Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Qaṣr el-Gibb

Aus Wikitravel
Chārga : Qaṣr el-Gibb
Version vom 2. Januar 2008, 22:46 Uhr von Geisterfahrer (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Qasr el-Gibb (auch Qasr el-Geb, arab. قصر الجب, Qaṣr al-Ǧubb, „Brunnenfestung“) ist eine archäologische Stätte im Norden der Senke el-Chārga in der Libyschen Wüste (Ägypten), ca. 2,5 km nördlich von Qasr es-Sumeira und ca. 3 km westlich der Fernverkehrsstraße nach Asyūṭ gelegen.

Anreise[Bearbeiten]

Zur Festung gelangt man mit einem geländegängigen Fahrzeug (4 × 4). In ca. 47 km Entfernung zur Stadt el-Chārga biegt man von der Fernverkehrsstraße ab (25° 49' 51" N, 30° 39' 18" O). Im Anschluss kann man direkt zur Festung Qasr es-Sumeira fahren.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Die turmartige römische Festung ist der nördlichste Außenposten an der Piste nach Asyūṭ. Die aus Lehmziegeln errichtete Festung misst 15 × 17 m und besteht nur aus Soldatenunterkünften. Die Zugänge liegen auf der Ost- und Südseite. Die Festung stammt wohl aus dem 5. Jahrhundert.

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Eine Unterkunft wird üblicherweise in der Stadt el-Chārga gewählt.

Weiter geht's[Bearbeiten]

Der Besuch von Qaṣr el-Gibb lässt sich mit dem von Qaṣr es-Sumeira verbinden.

Weblinks[Bearbeiten]




Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen