Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Posen

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Posen
Poznań
Lage
Lage von Posen
Posen
Posen
Kurzdaten
Bevölkerung: 567.880
Fläche: 261,85 km²
Höhe über NN: 60 m
Koordinaten: 52° 24' 0" N, 16° 55' 0" O 
Vorwahlnummer: (+48) 61
Postleitzahl: 60-010 bis 61-890
Zeitzone: UTC+1 (MEZ)
Sommerzeit: UTC+2 (MEZ+1)
Website: offizielle Website von Posen
Website: Fremdenverkehrsamt




Posen (polnisch: Poznan) ist eine Stadt mit 568.000 Einwohnern in Polen in der Wojewodschaft Großpolen. Die ehemalige Hauptstadt Großpolens gilt als eine der schönsten Städte Polens. Insbesondere die Altstadt und die Dominsel sind sehr sehenswert.

Hintergrund

Anreise

Posen ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in Westpolen.

Flugzeug

Die größte Fluggesellschaft ist die Polskie Linie Lotnicze (LOT), welche Tochterunternehmen, wie die Billigfluggesellschaft Centralwings, besitzt. Diese Gesellschaften fliegen von Posen Ziele in

Bahn

Das direkte Anreisen mit der Bahn ist von Deutschland (über Berlin) und Österreich (über Breslau) problemlos möglich. Betrieben wird das Schienennetz von der Staatsbahn PKP. Bahnfahren in Polen ist sehr preisgünstig, z.B. kostet ein Ticket von Warschau nach Posen rund 50 Zloty.

Posen ist auch über den Euronight angeschlossen, der täglich von Frankfurt über u.a. Koblenz, Köln, Hannover bis nach Posen und weiter nach Warschau fährt.

Bus

Zahlreiche Busunternehmen bieten Anreise nach Posen von Deutschland und Österreich mit dem Omnibus an, z.B. Sindbad, Eurolines, Touring, Omnia. Von Breslau aus dient trotz wachsendem Individualverkehr dem immer noch sehr bedeutsamen öffentlichen Verkehr ein ausgedehntes Überlandbusnetz. Neben den staatlichen Buslinien PKS gibt es ein zahlreiches Angebot an privaten Anbietern. Das Reisen mit dem Bus ist eine der preisgünstigsten Möglichkeiten Polen zu erkunden.

Auto

Das Straßennetz um Posen ist sehr gut mit der A2 und Schnellstraßen ausgestattet. Die A2 verbindet Posen mit Lodz und wird weiter Richtung Warschau ausgebaut. Bis zum Grenzübergang nach Deutschland in Frankfurt (Oder) sind es noch ca. 180 km.

Schiff

Die Warthe ist eine schiffbare Wasserstraße. Ausflugsschiffe fahren in südlicher und nördlicher Richtung.

Mobilität

Posen besitzt ein gut ausgebautes öffentliches Nahverkehrssystem. Rückgrat sind die 16 Straßenbahnlinien und natürlich auch etliche Buslinien. Die Fahrkarten sind für westliche Verhältnisse sehr preisgünstig. Sie gliedern sich in 15-, 30-, 60- und 120-Minuten-Tickets. Wer das Umland Posens besichtigen will (es gibt auch hier ein paar Sehenswürdigkeiten, wie die Schlösser in Kórnik und Rogalin) dem stehen ebenfalls einige Busverbindungen zur Verfügung. Natürlich kann man die Stadt auch mit dem Auto erkunden, allerdings ist es zu Fuß reizvoller.

Fahrpreise:

  • 15 min 2,80 PLN
  • 30 min 3,60 PLN
  • 60 min 4,20 PLN
  • 120 min 6,20 PLN
  • 24 Stunden 12,80 PLN
  • 48 Stunden 17,20 PLN
  • 72 Stunden 21,40 PLN
  • 7 Tage 34,20 PLN

Studenten bis 26 mit ISIC-Card zahlen den halben Preis

Senioren ab 70 fahren kostenlos

Sehenswürdigkeiten

Sehr schön ist der Platz um das Rathaus: Rynek. Das Rathaus erstrahlt heute im Renaissancestil nachdem es im 16 Jarhhundert von einem italinischen Architekten J. Baptista Quadro umgebaut wurde. Jeden Sonntag im 12 Uhr erklingt die Rathaus-Glocke und ein Symbol von Posen - zwei Böcke treten gegeneinander an.

Auf der anderen Seite des Flusses befindet sich eine der ältesten und mit Sicherheit auch schönsten Kirchen Polens der gotische Dom.

Aktivitäten

Die Route der Könige und Kaiser in Posen eine Touristikroute durch die Stadt

Einkaufen

Die Landeswährung ist Zloty (PLN). Ein Euro entspricht in etwa 4 PLN, ein CHF in ca. 2,5 PLN. Es gibt viele Wechselstuben in Posen, die man auch nutzen sollte, da der Wechselkurs in der Regel besser ist als am Flughafen oder am Bahnhof. Je nach Gebühren der heimischen Bank können Geldautomaten die beste Alternative darstellen. Die Geschäfte in Posen sind auch für polnische Verhältnisse teuer aber günstig im Vergleich mit westeuropäischen. Auf Märkten und in kleineren Geschäften kann man immer ein paar Schnäppchen ergattern. Benzin, Tabakwaren, Alkohol und Lebensmittel sind bedeutend günstiger als in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In Polen gibt es keine Ladenöffnungszeitenbeschränkungen. Viele Geschäfte haben durchgehend 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche offen.

Küche

Die polnische Küche hat viele Spezialitäten, wie Barszcz, Uszki, Golabki, Flaki etc. zu bieten. Polnische Fleischprodukte genießen weltweit hohes Ansehen. Zu den bekanntesten Warschauer Brauereien zählt Warka. Der Wodka wird entweder klar, z.B. Wyborowa, oder mit Armomen, z.B. Grasowka, Zoladkowka angeboten. Trinkhonig ist eine altpolnische Spezialität. Lebensmittel und Restaurantbesuche sind in Posen preiswert.

Nachtleben

Das Nachtleben findet vorwiegend rund um den Alten Markt und den Nebenstraßen statt, wo sich zahlreiche Cafés, Kneipen und Bars befinden.

Unterkunft

Lernen

Arbeiten

Posen ist ein bedeutender Industriestandort innerhalb des Landes und eine europaweit bekannte Messestadt.

Sicherheit

Poznan ist eigentlich ziemlich sicher und es gibt nichts besonderes auf das man achten müsste.

Gesund bleiben

Klarkommen

Kommunizieren

Weiter geht's

Von Posen aus erreichbar sind die Schlösser von Kórnik und Rogalin.





Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten