Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Piemont: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikitravel
Italien : Piemont
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Änderungen von 79.21.152.90 rückgängig gemacht und letzte Version von Tatatabot wiederhergestellt)
K (Bot: Ergänze: wts:Category:Piedmont)
Zeile 75: Zeile 75:
 
[[Dmoz:Europa/Italien/Piemont/]]
 
[[Dmoz:Europa/Italien/Piemont/]]
 
{{stub}}
 
{{stub}}
 +
  
 
[[en:Piedmont]]
 
[[en:Piedmont]]
Zeile 83: Zeile 84:
 
[[nl:Piëmont]]
 
[[nl:Piëmont]]
 
[[pt:Piemonte]]
 
[[pt:Piemonte]]
 +
[[wts:Category:Piedmont]]

Version vom 27. Oktober 2009, 07:44 Uhr

Dieser Artikel besteht hauptsächlich aus einer Vorlage. Die Vorgabe für Regionen erklärt, welche Informationen an welche Stelle passen.


Die Region Piemont im Nordwesten Italiens.

Piemont liegt im Nordwesten von Italien

Inhaltsverzeichnis

Regionen

Die Region Piemont besteht aus den Provinzen Alessandria, Asti, Biella, Cuneo, Novara, Turin, Verbano-Cusio-Ossola und Vercelli.

Orte

Weitere Ziele

Hintergrund

Sprache

Anreise

Der Flughafen Caselle in Turin ist der wichtigste Flughafen der Region. Er wird mit Linienfliegern aus den wichtigen europäischen Verkehrsdrehscheiben und aus weiteren italienischen Städten bedient. Betreiber sind sowohl die großen Fluggesellschaften als auch Billigflieger.

Die nächstgelegene interkontinentale Flugverkehrsdrehscheibe ist der Flughafen Malpensa in Mailand/ Lombardei mit direkten Autobahn- und Zugverbindungen nach Piemont.

Eine andere Möglichkeit ist der Fughafen Le Valdigi in Cuneo; dieser wird jedoch nur von wenigen Fliegern bedient und ist nicht besonders gut an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen.

Mit dem Zug:

Mit dem Auto:

  • von Frankreich durch den Frejus- oder Mont-Blanc-Tunnel, Ventimiglia oder den Tendapass
  • von der Schweiz über den Sempione oder andere wichtige Pässe
  • innerhalb Italiens über die A 4 (Triest - Turin), die A 21 (Piacenza - Turin) oder die A 6 (Savona - Turin)

Mobilität

Sehenswürdigkeiten

  • Die zwischen Turin und Susa auf dem Monte Pirichiano gelegene Sacra San Michele ist das Symbol des Piemonts schlechthin und eines der bedeutendsten Michaelsheiligtümer.
  • Mit der Kapelle auf dem 3.538 m hohen Gipfel des Rocciamelone befindet sich im piemontesischen Susatal der höchste Wallfahrtsort der Alpen.

Aktivitäten

Küche

Nachtleben

Sicherheit

Piemont gilt generell als sehr sicher.

Klima

Weiter geht's

Wikitravel hilft bei der Suche eines Campingplatzes in dieser Region mit der Liste der Campingplätze.

Weblinks

Piemont Informationen



Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten