Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Vang Vieng: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikitravel
Asien : Südostasien : Laos : Vang Vieng
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Unterkunft)
(Sehenswürdigkeiten)
 
(3 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 35: Zeile 35:
  
 
==Sehenswürdigkeiten==
 
==Sehenswürdigkeiten==
Außer einigen kleinen Tempeln hat die Stadt nicht viel zu bieten, dafür ist die Umgebung um so schöner. Ausflüge lohnen vor allem zu den Karsthöhlen im nahen Bergland.  
+
Außer einigen kleinen Tempeln hat die Stadt nicht viel zu bieten, dafür ist die Umgebung um so schöner. Ausflüge lohnen vor allem zu den Karsthöhlen im nahen Bergland. Fahrräder und Motorroller lassen sich in der Stadt günstig mieten. Meist gibt es dazu eine kostenfreie Landkarte der Umgebung.
 +
Zu empfehlen sind Ausflüge in die "Blue Lagoon", zu diversen Wasserfällen, Aussichtspunkten und Höhlen. Eine Stirnlampe ist für die Erkundung der Höhlen empfeehlenswert.
 +
Die Höhlen um Vang Vieng sind einen Auflug wert, allerdings sollte man sich vorher bewusst machen, dass hier Sicherheitsstandards nach westlichen Maßstäben nicht vorhanden sind. Wer sich dessen bewusst ist und das Risiko (nächstes "Krankenhaus" findet sich in Vientiane) in Kauf nimmt, sollte die Höhlen unbedingt besuchen.
  
 
==Aktivitäten==
 
==Aktivitäten==
 
Trekking und Bootsausflüge auf dem Nam Song stehen im Vordergrund. Neuster Hit ist das "Tubing" auf dem Fluss: In einem aufgeblasenen Schlauch lässt man sich den Fluss hinunter treiben. Man kommt an ca. 14 "Flußbars" vorbei, wo man auf ein Getränk vorbei schauen kann oder sich einfach weiter auf dem Fluss treiben lassen kann. Wenn man nicht durch die Strömung direkt an die Bar getrieben wird, gibt es sogenannte "catcher", die ein Seil auswerfen, woran man an die Bar ziehen kann. Die Fahrt im Reifen führt bis in das Städtchen "Vang Vieng" zurück.
 
Trekking und Bootsausflüge auf dem Nam Song stehen im Vordergrund. Neuster Hit ist das "Tubing" auf dem Fluss: In einem aufgeblasenen Schlauch lässt man sich den Fluss hinunter treiben. Man kommt an ca. 14 "Flußbars" vorbei, wo man auf ein Getränk vorbei schauen kann oder sich einfach weiter auf dem Fluss treiben lassen kann. Wenn man nicht durch die Strömung direkt an die Bar getrieben wird, gibt es sogenannte "catcher", die ein Seil auswerfen, woran man an die Bar ziehen kann. Die Fahrt im Reifen führt bis in das Städtchen "Vang Vieng" zurück.
 +
 +
Aktuell sind alle Bars am Flussufer geschlossen (Stand Nov.2012), man kann zwar das "Tubing" noch machen, allerdings ohne Rutschen, Schaukeln, Seilbahnen und Bars.
  
 
==Einkaufen==
 
==Einkaufen==
Zeile 57: Zeile 61:
 
==Weiter geht's==
 
==Weiter geht's==
  
==Weblinks==
+
 
  
 
{{Lage|Laos}}
 
{{Lage|Laos}}
Zeile 76: Zeile 80:
 
<!-- [[sv:{{PAGENAME}}]] -->
 
<!-- [[sv:{{PAGENAME}}]] -->
 
<!-- [[WikiPedia:{{PAGENAME}}]] -->
 
<!-- [[WikiPedia:{{PAGENAME}}]] -->
{{stub}}
 

Aktuelle Version vom 16. März 2015, 01:13 Uhr


Vang Vieng ist eine Kleinstadt in Laos, ca. 160 km nördlich der Hauptstadt Vientiane gelegen. Sie hat wachsende touristische Bedeutung, weil sie am idyllischen Fluss Nam Song liegt und von einer faszinierenden Berglandschaft umgeben ist. Für (Bus-)Reisende zwischen Vientiane und Luang Phrabang ist Vang Vieng ein willkommender Übernachtungsort.

Inhaltsverzeichnis

Hintergrund[Bearbeiten]

Im Jahr 1996 gab es in Vang Vieng ein einziges Guesthouse. Inzwischen ist die Zahl der Betten auf 900 gewachsen - und ständig werden es mehr. Vor allem am Fluss, etwas außerhalb der Stadt, entstehen neue Unterkünfte (Stand: November 2008), oft kombiniert mit kleinen Fun-Parks, die vor allem junge Touristen mit Rutschen und Sprungtürmen anziehen sollen. Neuerdings gibt es sogar Überlegungen, den alten Militärflugplatz für Flüge ab Vientiane und Luang Phrabang zu reaktivieren.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Bus von Vientiane (ca. 3 - 4 Stunden) bzw. von Luang Phrabang (ca. 6 bis 7 Stunden). Die Bergstrecke zwischen Luang Phrabang und Vang Vieng ist außerordentlich schön, der größte Teil der Strecke ist gut asphaltiert.

Mobilität[Bearbeiten]

Die Stadt kann leicht zu Fuß durchquert werden; für größere Entfernungen stehen Tuk-Tuks zur Verfügung, auf dem Fluss verkehren schmale Motorboote (1 Stunde kostet 70 000 Kip (ca. 7 Euro). Darüber hinaus können Fahrräder geliehen werden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Außer einigen kleinen Tempeln hat die Stadt nicht viel zu bieten, dafür ist die Umgebung um so schöner. Ausflüge lohnen vor allem zu den Karsthöhlen im nahen Bergland. Fahrräder und Motorroller lassen sich in der Stadt günstig mieten. Meist gibt es dazu eine kostenfreie Landkarte der Umgebung. Zu empfehlen sind Ausflüge in die "Blue Lagoon", zu diversen Wasserfällen, Aussichtspunkten und Höhlen. Eine Stirnlampe ist für die Erkundung der Höhlen empfeehlenswert. Die Höhlen um Vang Vieng sind einen Auflug wert, allerdings sollte man sich vorher bewusst machen, dass hier Sicherheitsstandards nach westlichen Maßstäben nicht vorhanden sind. Wer sich dessen bewusst ist und das Risiko (nächstes "Krankenhaus" findet sich in Vientiane) in Kauf nimmt, sollte die Höhlen unbedingt besuchen.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Trekking und Bootsausflüge auf dem Nam Song stehen im Vordergrund. Neuster Hit ist das "Tubing" auf dem Fluss: In einem aufgeblasenen Schlauch lässt man sich den Fluss hinunter treiben. Man kommt an ca. 14 "Flußbars" vorbei, wo man auf ein Getränk vorbei schauen kann oder sich einfach weiter auf dem Fluss treiben lassen kann. Wenn man nicht durch die Strömung direkt an die Bar getrieben wird, gibt es sogenannte "catcher", die ein Seil auswerfen, woran man an die Bar ziehen kann. Die Fahrt im Reifen führt bis in das Städtchen "Vang Vieng" zurück.

Aktuell sind alle Bars am Flussufer geschlossen (Stand Nov.2012), man kann zwar das "Tubing" noch machen, allerdings ohne Rutschen, Schaukeln, Seilbahnen und Bars.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Zahlreiche Restaurants laden mit landestypischer Küche, aber auch mit vielen anderen asiatischen und auf Touristen ausgerichteten Gerichten ein.

Nachtleben[Bearbeiten]

Im Stadtzentrum gibt es genügend Bars, in denen man den Abend ausklingen lassen kann, darunter auch eine Aussie-Bar und einen Irish Pub. Wenn es etwas später werden darf, ist die "Party-Insel" im Norden zu empfehlen - über einige wackelige Holzbrücken hinweg gelangt man zu mehreren Open-Air Bars, die Musik und Drinks bis in den frühen Morgen anbieten.

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Vang Vieng lebt bisher überwiegend von Rucksacktouristen. Einfache. preiswerte Unterkünfte sind deshalb in großer Zahl vorhanden. Darüber hinaus gibt es inzwischen auch einige Häuser der gehobenen Kategorie. Wer ein ruhiges Zimmer bevorzugt, findet dies vor allem in Unterkünften am Fluss.

  • Villa Vang Vieng Riverside, (Neben der Kangaroo Sunset Bar und der 'Toll Bridge'), +856 23 511460 (), [1]. Direkt am Nam Song Fluß, mit großartiger Aussicht. Die Anlage und die Zimmer sind im laotischen Stil gehalten. Restaurant und Wi-Fi (kostenfrei) vorhanden. $30..$55 mit Frühstück.  edit
  • Central Backpackers, (Zwischen dem VIP Bus Stop (Malany Villa) und der Q-Bar), +856 23 511593, [2]. Neues Hostel mitten im Zentrum von Vang Vieng. Die neuen Zimmer sind riesig und sehr sauber (Doppel-, Zweibett-, Dreibett-und Mehrbettzimmer). Jeder Gast bekommt ein Schließfach zur Verfuegung. Das Restaurant bietet preiswerte laotische/thailaendische sowie westliche Speisen. In der Bar laesst geniesst man entspannt ein Beerlao oder einen frischen Cocktail. Das immer freundliche und englischsprachige Personal steht einem immer zur Seite, wenn man etwas benoetigt. Das Hostel verfuegt ueber eine große Chill-Out-Area mit Dartspielen, Trink-Aktivitäten und Shisha (Wasserpfeifen). TV Ecke mit Sitcoms und Live-Sport. Super Hostel um Leute kennezulernen. Free Wi-Fi! Ein Bett im Mehrbettzimmer kostet nur 30.000 Kip(ca. 3 Euro). EIn Doppelzimmer kostet 80.000 Kip (ca. 8 Euro)  edit

Weiter geht's[Bearbeiten]




Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen