Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Taipeh

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Taipeh 101, der höchste Wolkenkratzer der Welt

Taipeh (auch Taipei oder Taibei) ist die Hauptstadt von Taiwan.

Stadtteile

Die Stadtteile (in traditioneller Chinesischer Schreibweise)

Hintergrund

Anreise

Flugzeug

Der Taiwan Taoyuan International Airport liegt etwa eine Autostunde von Taipeh entfernt. Die meisten internationalen Flüge kommen hier an. Einige Buslinien verbinden den Flughafen mit Taipeh.

In Taipeh befindet sich der Inlandsflughafen Songshan, von dem aus Flüge in den Süden und Osten des Landes abgehen und auch zu den Taiwan vorgelagerten Inseln, einschließlich der vor dem chinesischen Festland liegenden kleinen Inseln Jinmen und Mazu. Der Flughafen hat eine U-Bahn- und eine Stadt- und Überlandbusstation.

Bahn

Taipeh hat mehrere Bahnhöfe. Der wichtigste ist der Taibei Che Zhan (Taipei Main Station, Hauptbahnhof) im Herzen von Taipeh, der von den meisten Zuglinien passiert wird. Die einzige Hochgeschwindigkeitsbahn Taiwan Gaotie (Taiwan High Speed Rail, HSR) führt von der im Hauptbahnhof gelegenen Station Taipei Richtung Süden über Banciao, Taoyuan, Hsinchu, Taichung, Chiayi, Tainan, nach Zuoying in Kaohsiung. 2010 sollen neue Endstationen in Nangang und Kaohsiung in Betrieb genommen werden. Derzeit kann man von den Terminals 1 und 2 des Flughafens Taoyuan mit einem Shuttle Bus, der alle 15 Minuten verkehrt, zur HSR Taoyuan Station fahren. Ab voraussichtlich 2013 wird dort eine U-Bahn verkehren. Der Hauptbahnhof ist gleichzeitig auch die wichtigste U-Bahn-Station des Mass Rapid Transit (MRT) Netzes.

Bus

Überlandbusse werden nach wie vor gern genutzt, da sie billig sind und vergleichsweise häufig verkehren. Der Zentrale Busbahnhof befindet sich unweit des Hauptbahnhofes, eine weitere Station mit zahlreichen Linien nahe dem Bahnhof Banciao (Banqiao). Die meisten Busse halten ausserdem an verschiedenen an der Route liegenden Haltestellen im Stadtgebiet. Fahrpläne existieren, werden aber flexibel gehandhabt. Vor Feiertagen und längeren Schulferien sollten Fahrscheine im voraus erworben werden, um einen Platz zu reservieren und lange Wartezeiten beim Kauf zu vermeiden.

Unfälle mit Linienbussen oder Pannen sind keine Seltenheit. Häufiger verunglücken allerdings Ausflugsbusse, die etwa auf kurvigen Bergstraßen während oder nach starken Regenfällen mit zu hoher Geschwindkeit unterwegs sind.

Die Busse sind oft nur in chinesisch sowie mit Abgangs- und Endstation beschildert, und die Fahrer sprechen höchst selten englisch. Einige Kenntnisse in Mandarin-Chinesisch sind daher angeraten. In letzter Zeit werden vierstellige Liniennummern für Überlandbusse eingeführt (Stand Mitte 2009).

Auto

Taipeh wird von zwei Autobahnen tangiert (Freeway 1 und 3), die beide in das Straßennetz von Taipeh eingebunden sind. Für Ausländer ist das Autofahren in Taipeh ungewohnt und verlangt ein hohes Maß an Gleichmut und Rücksichtnahme. Außerdem sind im Stadtverkehr unzählige Motorroller unterwegs, die in Prinzip von überall her plötzlich auftauchen können, sich teilweise nicht an rote Ampeln oder Vorfahrtsregeln halten oder nicht blinken. Generell werden die Verkehrsregeln als Richtschnur verstanden, daneben existiert ein gemeinsames Verständnis aller Verkehrsteilnehmer, den Verkehrsraum nach Gutdünken kooperativ zu nutzen.

Nur die wichtigeren Straßen sind durchgängig zweisprachig in chinesisch und englisch beschildert, wobei oft mehrere englische Schreibweisen des gleichen Namens (in verschiedenen Lautumschriften oder schlicht falsch) nebeneinander existieren. Da die Taxipreise sehr günstig sind, empfiehlt sich die Fahrt mit dem Taxi, man kann auch auf das gute U-Bahn- Netz ausweichen. Autobahnen außerhalb der Stadt sind mautpflichtig.

Die Polizei kontrolliert scharf die zahlreichen Linksabbiege- und Busspurbenutzungsverbote. Ausländer werden freundlich und korrekt behandelt, solange sie sich gutmütig und einsichtig zeigen. Etwas Verhandeln über die vorliegende Situation wird erwartet, ändert aber nichts am Ausgang des Gesprächs, sofern es nicht schon an der Sprachbarriere scheitert. Bestechungsversuche, Beschimpfungen oder "Ausrasten" wären extrem unklug.

Schiff

Mobilität

MRT

Das U-bahn Netz ist sehr gut ausgebaut und auch für ausländische Besucher sehr leicht zu benutzen. Die Stationen sind alle zusätzlich auf Englisch ausgeschildert. Der Zugang ist nur mit der Easy Card (Prepaid Card, 20% Ermäßigung auf jede Fahrt, wenn man die Easy Card benutzt), Token oder einer Fahrkarte möglich, die vor der Fahrt gelöst werden müssen. Die Stationen sind sehr sauber, Essen und Trinken ist verboten, die Strafen sind sehr hoch bei Missachtung. Die Züge sind klimatisiert, im Sommer kann es sehr kühl werden in den Zügen. Hauptstationen sind die Station Chiang Kai-Shek-Memorial Hall und die Main Station, hier kommen alle Züge zusammen. Die MRT wird aktuell ausgebaut, eine Verlängerung bis zum internationalen Flughafen ist in der Endphase (Fertigstellung voraussichtlich 2013), außerdem soll es eine Verlängerung in Richtung Keelung geben.

Bus

Sehenswürdigkeiten

Tempel

Burgen, Schlösser und Paläste

Bauwerke

  • Taipei 101, Songzhi Road, [1].
Presidential Building Taiwan.jpg

Denkmäler

  • Chiang-Kai-Shek Memorial Hall Die Chiang-Kai-Shek Memorial Hall ist ein großer Komplex in der Mitte der Stadt und umfasst neben dem Denkmal für Chiang-Kai-Shek das National Theater und die National Music Hall.
  • SunYatSen Memorial Hall Die Gedenkstätte für den Vater der Chinesischen Republik. Hier befinden sich frei zugängliche Ausstellungen sowie eine Bibliothek. Das Denkmal Sun Yat-sens wird von einer Garde bewacht, die man auch ab und zu beim Wachwechsel beobachten kann.

Museen

  • National Palace Museum, 221 Chih-shan Road, +886-2/ 2881-2021 (), [2]. Öffungszeiten: Täglich von 9 bis 17 Uhr. große Sammlung klassischer chinesischer Kunst. Eintrittspreise: gewöhnlich: NT$160.
  • MOCATaipei, 39 ChangAn West Road, +886-2/ 2552-3720 (, fax: +886-2/ 2559-3874), [3]. Öffnungszeiten: Di. - So.: 10 bis 18 Uhr. Geschlossen am Montag. Zeitgenössische asiatische Kunst Eintrittspreise: gewöhnlich: NT$50.

Straßen und Plätze

Parks

  • Taipei Zoo, 30 Sec.2 Hsin Kuang Road, +886-2/ 29382300, [4]. Öffnungszeiten: Mo. - Di.: 9 bis 17 Uhr. Kein Eintritt nach 16 Uhr. Eintrittspreise: gewöhnlich: NT$60; ermäßigt: NT$30.

Verschiedenes

Aktivitäten

  • Danshui - 淡水. Ein beliebter Ausflugsort am Flussufer, wo man gut den Sonnenuntergang beobachten kann. Dementsprechend ist dort Abends sehr viel los. Wie immer, wo viele Taiwanesen zusammen kommen, gibt es Unmengen an Essen und sonstige Dinge zu kaufen. Relativ gut mit der MRT Danshui-Line (rote Linie) zu erreichen. Von Danshui aus kann man weiter per Boot oder Bus zur Fishermans Wharf.

Einkaufen

Elektronik

  • KMall und Nova nahe der Taipei Main Station

Kleidung

  • XiMen - 西門. Eine Fußgängerzone, in der fast nur Kleidung verkauft wird. Ein beliebter Ort um zu sehen und gesehen zu werden.
  • Nachtmarkt- Auf Nachtmärkten, wie dem Shilin Nightmarket, findet man oft Kleider zu niedrigen Preisen.

Küche

Die meisten kleinen Restaurants haben nur chinesische Speisekarten, bieten aber oft auch Bilder der Speisen an, wo durch durch Draufzeigen unmissverständlich etwas bestellt werden kann. Die Speisekarten sind oft kleine Zettel auf denen neben den Speisen die Anzahl der bestellten Speisen steht. -豆花: Ist in Taiwan ein sehr beliebter Nachtisch. Man findet oft kleine 豆花-Läden an den Straßen (Shilin Nightmarket zum Beispiel). Diesen Nachtisch gibt es in vielen verschiedenen Sorten. Oft kann man sich selbst einen 豆花 'zusammenstellen'.

Günstig

Auf den Nachtmärkten finden sich immer kleine Restaurants, die mit lokaler Küche aufwarten können. Man muss aber auf Unerwartetes gefasst sein. Außerdem finden sich im Keller von Shoppingmalls immer Foodcourts die zahlreiche Restaurants umfassen.

Mittel

Gehoben

Nachtleben

Günstig

  • Viele junge Taiwananer besuchen am Abend die Nachtmärkte, die neben Essen noch viele andere Dinge bieten. Vor allem an Freitagen und Samstagen ist dort viel los und wenn man in Taiwan ist, sollte man mindestens einmal einen Nachtmarkt besucht haben.
  • Second Round Cinema Non-Stop Kinos, in denen ältere Filme laufen. Man kann gut zwischen den Vorstellungen rausgehen und sich was zu Essen holen, und dann für die nächste Vorstellung wieder zurück kommen.

Mittel

  • KTV Karaoke ist sehr beliebt in Taiwan, nahezu jeder geht von Zeit zu Zeit in einen Karaokeclub. Das Problem ist: die meisten Songs sind auf Chinesisch oder Japanisch, also mit Taiwanern hingehen und die wenigen Englischen Songs suchen.
  • Blue Note 4F, 171 Roosevelt Rd, Sec 3. Einer der bekanntesten Jazzclubs in Taipei. Kein Eintritt dafür Mindestverzehr von 350元. Bietet an vielen Tagen Livemusik.

Gehoben

Unterkunft

Günstig

Mittel

Gehoben

  • Crowne Plaza Hotel, 32 Nanking E. Road, Section 5, +886 (2) 27635656 (fax: +886 (2) 27679347), [6]. checkin: 14.00; checkout: 12.00. NT$4.000 - NT$7.000 pro Nacht.
  • Shangri-La Far Eastern Plaza Hotel, 201 Tun Hwa South Road, +886 (2) 2378 8888 (, fax: +886 (2) 2377 7777), [7]. checkin: 14.00; checkout: 12.00. etwa NT$7.200.

Lernen

  • Taiji, Qigong oder Ähnliches lernt man am besten ähnlich, wie es die Einheimischen tun: Am Morgen im Park. In den meisten Parks der Stadt finden sich am Morgen um ca. 6 Uhr eine große Anzahl begeisterter Leute ein, um Sport zu treiben. Man findet sicher jemanden, der Englisch kann und einen zur Taiji- oder Qigongübung einlädt. Wieviel man dafür zahlt, ist abhängig vom Leiter der Gruppe. Wenn irgendwo ein gelbes Banner mit den Zeichen 法輪大法 hängt, handelt es sich um FalunGong welches üblicherweise entgeltlos gelehrt wird.

Arbeiten

Sicherheit

Taipeh hat eine sehr niedrige Verbrechensrate, man fühlt sich in der Stadt extrem sicher. Allerdings sollte man nicht zu leichtfertig mit Geld umgehen. Gerade auf den Nachtmärkten sollte man aufmerksam sein.

Gesund bleiben

Taiwan verfügt über moderne Krankenhäuser, die mit den europäischen Schritt halten können. Die medizinische Versorgung ist sehr gut und entspricht dem gleichen Niveau wie in Europa. Bei leichten Erkrankungen bieten die traditionellen Heilmethoden eine Alternative zu europäischen Medikamenten.

Klarkommen

Die Taiwaner sind besonders gegenüber Europäern sehr zuvorkommend und hilfsbereit.

Es ist nicht unüblich, dass einem auf der Straße besondere Aufmerksamkeit entgegen gebracht wird.

Kommunizieren

Mit Englisch kommt nur schlecht durch. Es empfiehlt sich, für Taxis die Adresse auch in chinesischen Schriftzeichen aufzuschreiben, um Unklarheiten zu vermeiden. In den Nachtmärkten und den Foodmärkten kann es auch zu Problemen mit Englisch kommen. Mit Handsprache kann man aber auch dieses Problem meist lösen.

Weiter geht's

Weblinks

Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !





Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten