Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Stolberg (Harz): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Änderungen von Magelan rückgängig gemacht und letzte Version von Geisterfahrer wiederhergestellt)
(10 dazwischenliegende Versionen von 7 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
{{QuickbarStadt
 +
|Stadt={{PAGENAME}}
 +
|Bild= [[Bild:Stolberg Harz.jpg|300px|noframe|Stolberg im Harz]]
 +
|Bevölkerung= 1.292 ''<small>(2008)</small>''
 +
|Fläche= 67,52 km²
 +
|Höhe=340 m
 +
|Positionskarte=DE
 +
|GeoLat=51.570
 +
|GeoLong=10.956
 +
|Vorwahlnummer=034654
 +
|PLZ=06547
 +
|Zeitzone=
 +
|Sommerzeit=
 +
|Stadtplan=P
 +
|Stadt_Website=http://www.stadt-stolberg.de/
 +
|Fremdenverkehrsamt_Website=
 +
|Notruf=
 +
|Polizei=
 +
|Feuerwehr=
 +
|Notarzt=
 +
}}
 +
 
'''Stolberg''' im [[Harz]] ist ein Luftkurort im Bundesland [[Sachsen-Anhalt]]. Er hat heute 1.536 Einwohner und liegt 300 m ü. NN hoch.
 
'''Stolberg''' im [[Harz]] ist ein Luftkurort im Bundesland [[Sachsen-Anhalt]]. Er hat heute 1.536 Einwohner und liegt 300 m ü. NN hoch.
[[Bild:Stolberg Harz.jpg|300px|right|Stolberg im Harz]]
+
 
 
== Hintergrund ==
 
== Hintergrund ==
  
Zeile 43: Zeile 65:
  
 
Das '''Rathaus''' dominiert den zentralen Marktplatz. Es ist ein mehrstöckiges Fachwerkhaus ohne eine eigene Treppe. Diese wird durch einen öffentlichen Weg neben dem Haus ersetzt. Prachtvolle Malereien an der Fassade künden von den Handwerkszünften der Stadt. Die Treppe führt auch zur spätgotischen '''St.-Martini-Kirche''' hoch.  
 
Das '''Rathaus''' dominiert den zentralen Marktplatz. Es ist ein mehrstöckiges Fachwerkhaus ohne eine eigene Treppe. Diese wird durch einen öffentlichen Weg neben dem Haus ersetzt. Prachtvolle Malereien an der Fassade künden von den Handwerkszünften der Stadt. Die Treppe führt auch zur spätgotischen '''St.-Martini-Kirche''' hoch.  
 +
[[Bild:Saigerturm (Stolberg).JPG|thumb|300px|left|Saigerturm]]
  
 
Gegenüber vom Rathaus befindet sich der '''Saigerturm'''. Er stammt aus dem 13. Jh.; der obere Teil wurde Anfang des 19. Jhs. erneuert. Seinen Namen hat er von der Schmelzhütte (ausschmelzen: aussaigern), die im Mittelalter neben ihm stand.
 
Gegenüber vom Rathaus befindet sich der '''Saigerturm'''. Er stammt aus dem 13. Jh.; der obere Teil wurde Anfang des 19. Jhs. erneuert. Seinen Namen hat er von der Schmelzhütte (ausschmelzen: aussaigern), die im Mittelalter neben ihm stand.
Zeile 48: Zeile 71:
 
In der Thomas-Müntzer-Gasse steht an Stelle des 1851 abgebrannten Geburtshauses von Thomas Müntzer das heutige '''Thomas-Müntzer-Haus'''.
 
In der Thomas-Müntzer-Gasse steht an Stelle des 1851 abgebrannten Geburtshauses von Thomas Müntzer das heutige '''Thomas-Müntzer-Haus'''.
  
Das '''[http://www.cafe-maschinen-museum.de/ Café-Maschinen-Museum]''' im Hotel Beutel „Charlet Waldfrieden“ zeigt eine Menge alter Töpfe und Kannen, aber es gibt auch frischen Kaffee.
+
Das '''[http://www.cafe-maschinen-museum.de/ Café-Maschinen-Museum]''' im Hotel Beutel „Charlet Waldfrieden“ zeigt eine Menge alter historischer Kaffeemaschinen die aus Urgroßmutters Zeiten stammen, aber es gibt auch frischen Kaffee.
  
 
== Aktivitäten ==
 
== Aktivitäten ==
Zeile 66: Zeile 89:
 
== Unterkunft ==
 
== Unterkunft ==
  
* [http://www.urlaub-in-stolberg.de Ferienwohnungen Jürgen Krug], Kontakt: Rubianusstr. 16, 99084 Erfurt, Tel.: 0170 6615294, Fax: 0180 54025258388, Email: [mailto:info@urlaub-in-stolberg.de info@urlaub-in-stolberg.de].  
+
* [http://www.Hotel-Zum-Buergergarten.de Hotel Zum Bürgergarten], Kontakt: Thyratal 1, 06547 Stolberg, Tel.: +49 (0)34654 8110, Fax: +49 (0)34654 811110, Email: [mailto:info@hotel-zum-buergagarten.de].  
  
Auskünfte sind erhältlich bei der '''Tourist-Information Stolberg''', Markt 2, Tel.: 454 o. 19433, Fax: 729, Email: [mailto:info@stadt-stolber.de info@stadt-stolber.de].
+
* [http://www.hotel-beutel.de Hotel Beutel - Chalet Waldfrieden], Kontakt: Rittergasse 77, 06547 Stolberg, Tel.: (034654) 80 90 , Fax: (034654) 8 09 41, Email: [mailto:info@hotel-beutel.de info@hotel-beutel.de].
 +
 
 +
* [http://www.ferienwohnungen-suedharz.de Ferienwohnungs-Domizil in Rottleberode bei Stolberg], Kontakt über: Hotel Beutel, Rittergasse 77, 06547 Stolberg, Tel.: (034654) 80 90 , Fax: (034654) 8 09 41, Email: [mailto:info@hotel-beutel.de info@hotel-beutel.de].
 +
 
 +
* [http://www.urlaub-in-stolberg.de Ferienwohnungen Jürgen Krug], Tel.: 0170 6615294, Fax: 0180 5976300077, Email: [mailto:info@urlaub-in-stolberg.de info@urlaub-in-stolberg.de].
 +
 
 +
Auskünfte sind erhältlich bei der '''Tourist-Information Stolberg''', Markt 2, Tel.: 034654-454 o. -19433, Fax: -729, Email: [mailto:info@stadt-stolberg.de info@stadt-stolberg.de].
  
 
== Weiter geht's ==
 
== Weiter geht's ==
Zeile 90: Zeile 119:
 
* [http://www.stadt-stolberg.de Website der Stadt Stolberg im Harz]
 
* [http://www.stadt-stolberg.de Website der Stadt Stolberg im Harz]
  
{{IstIn|Sachsen-Anhalt}}
+
{{Lage|Sachsen-Anhalt}}
{{Koordinate|51.577280_N_10.966138_E|51.577280 N, 10.966138 O}}
+
{{geo|51.566667|10.949722}}
 +
 
 
[[en:Stolberg]]
 
[[en:Stolberg]]
 
[[WikiPedia:Stolberg]]
 
[[WikiPedia:Stolberg]]

Version vom 24. Februar 2011, 18:00 Uhr


Stolberg (Harz)
Stolberg im Harz
Lage
Lage von Stolberg (Harz)
Stolberg (Harz)
Stolberg (Harz)
Kurzdaten
Bevölkerung: 1.292 (2008)
Fläche: 67,52 km²
Höhe über NN: 340 m
Koordinaten: 51° 34' 12" N, 10° 57' 21" O 
Vorwahlnummer: 034654
Postleitzahl: 06547
Stadtplan: Stolberg (Harz)
Website: offizielle Website von Stolberg (Harz)




Stolberg im Harz ist ein Luftkurort im Bundesland Sachsen-Anhalt. Er hat heute 1.536 Einwohner und liegt 300 m ü. NN hoch.

Inhaltsverzeichnis

Hintergrund

In Stolberg fühlt man sich ins Mittelalter zurückversetzt, da das gesamte Stadtbild von alten Fachwerkhäusern aus dem 15. bis 18. Jh. geprägt ist. Diese drängen sich komplett von Wäldern umgeben in einigen engen Tälern des Südharzes. Wegen seiner alten Bausubstanz erhielt Stolberg 1993 den Titel „historische Europastadt“. Fürs Shoppen und Ausgehen ist die Stadt weniger geeignet, es ist eher etwas für Erholungssuchende und Naturfreunde mit Ambitionen zu einer Zeitreise in die Vergangenheit.

Der Ort entstand um das Jahr 1000 als Bergmannssiedlung, wobei bereits seit 796 in der Gegend Bergbau nachweisbar ist. Schon in alten Zeiten wurden hier Eisen, Kupfer, Silber, Zinn und Gold gefördert. Im 13. Jh. wurde Stolberg das Stadtrecht verliehen. Die nunmehrige Stadt war bald Residenz der Grafen von Stolberg-Wernigerode.

Unter dem hier geborenen Bauernführer Thomas Müntzer war Stolberg im Deutschen Bauernkrieg Stätte mehrerer Kämpfe. Am 2. Mai 1525 drangen aufständige Bauern in die Stadt ein und zwangen den Grafen zur Annahme ihrer Forderungen (24 Stolberger Artikel), der sie nach der Niederlage der Bauern jedoch schnell wieder rückgängig machte.

Bereits seit dem 12. Jh. wurden in der Stadt Münzen geprägt, und im 16. Jh. hatte das Handwerk seine Blütezeit. Der Bergbau wurde hingegen ab dem 17. Jh. eingestellt. 1815 kam die Stadt zu Preußen, und 1833 hatte Stolberg schon 2.392 Einwohner. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde Stolberg Fremdenverkehrsort, 1923 wurde eine Eisenbahn nach Berga-Kelbra eröffnet, und seit 1946 ist die Stadt schließlich Kurort.

Anreise

Bahn - An der Bahnstrecke zwischen Halle (Saale) und Kassel gibt es nach wie vor den Abzweig am Bahnhof Berga-Kelbra. An diesem steigt man in einen kleinen Zubringerzug um und gelangt dann mit der Deutschen Bahn direkt bis zum Bahnhof Stolberg (Harz). Dank des Fremdenverkehrs wurde diese kleine Strecke von der Bahn noch erhalten. Im Sommer verkehren auch Züge direkt ohne Umsteigen aus Leipzig nach Stolberg. Vom Bahnhof läuft man ca. 15 Minuten bis in das Stadtzentrum. Ein Taxi ist unter 034654 579 zu erreichen, dann geht's noch schneller.

Bus - Fernbusse steuern meist den Bahnhof an, der sich ca. 15 Minuten Fußweg südlich vom Stadtzentrum befindet. Einige Fernbusse halten auch direkt auf dem Marktplatz.

Stolberg ist mit dem Auto über folgende Routen erreichbar:

  • aus Richtung Westen bis Göttingen, B 27 nach Herzberg, B 243 nach Bad Sachsa, dann über Walkenried, Neustadt und Rottleberode nach Stolberg.
  • aus Richtung Osten, A 14 bis Abfahrt nach Saalebrücke, Sandersleben, Hettstedt, dort zunächst in Richtung Eisleben, im Zentrum Richtung Harzgerode, kurz vor Harzgerode links ab Richtung Stolberg
  • ab 2006 auf der A 38 bis Abzweig Roßla, dann 15 km in Richtung Stolberg

Flugzeug - nächster Großflughafen Leipzig-Halle, von dort Bahn oder Auto.

Mobilität

Stolberg kann man wegen seiner Größe bequem zu Fuß erkunden, da es auch die beste Art ist in den meist schmalen und verwinkelten Gassen vorwärts zu kommen.

Sehenswürdigkeiten

Rechts unten der Saigerturm, in der Mitte die St.-Martini-Kirche, links oben das Schloss
Rathaus

Das Heimatmuseum / Alte Münze, Niedergasse 19, Tel.: 034654/85960, Mo-Di: geschlossen, Mi-Fr: 10-12:30, 13-17 Uhr, Sa/So/Feriertags 10-12, 13-17 Uhr, ist ein prachtvolles Fachwerkhaus, welches eine komplett erhaltene historische Münzwerkstatt enthält. Hier können Sie sich Ihre eigene Münze prägen lassen.

Ein altes Bürgerhaus, Rittergasse 14, Tel.: 034654/80152, Mo: geschlossen, Di-So/Feiertags 13-17 Uhr, ist ein original Fachwerkhaus aus dem Jahre 1470. Die Innenaustattung vermittelt die Lebensumgebung und Lebensumstände der damaligen Zeit. Hier wohnte einst ein Schuster und Leistenmacher.

Sehenswert ist auch das Schloss Stolberg, das auf einem nach drei Seiten abfallenden Berg steht und dessen älter Teile aus der Zeit um 1200 stammen, dessen neuere Teile jedoch im Stil der Renaissance zwischen 1539 und 1547 erbaut wurden. Im Südostflügel befindet sich der klassizistische Rote Saal, ein Entwurf von Karl Friedrich Schinkel. Das Schloss, ehemaliger Sitz der Fürsten zu Stolberg-Stolberg, wird derzeit restauriert, so dass eine Besichtigung nur nach Voranmeldung möglich ist. Tel.: 03946 810030 (Helga Junge), Email: Helga.Junge@denkmalschutz.de oder Kontakt@deutsches–fachwerkzentrum.de.

Das Rathaus dominiert den zentralen Marktplatz. Es ist ein mehrstöckiges Fachwerkhaus ohne eine eigene Treppe. Diese wird durch einen öffentlichen Weg neben dem Haus ersetzt. Prachtvolle Malereien an der Fassade künden von den Handwerkszünften der Stadt. Die Treppe führt auch zur spätgotischen St.-Martini-Kirche hoch.

Saigerturm

Gegenüber vom Rathaus befindet sich der Saigerturm. Er stammt aus dem 13. Jh.; der obere Teil wurde Anfang des 19. Jhs. erneuert. Seinen Namen hat er von der Schmelzhütte (ausschmelzen: aussaigern), die im Mittelalter neben ihm stand.

In der Thomas-Müntzer-Gasse steht an Stelle des 1851 abgebrannten Geburtshauses von Thomas Müntzer das heutige Thomas-Müntzer-Haus.

Das Café-Maschinen-Museum im Hotel Beutel „Charlet Waldfrieden“ zeigt eine Menge alter historischer Kaffeemaschinen die aus Urgroßmutters Zeiten stammen, aber es gibt auch frischen Kaffee.

Aktivitäten

Da Stolberg rund herum von Wald umgeben ist, lädt dies zum Wandern ein. Eine Reihe schöner Ziele in der näheren Umgebung lassen sich so auf gut ausgeschilderten Wegen erreichen.

Entweder Spaß auf den Rutschen und im Strömungskanal oder Entspannung in der Saunalandschaft kann man im Freizeitbad Thyragrotte am Stadtrand finden. Tel.: 034654/92110 So - Do: 10 - 21 Uhr; Fr / Sa 10 - 22 Uhr

Küche

  • Die Stolberger Lerchen sind keine gebratenen Singvögel sondern eine deftige Mahlzeit mit gebratenen Würsten und Wirsingkraut.
  • Das Friwi-Gebäck ist legendär, schmeckt und ist eine gute Idee für ein Mitbringsel bei einem Besuch in der Stadt. Verkauf in der Niedergasse 21, Mo: 13:00 - 17:00 Uhr,Di - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr, So: 11:00 - 18:00 Uhr

Unterkunft

Auskünfte sind erhältlich bei der Tourist-Information Stolberg, Markt 2, Tel.: 034654-454 o. -19433, Fax: -729, Email: info@stadt-stolberg.de.

Weiter geht's

Unweit von Stolberg erhebt sich der Große Auerberg (579 m). Auf ihm befindet sich der 38 Meter hohe Aussichtsturm mit dem Namen Josephskreuz. Ursprünglich aus Holz erbaut von Karl Friedrich Schinkel, wurde er 1880 durch einen Blitzeinschlag zerstört. 1896 wurde der Turm als Eisenkonstruktion, ganz im Sinne der Industriellen Revolution, wieder aufgebaut. Das Josephskreuz ist 123 Tonnen schwer und wird von etwa 100.000 Nieten zusammengehalten. Ideal ist es, von Stolberg dorthin entlang der Straße der Lieder zu wandern (singen ist freiwillig). Täglich von 10.00 - 17.00 Uhr bzw. bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Bei Gewitter, Sturm, Vereisung, starkem Nebel, Regen oder Schneefall bleibt es aus Sicherheitsgründen geschlossen (Entfernung 5 km).

Die Heimkehle ist eine der größten deutschen Karsthöhlen. Auf einem geführten Rundgang entdeckt man manches Geheimnis. Mai bis Okt täglich 10-17. Nov bis Apr täglich 10-16. Führungen nach Bedarf, i.a. jede Stunde, mindestens 5 Personen (Entfernung 9 km).

In der weiteren Umgebung findest du u.a. folgende Ausflugsziele:

Außerdem kann man von Stolberg aus den gesamten Harz erkunden. Dort kann man bizarre Felsgebilde und seltene Pflanzen erkunden, Geschichten aus der Kaiserzeit in Burgen hören, Bergwerke und Höhlen besichtigen oder eine Reise mit der alten Harzquerbahn z.B. zum sagenumwobenen Brocken unternehmen.

Weblinks





Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten