Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

San Augustin

Aus Wikitravel
Kolumbien : San Augustin
Version vom 2. Juni 2010, 06:31 Uhr von 77.56.146.41 (Diskussion)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
San-augustin.jpg

San Augustin (auch San Agustin) ist ein Fundort im südkolumbianischen Bundesstaat Huila. Er liegt in den Anden, nahe der Quelle des Rio Magdalena. Man erreicht den Ort mit dem Bus von Neiva oder Popayan. Direktflüge nach San Augustin gibt es keine.

Rund um San Augstin finden sich in sehr malerischer Landschaft ca. 300 Steinfiguren. Die berühmtesten Ausgrabungsorte sind der Parque Arqueologico, die Chakira, El Prutal, Pelotas und Alto de los Idolos. Der Ort ist noch wenig erforscht und man vermutet hinter den Steinfiguren, die oft Gräber schmückten, Darstellungen von Göttern und Dämonen. Teilweise sind diese schon fast 2000 Jahre alt. Der archäologische Park wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

Der Ort zieht gleichermaßen Freunde von Mythologie, Esoterik, Außerirdischen, Aktivurlauber sowie Wanderer an. Dies hat verschiedenste Gründe. So gilt der Ort wie beispielsweise Machu Picchu oder Stonehendge zu den "Kraftfeldern" der Erde. Auch der UFO-Forscher Erich von Dänicken hat bereits mehrfach darüber geschrieben. Während er Außerirdische als Schaffer der Figuren sieht, begründet der renommierte Forscher Thor Heyerdahl mit diesen seine Theorie, dass die Kontinente schon vor 2000 Jahren Kontakt zu einander hatten. Aktivurlauber hingegen finden hier ideale Reitmöglichkeiten oder können eine Raftingtour auf dem Rio Magdalena machen. Wanderlustige lockt der Rio-Magdalena-Trek zur Quelle dieses malerischen Flusses, sowie Wanderungen in dem vor dem Ort liegenden Canyon.


  • Finca Ecologica El Maco (Hotel, Pension), (vom Dorf San Agustin 15 Minuten in Richtung des archeologischen Parks gelegen, idealer Ausgangspunkt für Touren, Frühstück, Warmwasser Duschen, gute Reisetipps und Informationen), (+57-8) 837 34 3 (, fax: (+57-8) 837 34 3), [1]. El Maco ist ein ökologisch geführter Bauernhof. Die selbst produzierten Bio-Lebensmittel werden an Gäste verkauft und können in der Gästeküche zubereitet werden. Wer nicht selber kochen will, kann im Restaurant El Maco essen. Das Frühstück mit täglich frisch gebackenem Brot ist unter Reisenden sehr beliebt.  edit



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten