Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Salzkammergut

Aus Wikitravel
Europa : Mitteleuropa : Österreich : Salzkammergut
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Salzkammergut ist eine Alpen- und Voralpenregion in Österreich, an der drei Bundesländer Anteil haben: Oberösterreich, Steiermark und Salzburg. Der zur Steiermark gehörende Teil wird auch Ausseerland genannt.

Der Löckermoossee in Gosau

Regionen[Bearbeiten]

  • Oberösterreichische Salzkammergut
  • Salzburgischen Salzkammergute
  • Steirisches Salzkammergut (Ausseerland–Salzkammergut)

Ferien-Regionen[Bearbeiten]

  • MondSeeLand
  • Attergau
  • Attersee
  • Traunsee
  • Almtal
  • Fuschlsee
  • Wolfgangsee
  • Bad Ischl
  • Dachstein Salzkammergut – Inneres Salzkammergut in Oberösterreich mit den Gemeinden am Hallstätter See, Bad Goisern, Hallstatt, Obertraun und Gosau.
  • Ausseerland – Teil des Steirisches Salzkammergut
  • Hinterberger Tal – Teil des Steirisches Salzkammergut

Die Ferienregion Salzkammergut hat 76 Seen. Die wichtigsten Seen sind: Attersee, Hallstätter See, Mondsee, Traunsee und Wolfgangsee.

Orte[Bearbeiten]

Der Salzberg im UNESCO Welterbeort Hallstatt im Winter

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Das Massiv des Dachsteins (2.995 m) mit den Dachsteinhöhlen (Eishöhle) in Obertraun http://www.dachstein-salzkammergut.com

Hintergrund[Bearbeiten]

Die ältesten Spuren menschlicher Tätigkeiten in dieser Gegend werden auf etwa 5000 v.Chr. geschätzt, die älteste bekannte Siedlung datiert auf etwa 1000 Jahre später und stellt eine Pfahlbausiedlung in Mondsee dar. Ursprünglich bestand das Salzkammergut aus einem kleineren Gebiet, das direkt der Schatzkammer des Habsburgerhofes unterstellt war. Dieses damals sehr abgeschlossene Gebiet war durch seine Salzvorkommen eine wichtige Einnahmequelle, wodurch die Bewohner gewisse Privilegien genossen (etwa gestützte Lebensmittelpreise, keinen Kriegsdienst) aber auch Einschränkungen unterworfen waren (zB.: Ehen mussten durch die Verwaltungsbehörde genehmigt werden, die Ein- und Ausreise aus dem Gebiet war nur sehr eingeschränkt möglich). Immer wieder wurden um diese Resourcen auch Kriege geführt, wie etwa der so genannte Salzkrieg zwischen Österreich und Salzburg 1592 bis 1594. Langsam aber sicher erweiterte sich das Gebiet, das als Salzkammergut bezeichnet wurde, auf seine heutige Ausdehnung.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Die A 1 (Westautobahn) erschließt die nördlichen Teile der Region. Die B 145 ist die Nord-Süd Achse durch das Salzkammergut und von Westen, aus Salzburg führt die B 158 nach Bad Ischl im Zentrum des Salzkammerguts. Die Linie der Salzkammergutbahn verbindet die Bahnhöfe von Attnang-Puchheim (Westbahn) und Stainach-Irdning (Bahnlinie Graz -Salzburg).

Mobilität[Bearbeiten]

Die Salzkammergutbahn ist die einzige Bahnlinie in der Region. Jedoch verfügt das Gebiet über ein gutes Straßennetz und lokale Busverbindungen. Die Berge werden von zahlreichen Seilbahnen und Liften erschlossen, auf den Schafberg (1.783 m) führt eine der ältesten Zahnradbahnen Österreichs. (http://www.schafbergbahn.at)


Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Der UNESCO Welterbeort Hallstatt
  • Salzbergwerke in Altaussee und Hallstatt.
  • Diverse Museen (Kammerhof Museum Bad Aussee, Museum Hallstatt, Holzknechtmuseum Bad Goisern ...)
  • Kaiservilla Bad Ischl (hier wurde die Kriegserklärung die den Ersten Weltkrieg auslöste unterzeichnet)
  • KZ-Gedenkstätte und Zeitgeschichte-Museum Ebensee
  • Schafberg mit der historischen Dampf-Zahnradbahn

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Das Salzkammergut bietet eine Vielzahl unterschiedlichster Aktivitäten aus den Bereichen Sport, Kultur oder auch Wellness.

Sportliche Aktivitäten:

Skifahren, Langlaufen, Schneeschuhwandern, Mountainbiken, Wandern, Tauchen, Klettern (eine Vielzahl an unterschiedlichsten Klettersteigen), E-Bikes (Verleih- und Servicenetz in der gesamten Region), Schwimmen, Segeln, Paragleiten/Drachenfliegen

Wellness:

Thermen in Bad Aussee, Bad Ischl Kurorte sind Bad Aussee, Bad Goisern und Bad Ischl

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Übersicht über die Unterkünfte in der Region mit Suchfunktion auf salzkammergut.at: Salzkammergut.at

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Je nach Teil der Region herrscht eine unterschiedliche Ausrichtung der Küche vor. Dies hat vor allem historische Gründe. In der Region Dachstein Salzkammergut etwa dominieren einfache, nährstoffreiche Speisen die traditionelle Küche. Die Bevölkerung hier lebte in erster Linie vom Salzbergbau und der Forstwirtschaft.

Typische Speisen sind:

  • Holzknecht Nockn
  • Reiberdatschi
  • Bradl in der Rein
  • Kaiserschmarrn
  • Schneeballn
  • Bauernkrapfen
  • Beugerl
  • Pofesen
  • gedämpfte Hexe (Kartoffelgericht)

Ausgehen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Im Salzkammergut herrscht gemäßigtes Klima mit Niederschlägen zu allen Jahreszeiten bei Höchsttemperaturen bis knapp unter 30°C und Tiefsttemperaturen bis deutlich unter 0°C. Vor allem beim Wandern ist es wichtig zu Beachten, dass in höheren Gebieten, vor allem im Frühsommer, schnelle Wetterumschwünge möglich sind.

Weiter geht's[Bearbeiten]

Zu einem Aufenthalt im Salzkammergut gehört unbedingt auch ein Besuch von Salzburg.




Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten