnitt "Sehen".

  • Das legendäre Kabarett Grand Moulin im Weinviertel
  • Disco XL CoolBabe, hier tobt der Beat bis ins Morgengrauen. 5th Dirstict

Unterkunft

Dieser Abschnitt soll dem Reisenden helfen, einen Ort zu finden, an dem er sein müdes Haupt zur Ruhe betten kann. Vermeiden Sie es jedoch, hier bestimmte Unterkünfte aufzuzählen; das geschieht in den Stadtteilartikeln. Es geht an dieser Stelle nur darum zu erklären, wo man am besten nach verschiedenen Arten von Unterkünften (Pensionen, Gästehäusern, Hotels, Motels, Herbergen, usw) sucht. Falls es aber ganz außergewöhnlich bedeutende Unterkünfte geben sollte, können sie auch direkt hier aufgelistet werden. Seien Sie damit eher zurückhaltend.

  • Genießen Sie den Luxus im Hotel Exclusiv, Südstadt
  • Erlebnispension "Na sowas", Stadtteil Wunderdorf


Lernen

Wenn es in dieser Stadt für den Reisenden Möglichkeiten gibt, an irgendeiner Art von Lehrveranstaltung teilzunehmen, gehören Informationen darüber hier hin. Es kann alles zwischen Sprachkursen, Kochkursen und Universitätsveranstaltungen sein.


Arbeiten

Gibt es hier für Reisende Möglichkeiten zu arbeiten? Es kann sich dabei sowohl um freiwillige Arbeitseinsätze als auch um schlichtes Geldverdienen handeln.


Sicherheit

Allgemeine Sicherheitstips. Gibt es in der Stadt besondere gesundheitliche Risiken oder besondere Probleme mit Kriminalität?

Gesund bleiben

Hierher gehören Informationen über wichtige medizinische Einrichtungen wie z.B. Krankenhäuser und andere Stellen, die medizinische Hilfe leisten. Vermeiden Sie es, einzelne Arztpraxen oder Apoteken aufzulisten.

Klarkommen

Der Abschnitt für all die alltäglichen Kleinigkeiten, die man auf Reisen so bewältigen muss. Wo ist eine Wäscherei oder ein Waschsalon? Wo kann ich etwas reparieren lassen? Gibt's hier irgendwo ein Fitnesstudio?

Kommunizieren

Wie ist der Handyempfang in verschiedenen Netzen? Wo kann man im Festnetz telefonieren? Gibt es besondere Telefonläden? Wo findet man Internet-Cafés? Zu welchen Preisen? Falls es in der Stadt WLAN Hotspots gibt, erklären Sie, wo.


Weiter geht's

Wohin können Sie von dieser Stadt reisen? Geben Sie möglichst viele Möglichkeiten an, z. B. über Land, Luft und Wasser, aber wiederholen Sie nicht das, was bereits im Abschnitt "Hin kommen" steht.

Hierher gehören auch Vorschläge für Tagesausflüge oder kurze Abstecher in die nähere Umgebung.


Weblinks

Wenn es Web-Seiten über die Stadt gibt, die Sie nicht im Text des Artikels verlinkt haben, können Sie diese hier auflisten. Versuchen Sie sich auf Informationen aus erster Hand zu beschränken, wie z.B. offizielle Web-Sites der Stdt.

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen