Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Prag

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Prag
Karlsbrücke bei Nacht
Kurzdaten
Bevölkerung: 1.166.000
Fläche: 496 km 2
Höhe über NN: 269 m
Koordinaten: 50° 4' 59" N, 14° 28' 0" O 
Zeitzone: UTC +1
Sommerzeit: UTC +2
Website: offizielle Website von Prag
Im Notfall
Notruf: 112
Polizei: 158
Feuerwehr: 150
Notarzt: 155




Prag (tschechisch: Praha) ist die Hauptstadt der Tschechischen Republik und des Mittelböhmischen Gebiets (Středočeský kraj). Prag hat etwa 1.200.000 Einwohner, das sind weit über ein Zehntel der Gesamtbevölkerung des Landes. Die Mehrheit verteilt sich allerdings auf die zahlreichen Außenbezirke und auf die Neubaugebiete an den Stadträndern. Die historische Innenstadt hat lediglich etwa 40.000 Einwohner.

Stadtteile

Hintergrund

Der Sage nach erwählte sich die Fürstin Libuše einen einfachen Bauern zum Manne und gründete mit ihm die Dynastie der Premysliden, die 400 Jahre über das Land herrschen sollte. Libuše hatte seherische Fähigkeiten. Eines Tages - sogar der Wind hielt den Atem an - streckte sie ihre Hand nach Osten, zur friedlich fließenden Moldau aus. Die Untertanen lauschten ihr andächtig. „Ich sehe eine Stadt, deren Ruhm bis zu den Sternen steigen wird...“ Als der prophetische Geist von ihr gewichen war, machte sich der Stamm auf, die Vision seiner Fürstin in die Tat umzusetzen. So will es die Sage – heute ist Prag eine Stadt, in der sich viele Jahrhunderte verewigt haben. Die goldene Stadt. Die Bomben des 2. Weltkrieges verschonten ihre Türme und Mauern, doch die ältere Vergangenheit hat ihre Narben hinterlassen: Glaubensstreit, Kriege und Plünderungen. Immer wieder aber stieg Prag wie ein Phönix aus der Asche und schaffte in der Neuzeit den Aufstieg zur europäischen Kulturmetropole. Die Moldau (Vltava) war seit Anbeginn die Lebensader der altertümlichen Königsstadt Prag. Schutz gegen Angreifer und wichtiger Handelsweg zugleich. Heute ist der Fluss romantischer Blickfang, der sich seinen Weg meist behäbig durch die umliegenden sieben Hügel sucht und die Stadt in zwei Hälften teilt. Hochwasser trennte einige Male mit zerstörender Gewalt die Siedlungen auf beiden Uferseiten. Es dauerte Jahrhunderte, bis zunächst mit der steinernen Judith- und später mit der Karlsbrücke ein dauerhafter Übergang über die Moldau geschaffen war. Seit dem Mittelalter wurde der Flußlauf stark verändert. Eingefaßt in steinernen Kaimauern, durch Wehre reguliert ist der Strom heute auch für den Schiffsverkehr passierbar.

Anreise

Flugzeug

Flüge z.B. mit germanwings von Köln/Bonn

Vom Flughafen mit dem Bus Nr. 119 oder 254 (ca. 20-30 min. Fahrtzeit) zur Metro-Station DEJVICKA, von dort mit Linie A ins Zentrum (MUSTEK oder MUZEUM).

Auch die Linie B Metro-Station ZLICIN wird von einem Bus angefahren. Vom Flughafen fährt der Bus Nr. 100. Prag Flughafen Prag Flughafentaxi

Bahn

Für die Anreise mit dem Zug aus Deutschland sind folgende Bahnhöfe relevant:

  • Praha Hlavni (Wilsonovo) nadrazi, der Hauptbahnhof. Dieser wird u.a. von Zügen aus Richtung Nürnberg angefahren. Auch die direkten ECs "Prag-Wien" starten bzw. enden hier.Zudem erreicht man vom Hauptbahnhof per Bahn alle Ecken des Landes.
  • Praha-Holesovice, falls man aus Richtung Dresden kommt. Dieser ist etwas weiter vom Stadtzentrum entfernt (30 Minuten zu Fuß), besitzt aber Anschluss an das örtliche U-Bahn-Netz (Linie C, die den Bahnhof auch mit dem Hauptbahnhof verbindet). Dieser Bahnhof wird von den ECs zwischen Budapest und Berlin/Hamburg sowie den ECs Wien-Berlin angefahren.
  • Praha-Smichov: Im Westteil der Stadt gelegen, die Schnellzüge vom Hauptbahnhof nach Plzen/Cheb halten hier auch.
  • Praha-Masarykovo: Nur für den Inlandsverkehr interessant. Von hier starten Schnellzüge nach Usti nad Labem und Cheb.
  • eine sehr günstige Möglichkeit, aus Bayern mit dem Zug nach Prag zu reisen ist das Bayern-Böhmen-Ticket der deutschen Bahn. Es kostet 32 € und gilt täglich ab 9 Uhr für 5 Personen in Nahverkehrszügen. Im Ticket entahlten sind alle Strecken in Bayern und zusätzlich noch alle Strecken im Bayerisch-Tschechischen Grenzgebiet. So kommt man mit diesem Ticket beispielsweise bis nach Karlsbad (Karlovy Vary) oder bis nach Pilsen (Plzen). Von dort aus kauft man dann einfach eine Anschlusskarte der Tschechischen Bahnehn (Ceské drahy CD)die oft für wenig Geld erhältlich ist. So koetet eine Fahrt von Pilsen nach Prag nur ungefähr 6-10 €.

Bus

Mit dem Bus am besten mit (http://www.gruenten-reisen.de/) oder mit Eurolines (http://www.eurolines.de/) zu erreichen.

Auto

Prag ist eine Stadt wie jede andere, das einzige was man gut beachten sollte sind die Namen der Schilder. Ansonsten ist die Stadt gut beschildert. Die Verkehrsdichte nimmt zu, je näher man ans Zentrum kommt. Außerorts gilt: der schnellere überholt! Die Straßen sind nicht überall in einem guten Zustand, nach dem Winter gibt es sehr viele Schlaglöcher. Eine Autobahnvignette ist für Autos Pflicht, wer mit dem Motorrad fährt, muss keine kaufen. In der gesamten Innenstadt von Prag besteht Parkverbot!

Schiff

Mobilität

Prag verfügt über ein ausgezeichnetes öffentliches Verkehrssystem, mit dem man sich günstig in der Stadt bewegen kann. Es lohnt sich ein mehrtägiges Ticket zu kaufen, da diese für alle öffentlichen Verkehrsmittel gültig sind (Bus, Tram und Metro). 3-Tages-Tickets kosten zum Beispiel 330 Kronen ( ca. 13€) Nähere Informationen zu Preisen, Abfahrtszeiten u.ä. findet man auf der Internetseite der [Prager Verkehrsgesellschaft http://www.dpp.cz/index.php?q=de]

Sehenswürdigkeiten

Bauwerke:

  • Fernsehturm Prag
  • Petřínská rozhledna, ein Aussichtsturm von 1891 (Aufzug für Behinderte)
  • Burg mit der St.-Veits-Kathedrale
  • St.-Nikolaus-Kirche
  • Karlsbrücke am Fluss Moldau
  • Altstädter Ring
  • Astronomische Aposteluhr
  • Prager Burg


Straßen und Plätze:

  • Hellichova, benannt nach dem Maler Josef Vojtěch Hellich.
  • Altstädter Ring (Staromestské nám.)
  • Wenzelsplatz (Václavské nám.)

Stadtführungen:

Stadtführungen durch Prag sind sehr beliebt. Man findet mehr Informationen auf der Seite der autorisierten Stadtführer in Prag. Dort kann man auch Transfers vom Flughafen, Schifffahrtskarten und andere ähnliche Dinge bestellen.

Aktivitäten

Schifffahrten

Die romantischen Schifffahrten auf der Moldau sind in Prag sehr populär. Die Boote verlassen die Anlegestellen jeden Tag und dies das ganze Jahr hindurch. Die Fahrten kann man auf der Seite der Schifffahrten in Prag bestellen.

Einkaufen

Wie jede andere Großstadt auch, bietet Prag eine Fülle an Einkaufsmöglichkeiten. Alle bekannten Marken sind in der Stadt vertreten, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Von Touristen überbevölkert ist die Einkaufsmeile unterhalb des Nationalmuseums. Hier sind vor allem Bekleidungsgeschäfte zu finden, die preislich gesehen dem Ottonormalverbraucher alle Wünsche erfüllen. Wer es lieber etwas teuerer mag, wird auf der "Parizka" Strasse fündig. Hier tummeln sich Designerläden und Boutiquen.

Darüber hinaus entstanden in den letzten Jahren in Prag zunehmend Shopping Malls. Sie befinden sich meist in der Nähe von Metro Stationen, so dass sie leicht zu erreichen sind. Hier [1] findet sich eine Zusammenfassung einiger Adressen von Shopping Malls in Prag.

Mehr oder weniger echte (Marken)-Klamotten und allen möglichen Schnick-Schnack bekommt man auf Prags größtem Markt (Prazská trznice) auf einem ehemaligen Schlachthausgelände. Zwischen den endlosen Reihen mit Markständen, an denen nicht nur Vietnamesische Händler ihre Waren anbieten, sind auch zahlreiche Imbisbuden integriert. Metro C: Vltaksá, dann mit der Tram 2 Stationen bis "Bubenské nábrezi"

Küche

Deftige böhmische Küche mit z.B. Gulasch und Knödeln. Gutes Essen zu fairen Preisen, speziell in den Seitenstraßen oder im näheren Umkreis von Prag. In den Touristenzentren der Stadt (z.B. Altstädter Ring) sind auch entsprechende Preise zu zahlen. Dennoch sind Speisen in gehobenen Restaurants auch an exponierten Plätzen (z.B. das Restaurant U Prince) im Vergleich zu Deutschland erschwinglich. Zudem findet man in Prag an jeder Straßenecke zahlreiche, aber nicht immer hygienisch einwandfreie Imbusbuden, an denen man warme und kalte Snacks zu kleinen Preisen bekommen kann. Hier bekommt man zum Beispiel schon einen gebackenen Käse (smazeny sýr) oder Kartoffelpuffer (bramborák) schon am 1 €.

Nachtleben

Wenn man kein unbegrenztes Budget zur Verfügung hat und ein Lokal aus dem eher alternativen Milieu mit Konzertangebot sucht, ist der "Palác Akropolis" nicht der falsche Ort. Hier trifft man auch hauptsächlich Einheimische und kaum Touristen an. Das Lokal befindet sich an der Strasse "Kubelíkova" in der Nähe vom "Fernsehturm". Per Metro erreicht man die Adresse wenn man bei der Station "Jiřího z Poděbrad" der Linie A aussteigt.

Einer der angesagtesten Musikclubs in Prag ist das "Karlovy Lazne", direkt links vor der Karlsbrücke (von der altstädter Seite aus gesehen)

Ein Muss für jeden, der Prag besucht ist auch die Hausbrauerei "U Fleku", das nicht nur bei deutschen, sondern auch bei Italienern, Russen und Engländern als "Hofbräuhaus von Prag" bekannt ist. Täglich geöffnet bis 23 Uhr, meistens böhmische Livemusik, für den Prager Durchschnitt jedoch etwas höhere Preise, aber trotzdem noch erschwinglich! Kremencova ul. 11, Metro: Narodni trida


Unterkunft

  • Dum u velke boty ("Big boot Lodge)...so schön, dass man es eigentlich geheimhalten sollte. Auf der Kleinseite in der Vlasska, gegenüber der Deutschen Botschaft. Jan Rippl und seine Familie sind großartige Gastgeber in diesem tollen Gebäude aus dem 15. Jahrhundert. Telefonnummer verrate ich nicht, www.dumuvelkeboty.cz
  • Art Residence, Pribyslavska 5, +420 724 124 838 (), [2]. checkin: 13.00; checkout: 11.00. 50-135 €.
  • Hotel Questenberk **** [3] Das Hotel ist ein paar Schritte entfernt von der Prager Burg und der St. Veits - Kathedrale, zwischen dem Strahov Kloster und der Loreta Kirche im historischen Zentrum des Goldenen Prags gelegen.
  • Hotel Prague Expres [4] Das Prag Hotel befindet sich im Zentrum der Altstadt, direkt im Herzen der Stadt Prag. In der Nähe finden Sie alle Sehenswürdigkeiten, Theater, Kinos, Ausstellungen, Restaurants, Kneipen und Nachtclubs. Das Gebäude wurde im Jahre 1895 erbaut und war ursprünglich ein Mietshaus. 1997 wurde es rekonstruiert und die Zimmer umgestaltet.
  • Hotel Imperial Jugendhotel in einem ehemals prachtvollen Luxushotel-Gebäude im Jugendstil, dass mittlerweile etwas heruntergekommen ist. Es gibt Einzelzimmer zu 35 Euro bis 55 Euro pro Nacht (saisonabhängig), Doppelzimmer (28-44 Euro pro Person und Nacht) sowie Dreibett- und Vierbettzimmer.


  • Masna Appartementhaus ****, Das Masna Appartementhaus ist ein vollständig und luxuriös renoviertes Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, typisch für das Prestigegebiet im Herzen von Prag. Das Haus besteht aus 21 Appartements - Studios oder mit einem Schlafzimmer - verschiedener Grösse (von 35 qm bis 63 qm). Preise ab 75 bis 150 €. Tel: +420246087300
  • Ambassador Zlata Husa, Vaclavske namesti 5-7, Tel: +420 224 193 111, Fax: +420 224 230 620, [5] Das 5-Sterne-Hotel Ambassador Zlatá Husa befindet sich auf dem Wenzelsplatz direkt im Geschäfts- und historischen Zentrum Prags.
  • Hotel Jalta [6] gehören 94 Zimmer mit Designinnenausstattung, das Konferenzzentrum und der Gesellschaftssaal, das HOT-Restaurant im Erdgeschoss des Hotels und das Hotelcasino.
  • Hotel Sieber ****, [7] ist ein kleines luxuriöses 4 Sterne hotel mit 20 komfort Zimmern und Suites. Das Hotel richtet sich überhaupt für business Klienten, ist aber auch für alle Passend die luxus und freundlichkeit suchen.
  • Hotel Monica ***, ist ein, am wunderschönen Ort, gebautes Hotel mit einer einzigartigen Aussicht auf die Stadt. Dieses Hotel im Prag bietet seinen Gästen, in einem modern ausgestatteten und in angenehm warmen Farbtönen abgetönten Raum, Bequemlichkeit und Komfort an.
  • Villa Assen hotel, ***, Gemütliches kleines Hotel Villa Assen befindet sich im ruhigen Stadtviertel Prag 10 - Vršovice. Es gehört zur Kategorie des Dreisternchenhotels, mit Aussicht auf Prag. Die gute Lage des Hotels in der Nähe der Einkaufzentren und schnelle Zugänglichkeit des Zentrums sind grosse Vorteile.
  • Best Western City Hotel Moran, ****, [8] Wir sind ein kleines aber feines 4-Sterne Haus, zentral aber sehr ruhig gelegen. Die Moldau und die Altstadt ist in der Naehe, die meisten Sehenswuerdigkeiten sind zu Fuss erreichbar.
  • Hotel Pyramida, ****, [9] Hotel Pyramida**** gehört zu der grössten tschechischen Hotelkette des Orea Hotels. Die Hotelzimmer sind komfortabel ausgestattet.Zur Verfügung stehen ebenfalls Zimmer für Nich-raucher und Zimmer für Schwerbehinderte.Vepflegungsservice stellen das Hotelrestaurant...
  • Arpacay Hostel, [10], Jugendherberge B] - ist ein kleines, gemütliches Hostel, das sich im Zentrum von Prag, nur 10-15 Minuten mit der Straßenbahn von der Karlsbrücke, befindet.
  • Botel Racek, [12] ein Hotel-Boot auf der Moldau, sehr ruhig entwas außerhalb im Stadtteil Podolí gelegen.Sehr gute Verkhersanbindung mit der Straßenbahn in die Altstadt benötigt man nicht länger als 10 min. Doppelzimmer (Kabine) mit Dusche/WC schon ab ca. 30€ inkl. Frühstück;

Lernen

Arbeiten

Sicherheit

Prag ist hingegen aller Vorurteile eine relativ sichere Großstadt. Bei Touristenaktionen und großen Menschenmassen, wie z.B. bei der Wachablösung in der Prager Burg oder in der Tram/Metro sollte man auf Taschendiebe achten. Außerdem sollte man die Randbezirke und Vororte von Prag abends eher meiden.


Gesund bleiben

Klarkommen

Wenn man nicht gerade nur einen Tag in der Stadt ist, lohnt es sich, die "Prague Post" zu erwerben. Sie erscheint jeden Mittwoch; für Touristen ist besonders die Beilage "Night & Day" interessant: ein komplettes Wochenprogramm mit Ortsangaben von Oper bis zu Jazzkonzerten. Außerdem aktuelle Restaurantkritiken u.ä.

Botschaften

  • Die Botschaft der Schweizerische Eidgenossenschaft, Pevnostni 7 (Eingang via Delostrelecka ul.), +420/ 220 400 611 (, fax: +420/ 224 311 312), [13]. Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 9 Uhr bis Mittag.
  • Österreichische Botschaft, Viktora Huga 10, +420/ 257 09 05-11 (, fax: +420/ 257 31 60 45), [14]. Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 9 Uhr bis Mittag.

Kommunizieren

Prag ist eine de jur einsprachige, de fakto aber mindestens dreisprachige Stadt. Natürlich wird es wie überall auf der Welt gerne gesehen, wenn man die Landessprache beherrscht. Aber es ist in Prag überhaupt kein Problem, nur mit Englisch oder gar Deutsch durchzukommen. Es kann einem als Deutscher sogar passieren, dass wenn man die Einheimischen auf Englisch anspricht, seine Antworten mit einem Augenzwinkern auf Deutsch erhält. :-)

Weiter geht's

  • Lidice - 20 km westlich, 1942 von den Nazis zerstört und nach dem Krieg wiederaufgebaut.
Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !





Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten