Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Südostasien: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikitravel
Asien : Südostasien
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Länder)
K (+ru,zh)
Zeile 38: Zeile 38:
 
[[pt:Sudeste Asiático]]
 
[[pt:Sudeste Asiático]]
 
[[ro:Asia de Sud-est]]
 
[[ro:Asia de Sud-est]]
 +
[[ru:Юго-Восточная Азия]]
 
[[sv:Sydostasien]]
 
[[sv:Sydostasien]]
 +
[[zh:东南亚]]

Version vom 28. September 2008, 13:58 Uhr

Südostasien ist eine Ansammlung von kulturell verschiedenen, aber nicht unverbundenen Staaten im Südosten Asiens, hauptsächlich zwischen den flächen- und bevölkerungsmäßigen "Riesen" China und Indien.

Karte von Südostasien


Länder

  • Brunei - kleines, erdölreiches Sultanat auf Borneo.
  • Indonesien - einer der "schlafenden" Tigerstaaten, über mehrere Inseln verteilt.
  • Kambodscha - das Land, in dem sich die mysteriösen Tempel von Angkor befinden, ist dabei sich von den Kriegswirren vergangener Jahrzehnte zu erholen.
  • Malaysia - multikulturelles Land mit den Wolkenkratzern von Kuala Lumpur und den Jungle-Kopfjägern auf Borneo.
  • Laos - das vergessene Land zwischen Thailand und Vietnam.
  • Myanmar (früher Birma oder Burma) - wird von einer Militärdiktatur beherrscht, ist jedoch für Abenteuerreisende offen.
  • Timor-Leste (früher Osttimor) - jüngster Staat der Region, Paradies für Taucher, Wanderer und Entdecker jenseits der ausgetretenen Pfade.
  • Philippinen - frühere spanische und amerikanische Kolonie.
  • Singapur - sauberer und ordentlicher Stadtstaat in den Tropen.
  • Thailand - mit den berühmtesten Zielen der Region.
  • Vietnam - fest auf dem langen Weg zum Kapitalismus.

Reiserouten

Weblinks

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten