Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Türkische Riviera: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Sicherheit)
K (Gesundheit)
Zeile 35: Zeile 35:
 
Die türkische Riviera besitzt ein mittleres Risiko für die typischen, durch Coli-Bakterien ausgelösten, Reisedurchfälle. Zur Vermeidung wird geraten Eiswürfel zu meiden, nur Wasser aus Flaschen zu trinken und auf die allgemeine Lebensmittelhygiene zu achten.
 
Die türkische Riviera besitzt ein mittleres Risiko für die typischen, durch Coli-Bakterien ausgelösten, Reisedurchfälle. Zur Vermeidung wird geraten Eiswürfel zu meiden, nur Wasser aus Flaschen zu trinken und auf die allgemeine Lebensmittelhygiene zu achten.
  
Reisedurchfäll mit schwerwiegenden Konsequenzen können jedoch auch andere Erreger wie Typhus oder Amöben verursachen, die in der Türkei, besonders in der touristischen Riviera, zwar sehr selten sind, aber nicht auszuschließen sind. Bei Reisen in abgelegenden Orten sollte daher unbedingt auf die Qualität des Wassers geachtet werden und lieber aus industriell befüllten Flaschen getrunken werden.
+
Reisedurchfälle mit schwerwiegenden Konsequenzen können jedoch auch andere Erreger wie Typhus oder Amöben verursachen, die in der Türkei, besonders in der touristischen Riviera, zwar sehr selten sind, aber nicht auszuschließen sind. Bei Reisen in abgelegenden Orten sollte daher unbedingt auf die Qualität des Wassers geachtet werden und lieber aus industriell befüllten Flaschen getrunken werden.
  
 
'''Malaria''' <br>
 
'''Malaria''' <br>

Version vom 13. März 2013, 17:34 Uhr

Dieser Artikel besteht hauptsächlich aus einem vorgefertigten Skelett. Die Vorlage für Regionen erklärt, welche Informationen an welche Stelle passen.


Die Türkische Riviera ist ein ca. 120 km langer Küstenabschnitt in der türkischen Mittelmeer-Region.

Hadrianstor Antalya

Inhaltsverzeichnis

Regionen

Orte

Weitere Ziele

Hintergrund

Sprache

Anreise

Mobilität

Sehenswürdigkeiten

Aktivitäten

Küche

Ausgehen

Sicherheit

Gesundheit

Reisedurchfall
Die türkische Riviera besitzt ein mittleres Risiko für die typischen, durch Coli-Bakterien ausgelösten, Reisedurchfälle. Zur Vermeidung wird geraten Eiswürfel zu meiden, nur Wasser aus Flaschen zu trinken und auf die allgemeine Lebensmittelhygiene zu achten.

Reisedurchfälle mit schwerwiegenden Konsequenzen können jedoch auch andere Erreger wie Typhus oder Amöben verursachen, die in der Türkei, besonders in der touristischen Riviera, zwar sehr selten sind, aber nicht auszuschließen sind. Bei Reisen in abgelegenden Orten sollte daher unbedingt auf die Qualität des Wassers geachtet werden und lieber aus industriell befüllten Flaschen getrunken werden.

Malaria
In der türkischen Riviera ist von keiner Bedrohung durch die Malaria auszugehen. (Stand 2012)

Impfungen
Neben den üblichen STIKO-Empfehlungen (Hepatitis, Polio, Tetanus etc.) sind keine weiteren Impfungen notwendig.

Klima

Weiter geht's

Weblinks

Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !





Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten