Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Tanger

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tanger ist eine Stadt in Marokko. Wegen der Bewerbung für die Weltausstellung 2012 werden große Anstrengungen unternommen, die Stadt zu sanieren.

Anreise

  • Will man mit dem Flugzeug anreisen,so kann man z.B. von Düsseldorf, Frankfurt/am Main und München nonstop nach Tanger fliegen.
  • Von Zürich gibt es nur im Sommer nonstop Flüge ach Tanger.
  • Von Brüssel gibt es mehrere Nonstopp Flüge wie z.B mit Atlas Blue ,Royal Air Maroc oder auch Jetairfly.
  • Casablanca ist die stärkst angeflogene Stadt die nach Tanger fliegt. Es kann bis zu 6 Flüge pro Tag im Sommer geben die entweder von Royal Air Maroc angeflogen wird oder auch von Regional Air Lines.
  • Paris-Orly wird pro Woche 3x angeflogen, im Sommer sogar bis zu 9x und zwar von Royal Air Maroc und Aigle Azur.
  • Paris-CDG wurde von Royal Air Maroc für kurze Zeit eingestellt und wird ab Sommer aufgenommen, ab 2008 wird Atlas Blue täglich außer Donnerstags nach Paris fliegen.
  • Amsterdam kann man mit Atlas Blue oder Royal Air Maroc erreichen wo es 4 Flüge ganz jährig in der Woche gibt.
  • Barcelona ist die meist angeflogene Stadt die von verschiedenen Airlines angeflogen wird wie z.B Atlas-Blue, Air Nostrum/Iberia, Clickair, Royal Air Maroc und ab 2008 auch Air Europa.
  • Im Sommer wären es dann 12 Flüge die Woche.
  • Madrid kann man zweimal-dreimal täglich erreichen und zwar mit Iberia (täglich), Easyjet (täglich) und Atlas Blue (Di, Do).
  • London wird von Royal Air Maroc zweimal die Woche angeflogen , Atlas Blue ab 2008 dreimal die Woche und seasonal GB Airways/ British Airways einmal die Woche.
  • Köln wird mit TUIfly einmal die Woche erreicht und im Sommer zweimal.
  • Malaga wird nur im Sommer erreicht evtl. auch ganzjährig aber dann nur einmal die Woche, im Sommer bis zu dreimal täglich. Somit ist Malaga die kürzeste Strecke ab Tanger und braucht auch nur 35min. Flug.
  • Im Sommer gibt es auch Charter Flüge nach Gibraltar was nur 40km entfernt ist und wird mit British Airways erreicht. Tanger wird 2008-2012 drastisch wachsen und bekommt bis zu 20 nonstop ziele dazu ,u.a sind das:
  • Berlin-SXF (easyjet),
  • Brüssel-Charleroi (Atlas Blue),
  • Frankfurt (Lufthansa),
  • Frankfurt-Hahn (Ryanair),
  • Hamburg (Lufthansa),
  • Kopenhagen (SAS),
  • Lissabon (Regional Air Lines),
  • London-Luton (Monarch),
  • London-Gatwick (British Airways, easyjet),
  • Lyon (Royal Air Maroc),
  • Mailand (Alitalia),
  • Manchester (Thomsonfly),
  • Marseille (Ryanair),
  • Oslo (Norwegian),
  • Paris-CDG (Air France)
  • Sevilla (Air Nostrum/Iberia),
  • Stuttgart (TUIfly),
  • Valencia (Regional Air Lines),
  • Venedig (MyAir),
  • Wien (Austrian)

  • Möchte man mit der Bahn anreisen, so muss man zuerst nach Paris fahren. Von dort aus dann mit dem Zug nach Madrid, von Madrid aus dann nach Algeciras. Von Algeciras gehts dann weiter mit der Fähre. Mit der Bahn braucht man aus Deutschland durchschnittlich 60 Stunden.
  • Möchte man mit dem Auto fahren, so muss man über Frankreich nach Spanien. Dies sind ca 3000 km. Von Spanien aus geht es dann wieder weiter mit der Fähre. Die Fähren fahren mehrmals täglich nach Tanger. Es gibt auch zwei wöchentliche Fähren die ab Séte (Süd Frankreich, bei Marseille) oder Genua fahren. Dies dauert etwa 36 Stunden bis Tanger.
  • Das besten ist Tanger mit dem Flugzeug zu erreichen. Mehr als 350.000 Passagiere fliegen Jahr für Jahr mit dem Flugzeug nach Tanger.

Mobilität

In Marokko gibt es drei verschiede Taxis. Das grand taxi, das petit taxi und das taxi collectif.

Das grand taxi, fährt überallhin und ist auch teuer.

Das petit taxi darf nur innerhalb der Stadtgrenze fahren. Sie halten bei Handzeichen.

Das preiswerteste Taxi ist das taxi collectif. Diese sind Sammeltaxen. Diese Taxen fahren erst wenn 6 Personen im Wagen sind. Es gibt feste Tarife. Vom Flughafen Tanger Boukhalf, 15 km auserhalb des Stadtzentrums, kann man Direktflüge nach Agadir, Casablanca und Alhoceima machen.

Vom Bahnhof, Place de la Marche Verte beim Hafen, hat man Verbindungen nach Süden bis Marrakesch. Und nach Osten bis Oujda.

Am Hafen gibt es das bekannteste Busunternehmen von Marokko. Von dort aus kann man mit den Fernbussen nach Rabat, Casablanca, Agadir, Fes, Oujda und Tetouan fahren.

Am Hafen gibt es auch die Fähren nach Spanien. Diese fahren nach Algeciras und Ceuta.

Sehenswürdigkeiten

An der Nordweststrecke der Altstadtmauer öffnet sich das Bab el Kasbah in der Rue de la Kasbah. Ein toller Terrassenblick kann man vom Terrassenlokal Le Detroit erhaschen. Dieses Lokal liegt in der Rue Riad Sultan. Über das Bab el Assa, verlässt man die Kasbah. Über die Gassen des Souks geht man direkt ins Zentrum der Medina, wo man die große Moschee die Moulay Ismail erbaut hat, sehen kann. Dies liegt in der Rue M. Ahardan.

Das Herz der Medina ist der Socco Chico zu der man von der großen Moschee aus hinkommt.

Ein guter Ausflug muss man auch zum Hafen von Tanger machen. Dort bekommt man Einblick von den Fischerbooten die jeden Tag hinaus aufs Meer fahren. Ich muss euch auch sagen, das man dort sehr gut Fisch essen kann, die fangfrisch auf dem Teller kommen.

Was ihr auch sehen müsst ist die Grottes d`Hercule. Diese ist ca 33 km öastlich von Tanger entfernt. Dort könnt ihr die alte Grotte von Herkules entdecken. Es wohnten früher auch Menschen dort drin. Die Grotte hat den Umriss von der Landkarte Afrikas, die umgedreht wurde. Geht ihr wieder hinaus aus der Grotte müsst ihr auch unbedingt hoch zum Fischrestaurant gehen. Dieses Restaurant heißt Mirage. Dort könnt ihr Abends wundervoll den Sonnenuntergang beobachten.

Aktivitäten

Einkaufen

Einkaufen kann man im Souk Dachel in der Altstadt von Tanger. Dort kann man Anziehsachen, Schmuck, Souvenirs. Auch im Souk Casabarata kann man gut und günstig einkaufen. Dies liegt 6 km von der Innenstadt enfernt. Dort kann man von Lebensmitteln bis hin zu Anziehsachen, Elektro usw. kaufen. Möchte man in einem Supermarkt einkaufen, so müsst ihr von der Stadt aus 8 km fahren. Der Supermarkt heist Margan.

Küche

Am Hafen von Tanger kann man sehr gut Fisch essen. Man bekommt auf einem Teller: 6 verschiedene Sorten von Fisch und Meeresfrüchte wie z.B: Garnelen, Sardine, Tintenfisch usw. Hinzu kommt noch Salat, Zitronen, Brot und Getränke. Man bestellt zwar für eine Person, aber man bekommt soviel auf dem Teller, das auch zwei Personen davon satt werden. Dafür bezahlt man 60 Dirham, umgerechnet ca 6 Euro. Möchte man mal wie in Spanien leckere Paella essen, so seit ihr im Restaurant Romero richtig. Dsa Restaurant liegt in der av. Prince Moulay Abdellah. Dort bezahlt man für ein Menü ca 100- 200 Dirham.

Nachtleben

In Tanger ist das Nachtleben relaxt, Freund treffen sich um Karten oder Partshi zuspielen oder im Cafe einen Kaffee oder Tee zugenießen oder einfach am Strand spazieren gehen.

In den Monaten Juni-September gibt es ein Jahrmarkt (Marokkanischer Dom) mit 3DH eintritt. Der wird von 8h-02h sehr voll sein. Die meinsten Leute genießen die frische Brise am Meer bei der durchschnitts-Nachttemperatur bei 17-25°C.

Unterkunft

Das bekannteste und beliebteste Hotel in Tanger ist das Hotel El Minzah. Dies liegt in der Rue de la Liberte 85, mitten im Stadtzentrum. Dort ist es nur ein Katzensprung bis zur Altstadt. Dort gibt es auch das berühmteste Restaurant von Tanger.

Möchte man seine Besichtigungen möglichst zu Fuss machen empfehle ich das Hotel Tanja Flandria. Dies liegt in bd Mohammed V Nr 6. Im Hotel gibt es auch einen Nachtclub.n

Möchtet ihr lieber einen Campingurlaub machen, so gibt es dies auch in Tanger. Zu empfehlen ist der Campingplatz Camping Miramonte. Er liegt 3 km westlich des Stadtzentrums. Dort gibt es auch einige Bungalows.

Weblinks





Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen