Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Ulan-Ude

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Ulan-Ude
noframe
Kurzdaten
Bevölkerung: 343.000 (2007)
Fläche: 377 km²
Höhe über NN: 530 m
Vorwahlnummer: (+7) 3012
Postleitzahl: 670000–670051
Zeitzone: UTC+8
Sommerzeit: UTC+9





Ulan-Ude (burjatisch: Улаан-Удэ. russisch: Улан-Удэ) ist die Hauptstadt der russischen Republik Burjatien und liegt rund 150 km südlich des Baikalsee im Südsibirischen Gebirge.

Hintergrund

Ulan-Ude gilt unter allen russischen Großstädten als die mit dem fernöstlichsten Flair. Dies ist vor allem darauf zurück zu führen, dass etwa 30 % ihrer Einwohner dem mongolischen Volk der Burjaten angehören. Ulan-Ude entstand aus der 1666 gegründete Kosakensiedlung Udinskoje und wurde 1775 unter den Namen Werchneudinsk zur Stadt erhoben. 1934 erfolgte schließlich die Umbenennung in ihren heutigen Namen. Namensgeber für diesen ist der Fluss Uda, der in Ulan-Ude (burjatisch für Rote Uda) in den Selenga fließt, den größten Zufluss des Baikalsees. Im Sommer sind Temperaturen von +30 °C ebenso normal wie -30 °C im Winter.

Anreise

Flugzeug

Der Flughafen von Ulan-Ude (Baikal Airport) liegt etwa 10 km westlich der Stadt und wird täglich von Moskau aus angeflogen.

Bahn

Die Bahn ist die wohl flexibelste Möglichkeit nach Ulan-Ude zu reisen oder von dort aus weiter. Die Stadt ist nicht nur eine bedeutende Station der Transsibirischen Eisenbahn, sondern auch Startpunkt der Transmongolischen Eisenbahn, welche von hier über Ulaanbaatar weiter bis nach Peking verläuft.

Beim Kauf von Zugtickets am Bahnhof von Ulan-Ude sollte man zwei bis drei Stunden Wartezeit in der Schlange vor dem Schalter mit einplanen. Russische Sprachkenntnisse sind hierzu unabdingbar. Wie in Russland üblich sind alle Zugtickets im Fernverkehr personalisiert. Das heißt, man muss sowohl beim Kauf der Tickets, wie auch beim Besteigen des Zuges seinen Reisepass vorlegen. Die Zugtickets sind grundsätzlich nicht auf andere Personen übertragbar.

Bus

Auto

Mobilität

Sehenswürdigkeiten

Kirchen

Klöster

  • Datsan Ivolginsk / Datsan Chambyn Chure: Etwa 40 Kilometer westlich von Ulan-Ude befindet sich das buddhistische Lamakloster Ivolginsk (auch Iwolginsk), nahe des gleichnamigen Dorfes. Das Kloster gilt als das Zentrum des Buddhismus in Russland und steht auch Besuchern offen. Zwischen Ivolginsk und Ulan-Ude verkehren täglich Busse. Im Nordosten der Stadt, auf halbem Weg zum Ethnologischen Freiluftmuseum, befindet sich das neuere und kleinere Kloster Chambyn Chure. Die beiden Klöster zusammen sind Sitz des Pandito Hambo Lama, des religiösen Oberhauptes der russischen Buddhisten.

Burgen, Schlösser und Paläste

Bauwerke

Denkmäler

Museen

  • Ethnologisches Freiluftmuseum: Das Ethnologische Freiluftmuseum von Ulan-Ude besteht aus einer Sammlung verschiedener historischer Gebäude, die allesamt aus der Region stammen. Dazu gehört unter anderem eine Lagerstätte der nomadisch lebenden Ewenken, der Ureinwohner großer Teile Sibiriens. Weiterhin gibt es die traditionellen Jurtenzelte der Burjaten, eine Holzkirche und eine Vielzahl weiterer Holzhäuser, sowie ganze Hofanlagen. Das Museumsgelände befindet sich am nordöstlichen Rand der Stadt.
  • Historisches Museum: Das Historische Museum von Ulan-Ude informiert mit vielen Ausstellungsstücken über die Geschichte der Region. Neben der prähistorischen Zeit wird das kulturellen wirken des Buddhismusses und des orthodoxen Christentums gezeigt. Zu den Ausstellungsstücken gehören auch historische Buchseiten eines alten Lehrbuches über tibetische Medizin. Im Museum gibt es geführte Touren in englischer Sprache. Adresse: Profsoyuznaya Ulitsa, Kreuzung Kommunisticheskaya Ulitsa.

Straßen und Plätze

Fußgängerzone von Ulan-Ude

Parks

Verschiedenes

Aktivitäten

Einkaufen

Einkaufsstraßen

Gemütlich shoppen und gleichzeitig flanieren lässt es sich in der Kommunisticheskaya Ulitsa und der Fußgängerzone (Lenina Ulitsa). Hier befinden sich eine Vielzahl von kleinen Geschäften. Das Angebot reicht von Handyläden über Handtaschengeschäfte bis zum Juwelier.

Supermärkte

  • 24 Stunden Supermarkt: In der Kommunisticheskaya Ulitsa, Kreuzung Erbanova Ulitsa, befindet sich ein rund um die Uhr geöffneter Supermarkt. Es gibt dort ein ähnliches Produktsortiment, wie man es aus einem deutschen Supermarkt kennt. Auch viele bei uns bekannte Markenprodukte werden hier angeboten.

Märkte

  • Markthalle: Die Markthalle von Ulan-Ude ist in der Baltahinova Ulitsa, Kreuzung Kuibysheva Ulitsa. Im Erdgeschoss werden Fleisch, Fisch, Gemüse und alles was sonst noch so gegessen wird gehandelt. Im oberen Geschoss gibt es günstig Bekleidung, Taschen und Accessoires zu kaufen.
  • Fake Market: Direkt neben der Markthalle, an deren südlichen Ende, befindet sich ein klassischer Fake Market, wie man ihn aus China kennt. Hier werden, neben einer Vielzahl von NoName Produkten, günstige Imitate von bekannten Markenprodukten angeboten.

Küche

Günstig

Mittel

In der Innenstadt von Ulan-Ude gibt es mehrere Restaurants mit internationaler Küche. Eine Mahlzeit mit einem Getränk kostet im Mittel zwischen 6 und 9 Euro. Jedoch haben auch die meisten Restaurants mit internationaler Küche nur Speisekarten in kyrillischer Schrift und das Personal versteht im Regelfall kein Englisch. Die Küche schließt in vielen Restaurants bereits um 22 Uhr.

  • Restaurant Marusya (Маруся): Ein sehr schönes Restaurant mit internationaler Küche und englischer Speisekarte. Direkt neben an befindet sich eine Art Biergarten. Das Restaurant liegt in der Lenina Ulitsa auf halben Weg zwischen dem Hotel Buryatia und der Fußgängerzone.
  • Kaffee Bocka (Бочка): Ein modernes und stilvolles Kaffee, in dem sich vor allem die jüngere Hälfte der Einheimischen trifft. Die Küche ist international, aber die Speisekarte nur in kyrillisch. Das Bocka ist eines der wenigen Lokale, die bis nach Mitternacht geöffnet haben. Es liegt vom Hotel Buryatia aus nur etwa 100 Meter in südöstlicher Richtung.

Gehoben

Ausgehen

Günstig

Mittel

Gehoben

Unterkunft

Günstig

  • Hotel Buryatia: Das Hotel liegt zentral in der Innenstadt von Ulan-Ude an der Kommunisticheskaya Ulitsa. Es ist das größte Hotel der Stadt und mit seinen zwölf Stockwerken schon von weitem zu sehen. Die Zimmer sind klein und einfach eingerichtet, aber sauber und haben alle ein eigenes Bad mit WC und Duschwanne. Wie zu Sowjetzeiten überall in russischen Hotels üblich, gibt es hier noch in jedem Stockwerk eine eigene kleine Rezeption mit den Deschurnajas, den Etagenaufseherinnen. Ein Doppelzimmer kostet in der Hauptsaison (Sommer) 1500 Rubel und das Personal verfügt über grundlegende Englischkenntnisse.

Mittel

Gehoben

Lernen

Arbeiten

Sicherheit

Gesund bleiben

Klarkommen

Kommunizieren

Weiter geht's

Weblinks

Innenstadtplan von Ulan-Ude in englischer Sprache


Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !







Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten