Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Santo Domingo: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Mobilität)
(23 dazwischenliegende Versionen von 15 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
'''Santo Domingo de Guzmán''' ist die Hauptstadt der Dominikanischen Republik und mit ca. 2.250.000 Einwohnern in der eigentlichen Stadt und gut 3 Millionen Einwohnern in der Agglomeration zugleich die größte Metropole des Landes.
+
{{QuickbarStadt
 +
|Stadt={{PAGENAME}}
 +
|Bild=
 +
|Bevölkerung= 2.023.029
 +
|Fläche= 104,44 km²
 +
|Höhe=0 m
 +
|Positionskarte=
 +
|GeoLat=18.476389
 +
|GeoLong=-69.893333
 +
|Vorwahlnummer=
 +
|PLZ=
 +
|Zeitzone=UTC-4
 +
|Sommerzeit=
 +
|Stadt_Website=http://www.adn.gov.do/Pages.asp?cid=6&sid=1
 +
|Fremdenverkehrsamt_Website=
 +
|Notruf=
 +
|Polizei=
 +
|Feuerwehr=
 +
|Notarzt=
 +
}}
  
Santo Domingo ist Sitz eines Erzbischofs.  
+
'''{{PAGENAME}}''' ist die Hauptstadt der [[Dominikanische Republik|Dominikanischen Republik]].
  
== Geografie ==
+
==Hintergrund==
Die Stadt liegt an der Südküste der karibischen Insel Hispaniola und besitzt den bedeutendsten Hafen der Republik (''La Haina'').
+
  
== Geschichte ==
+
==Anreise==
Santo Domingo wurde 1496 von Christoph Kolumbus' Bruder Bartolomeo Kolumbus an der Mündung des Flusses ''Ozama'' gegründet und ist somit die älteste, von Europäern errichtete Stadt in der Neuen Welt. Sie hieß ''La Nueva Isabela''.
+
  
1502 wurde sie wegen eines Hurricans und einer Ameisenplage am Westufer des Flusses ''Ozama'' neu gegründet und erhielt den heutigen Namen.
+
===Flugzeug===
 +
Der '''Aeropuerto Internacional de Las Américas''' ({{IATA|SDQ}}, ist ein internationaler Flughafen der in Punta Caucedo, nahe Santo Domingo gelegen ist. Direkte Flüge gibt es aus Atlanta, Boston, New York, Fort Lauderdale, Miami, Philadelphia, Panama Stadt, San Jose Costa Rica, San Juan Puerto Rico, Havana, Port-au-Prince, Caracas, Paris, Madrid, Frankfurt, München und Düsseldorf sowie den umliegenden Karibischen Inseln.
  
Die Kathedrale ''Santa Maria de la Encarnación'' ist die älteste Kathedrale Amerikas (Grundsteinlegung 1521, eingeweiht 1540). 1546 wurde sie von Papst Paul III zur ersten erzbischöflichen Kathedrale der Neuen Welt erhoben. Sie barg bis 1992 die Gebeine von Kolumbus, die  anlässlich der 500-Jahrfeier der Entdeckung Amerikas in den neuen ''Faro de Colón'' überführt wurden.
+
===Bahn===
  
1538 wurde hier die älteste Universität Amerikas eröffnet. Während der Trujillo-Diktatur hieß Santo Domingo von 1936 bis 1961 ''Ciudad Trujillo''.
+
===Bus===
 +
Las Americas ist prinzipiell nur durch nicht ganz billige Taxis erschlossen. Wer sparen will, verlässt das Flughafengebäude, spaziert rund 100 Meter rechts (Nord) die Rampe runter und findet einen "Motoconcho", ein Motorradtaxi, der uns für DOP 50 (1 Euro) 3 km weiter nordwärts an die Autopista las Americas bringt. Dort verkehren alle paar Minuten Kleinbusse ("Guagua") die uns für unter DOP 100 ins Zentrum von Santo Domingo (West bzw. links 30 Minuten) oder für DOP 20-30 nach Boca Chica (Ost bzw. rechts 20 Minuten) bringen. Nur bei Tageslicht! Spanischkenntnisse empfehlenswert.
  
== Kultur ==
+
===Auto===
Die UNESCO erklärte 1990 die historische Altstadt (span. ''Ciudad Colonial'') am westlichen Ufer des ''Río Ozama'' zum Weltkulturerbe der Menschheit.
+
  
Im Jahr 2003 wurden in Santo Domingo die 14. Panamerikanischen Spiele ausgetragen.
+
===Schiff===
  
== Bildung ==
+
==Mobilität==
Mit vier Universitäten und einem Technologie-Institut ist die Stadt ein bedeutendes Bildungszentrum:
+
Seit Anfang Januar 2009 verkehrt in Santo Domingo eine U-Bahn, mit der man sehr preiswert große Distanzen zurücklegen kann. Es muss an den Schaltern lediglich eine Plastikkarte erworben werden mit der man die Drehkreuze entriegelt. Diese Karte lädt man an den Schaltern, je nach Bedarf, immer wieder auf.
*[http://www.unibe.edu.do/ Universidad Iberoamericana]
+
*[http://www.unapec.edu.do/ Universidad Apec]
+
*[http://www.uasd.edu.do/ Universidad Autónoma de Santo Domingo]
+
*[http://www.udoym.edu.do/ Universidad Dominicana O&M]
+
*[http://www.intec.edu.do/ Instituto Tecnológico de Santo Domingo]
+
  
==Söhne und Töchter der Stadt==
+
==Sehenswürdigkeiten==
*Manuel del Cabral, dominikanischer Schriftsteller
+
Die historische Altstadt (span. Ciudad Colonial) am westlichen Ufer des Río Ozama ist [[Weltkulturerbe]]. Enge und verwinkelte Gassen mit bunten Häuschen sowie nette Leute und spitzen Empenadas (außer Sonntags), findet man im barrio "El Manquito". Hier wandelt man buchstäblich in den Wohnzimmern der Einwohner.
*Michel Camilo, Pianist und Komponist im Jazz- und Klassikgenre
+
*Leonel Fernández, Staatspräsident der Dominikanischen Republik
+
*Juan Luis Guerra, dominikanischer Sänger, Gitarrist und Komponist
+
*Heydi Núñez Gómez, in Deutschland lebendes dominikanisches Model, Ex-Partnerin von Boris Becker
+
*Albert Pujols, dominikanischer Baseballspieler
+
  
==Links==
+
==Aktivitäten==
*[http://www.turismosantodomingo.com Touristischer Führer und Informationen von Santo Domingo und die Dominikanische Republik (spanisch)]
+
*[http://www.dominicanaonline.org Dominicana Online, República Dominicana]
+
  
 +
Das grösste Einkaufszentrum der Stadt, das Mega-Center ist mit dem Taxi in circa 15 minuten erreichbar. Das Angebot hält sich jedoch in grenzen, spezeillere wünsche wie z.B. einen guten Rucksack können hier nicht erfüllte werden.
 +
 +
==Küche==
 +
 +
==Nachtleben==
 +
Im Casa de Teatro sind viele Konzerte, im Internet findet sich das aktuelle Programm. Sehr schönes Ambiente, etwas teuer aber mit sicherheit einen Besuch wert.
 +
 +
==Unterkunft==
 +
 +
* '''Hilton Santo Domingo''', George Washington Avenue, #500, Tel: +1-809-685-0000, [http://www1.hilton.com/en_US/hi/hotel/SDQHIHH-Hilton-Santo-Domingo/index.do].
 +
 +
* '''Pension Ginette''' El Conde 505 (Nähe Puerta del Conde),  Tel: +1 809 623 9740.
 +
 +
* '''Renaissance Jaragua Hotel & Casino''',Tel: +1 809 221-2222, [www.marriott.com/sdqgw].
 +
 +
*'''Hotel Delta:''', Sarasota #53 in Bella Vista area, +1 809 535 0800, [http://www.hoteldelta.com.do].
 +
 +
*<sleep name="Courtyard by Marriot Santo Domingo Hotel" alt="Marriott Santo Domingo Hotel" address="Avenida Maximo Gomez" directions="corner Avenida Bolivar" phone="809-685-1010" url="www.marriott.com/sdqcy" checkin="3PM" checkout="1PM" price="" lat="" long=""> </sleep>
 +
 +
*'''Guest House und Kunst Galerie Betty:'''
 +
Für 750 Pesos pro Nacht inklusive Frühstück eine einzigartige Unterkunft. Mann fühlt sich dort vor lauter Kunstobjekten fast etwas eingeengt, wer es jedoch günstig, zentral und individuell mag ist an der richtigen Adresse.
 +
In der näche des Parque Colonial, einfach jemanden nach dem Weg fragen.
 +
 +
==Sicherheit==
 +
 +
==Klarkommen==
 +
Für Leute, die NICHT klarkommen: In Boca Chica (50 Minuten östlich, Guaguas (2 Unternehmen) starten in der Strasse José Marti nahe des Parque Enriquillo) gibt es eine grosse Expat-Gemeinde. Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch etc. ist neben Spanisch kein Problem. Hotels und Pensionen im Schnitt um EUR 20 erhältlich.
 +
 +
==Kommunizieren==
 +
 +
==Weiter geht's==
 +
 +
==Weblinks==
 +
 +
{{Lage|Dominikanische_Republik}}
 +
<!-- [[ca:{{PAGENAME}}]] -->
 +
<!-- [[fi:{{PAGENAME}}]] -->
 +
<!-- [[fr:{{PAGENAME}}]] -->
 +
<!-- [[hu:{{PAGENAME}}]] -->
 +
<!-- [[pl:{{PAGENAME}}]] -->
 
[[en:Santo Domingo]]
 
[[en:Santo Domingo]]
 
[[eo:Sankta Domingo]]
 
[[eo:Sankta Domingo]]
 +
[[es:Santo Domingo]]
 
[[it:Santo Domingo]]
 
[[it:Santo Domingo]]
 +
[[ja:サントドミンゴ]]
 +
[[nl:Santo Domingo]]
 
[[pt:Santo Domingo]]
 
[[pt:Santo Domingo]]
 
+
<!-- [[ro:{{PAGENAME}}]] -->
[[WikiPedia:Santo Domingo]]
+
<!-- [[ru:{{PAGENAME}}]] -->
[[Dmoz:Amerika/Dominikanische_Republik/Städte/Santo_Domingo/]]
+
<!-- [[sv:{{PAGENAME}}]] -->
 
+
[[WikiPedia:{{PAGENAME}}]]
 
+
{{stub}}
(von http://de.wikipedia.org/wiki/Santo_Domingo)
+

Version vom 3. Januar 2012, 18:36 Uhr


Santo Domingo
Kurzdaten
Bevölkerung: 2.023.029
Fläche: 104,44 km²
Höhe über NN: 0 m
Koordinaten: 18° 28' 35" N, 69° 53' 35" W 
Zeitzone: UTC-4
Website: offizielle Website von Santo Domingo




Santo Domingo ist die Hauptstadt der Dominikanischen Republik.

Inhaltsverzeichnis

Hintergrund

Anreise

Flugzeug

Der Aeropuerto Internacional de Las Américas (IATA: SDQ, ist ein internationaler Flughafen der in Punta Caucedo, nahe Santo Domingo gelegen ist. Direkte Flüge gibt es aus Atlanta, Boston, New York, Fort Lauderdale, Miami, Philadelphia, Panama Stadt, San Jose Costa Rica, San Juan Puerto Rico, Havana, Port-au-Prince, Caracas, Paris, Madrid, Frankfurt, München und Düsseldorf sowie den umliegenden Karibischen Inseln.

Bahn

Bus

Las Americas ist prinzipiell nur durch nicht ganz billige Taxis erschlossen. Wer sparen will, verlässt das Flughafengebäude, spaziert rund 100 Meter rechts (Nord) die Rampe runter und findet einen "Motoconcho", ein Motorradtaxi, der uns für DOP 50 (1 Euro) 3 km weiter nordwärts an die Autopista las Americas bringt. Dort verkehren alle paar Minuten Kleinbusse ("Guagua") die uns für unter DOP 100 ins Zentrum von Santo Domingo (West bzw. links 30 Minuten) oder für DOP 20-30 nach Boca Chica (Ost bzw. rechts 20 Minuten) bringen. Nur bei Tageslicht! Spanischkenntnisse empfehlenswert.

Auto

Schiff

Mobilität

Seit Anfang Januar 2009 verkehrt in Santo Domingo eine U-Bahn, mit der man sehr preiswert große Distanzen zurücklegen kann. Es muss an den Schaltern lediglich eine Plastikkarte erworben werden mit der man die Drehkreuze entriegelt. Diese Karte lädt man an den Schaltern, je nach Bedarf, immer wieder auf.

Sehenswürdigkeiten

Die historische Altstadt (span. Ciudad Colonial) am westlichen Ufer des Río Ozama ist Weltkulturerbe. Enge und verwinkelte Gassen mit bunten Häuschen sowie nette Leute und spitzen Empenadas (außer Sonntags), findet man im barrio "El Manquito". Hier wandelt man buchstäblich in den Wohnzimmern der Einwohner.

Aktivitäten

Das grösste Einkaufszentrum der Stadt, das Mega-Center ist mit dem Taxi in circa 15 minuten erreichbar. Das Angebot hält sich jedoch in grenzen, spezeillere wünsche wie z.B. einen guten Rucksack können hier nicht erfüllte werden.

Küche

Nachtleben

Im Casa de Teatro sind viele Konzerte, im Internet findet sich das aktuelle Programm. Sehr schönes Ambiente, etwas teuer aber mit sicherheit einen Besuch wert.

Unterkunft

  • Hilton Santo Domingo, George Washington Avenue, #500, Tel: +1-809-685-0000, [1].
  • Pension Ginette El Conde 505 (Nähe Puerta del Conde), Tel: +1 809 623 9740.
  • Renaissance Jaragua Hotel & Casino,Tel: +1 809 221-2222, [www.marriott.com/sdqgw].
  • Hotel Delta:, Sarasota #53 in Bella Vista area, +1 809 535 0800, [2].
  • Courtyard by Marriot Santo Domingo Hotel (Marriott Santo Domingo Hotel), Avenida Maximo Gomez (corner Avenida Bolivar), 809-685-1010, [3]. checkin: 3PM; checkout: 1PM.
  • Guest House und Kunst Galerie Betty:

Für 750 Pesos pro Nacht inklusive Frühstück eine einzigartige Unterkunft. Mann fühlt sich dort vor lauter Kunstobjekten fast etwas eingeengt, wer es jedoch günstig, zentral und individuell mag ist an der richtigen Adresse. In der näche des Parque Colonial, einfach jemanden nach dem Weg fragen.

Sicherheit

Klarkommen

Für Leute, die NICHT klarkommen: In Boca Chica (50 Minuten östlich, Guaguas (2 Unternehmen) starten in der Strasse José Marti nahe des Parque Enriquillo) gibt es eine grosse Expat-Gemeinde. Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch etc. ist neben Spanisch kein Problem. Hotels und Pensionen im Schnitt um EUR 20 erhältlich.

Kommunizieren

Weiter geht's

Weblinks

Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten