Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Phnom Penh

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Phnom Penh
Wat Phnom am nördlichen Ende des Norodom Boulevard
Lage
Lage von Phnom Penh
Phnom Penh
Phnom Penh
Kurzdaten
Bevölkerung: 2.009.264 (2006)
Fläche: 376 km²
Koordinaten: 11° 33' 0" N, 104° 55' 0" O 
Vorwahlnummer: 023




Phnom Penh ist die Hauptstadt von Kambodscha und eine der 4 provinzfreien Städte des Landes.

Hintergrund

Geschichte

Die 1373 gegründete Stadt hatte im Laufe der Jahrhunderte vielfach unter den Auswirkungen von kriegerischen Auseinandersetzungen zu leiden. Besonders schlimm war das letzte Jahrhundert, erst durch die Vertreibung der Roten Khmer konnte sich Phnom Penh wieder weiter entwickeln. Lebten in den 1980er Jahren noch viele obdachlose Kambodschaner im Stadtgebiet, die sich dort Hühner, Schweine und andere Tiere auf den Straßen hielten, so ist die Stadt heute zu einen modernen Metropole herangewachsen. Doch im Gegensatz zu anderen Metropolen Südostasiens hat sich Phnom Penh ihren ländlichen Charme bewahrt.

Kultur

Klima

Anreise

Flugzeug

Phnom Penh ist über den internationalen Flughafen Phnom Penh Pochentong zu erreichen. Er befindet sich 10km vom Stadtzentrum entfernt. Ein Taxi vom Flughafen kostet für eine Fahrt $US9 und zum Flughafen $US 5-7, ein Moped $US2. Die Flughafengebühr für abgehende internationale Flüge beträgt $US 25. Derzeit ist Phnom Penh von folgenden Orten aus mit Direktflügen zu erreichen:

  • Bangkok: Bangkok Airways (3x/Tag), Thai Airways (2x/Tag), Air Asia (täglich)
  • Guangzhou: China Southern (täglich)
  • Kuala Lumpur: Malaysia Airlines (9x/Woche), Air Asia (täglich)
  • Hanoi: Vietnam Airlines (täglich)
  • Hongkong: Dragon Air (4x/Woche)
  • Ho Chi Minh City: Vietnam Airlines (3x/Tag)
  • Peking: China Southern (täglich)
  • Singapur: Silk Air (täglich) und Jetstar Airways
  • Shanghai: Shanghai Air (2x/Woche)
  • Taipei: Eva Air (täglich)
  • Vientiane: Vietnam Airlines (täglich)

Bahn

Es gibt eine Bahnlinie nach Battambang (Abfahrt 6.00 Uhr, KHR 12.500, 12 Stunden!!). Samstags geht ein Zug nach Battambang und Sonntag zurück. (Achtung: Der Schienverkehr wurde 2009 eingestellt). Es ist ein eher beschauliches Reisen mit einem sehr gemächlich fahrenden Zug und somit sicherlich nicht die erste Wahl, um von A nach B zu kommen. Der Bahnhof von Phnom Penh befindet sich am Monivong Boulevard/Str. 108.

Bus

Entfernungen
Siem Reap 311 km (über RN 6)
Sisophon 361 km
Poipet 409 km
Battambang 291 km
Kampong Chhnang 92 km
Sihanoukville 292 km
Kampot 151 km
Kampong Thom 162 km
Kampong Cham 124 km

Es verkehren Linienbusse verschiedener Gesellschaften zwischen Phnom Penh und allen anderen größeren Städten. Die Kontaktdaten zu den Busgesellschaften findest du im Artikel zu Kambodscha.

  • von Kampong Thom (Fahrzeit: 2-3 Stunden):
    • Neak Krorhorm Travel - Abfahrt täglich um 09:30, 10:00, 10:30, 11:00 und 14:30 an einem Restaurant östlich des Flusses.
  • von Siem Reap (Fahrzeit 5 Stunden, 1 Pause:
    • Neak Krorhorm Travel - Abfahrt täglich um 07:30 am Büro der Gesellschaft am Old Market.
    • Phnom Penh Sorya Transport (#588 Tep Vong Street, Mondul I, Khum Svay Dang Kum; Mobil: 012-235618, 016-222588, 011-227588) - Abfahrt täglich um 07:00 Uhr, 07:30 Uhr, 08:30 Uhr und 12:30 Uhr - Preis: 15.000 KHR
  • von Sihanoukville (Fahrzeit: 4 Stunden, 1 Pause):
    • Phnom Penh Public Transport - täglich um 7:10, 8:00, 12:15, 1:10 (Sonn- und Feiertage), 2:00 - Abfahrt ist in der Ekareach Street - Riel 22.000 ($US 5,50).
    • G.S.T. - täglich um 7:15, 8:15, 12:30, 1:30 ab Ecke Ekareach Str. und Sopheakmongkol Str.
  • von Koh Kong (Fahrzeit 5-8 Stunden):
    • buchbar in fast jedem Guesthouse in Koh Kong ($US 15); Abfahrt 9:00 Uhr
    • auf der Strecke Koh Kong - Sre Ambel moderne, nicht übervolle Minibusse (diese fahren meist weiter nach Sihanoukville); schöne Dschungelpiste, mit 4 Unterbrechungen für Fähren. Momentan (03/2006) werden überall Brücken gebaut. Heute (04/2011) fährt man mit Bussen auf geteerten Strassen, wenn auch in gemütlichem Tempo, dies allerdings ohne Unterbrechungen, da die 4 Brücken alle fertiggestellt sind.
    • von Sre Ambel nach Phnom Penh: Meist "Khmer Transportation" (20 Menschen in einem wackligen Minibus). Auch aushaltbar, da moderne, geteerte Straße ohne Schlaglöcher. Allerdings zeitraubend.

Auto

Aus allen größeren Städten führen die National Routes nach Phnom Penh. Sie sind in der Regel gut befahrbar. So kann man sich in allen Orten ein Taxi nehmen, um nach Phnom Penh zu kommen. Ein Taxi von Battambang oder von Siem Reap kostet um die $US 40.

Schiff

Bootsverbindungen gibt es zwischen Phnom Penh und Siem Reap ($US 35, 5 Stunden), und nach Châu Đốc (Vietnam, $US 15). Ein Motorradtaxi von/zu den Hotels im Downtown-Areal kosten ca. Riel 2000-3000, ein Taxi ca. $US 3-5.

Mobilität

Viele Sehenswürdigkeiten, Hotels, Shops und Restaurants befinden sich im Downtown-Areal. So hat man meistens eher kurze Wege (bis zu 10 Minuten). Es gibt keinen innerstädtischen öffentlichen Personennahverkehr. Mopeds warten an jeder Straßenecke. Weiterhin gibt es auch Tuk-Tuks und Fahrrad-Rikschas. Es empfiehlt sich, sich die Wege, die man mit dem Moped gefahren wird zu merken. Viele Moped-Fahrer kennen sich in der Stadt zwar gut aus, kennen aber die Nummern der Straßen nicht. Auch ist ihnen nicht jedes Gästehaus und Hotel bekannt. Mit Karten tun sie sich auch oft schwer. Es hilft daher sehr, den Namen einer dem Ziel nahe gelegenen Pagode zu kennen, diese sind nahezu allen Fahrern bekannt. Auch ist es manchmal besser, den Fahrern den Weg während der Fahrt zu zeigen, bevor man hinten auf dem Moped Angstzustände bekommt, weil der Fahrer einhändig durch den dichten Verkehr fährt und dabei versucht den Stadtplan zu lesen. Die Preise liegen um einen Dollar. Längere Touren mit dem Moped (zum Beispiel vom Flughafen zum Hotel) kosten zwei Dollar.

  • Moped-Verleih
    • Angkor Motorcycles (No. 92 Eo, Str. 51, Tel. (mobil): 012-722098)
    • Lucky! Lucky! Motorcycles (No. 413, Monivong Blvd., Tel.: 212788)Sehr zu empfehlen hat gute Kontakte zur Polizei (nicht verwechseln mit dem Lucky Lucky an der Ph 93 (beim Boeng Kak Lake) - dieser Laden reitet offenbar auf der Erfolgswelle des oben erwähnten Lucky! Lucky! und ist ungleich schlechter)
    • Phnom Penh Bike Shop (No. 31, Str. 302, Tel. (mobil): 012-851776)
    • Touring Bikes (No. 62, Str. 51 (Pasteur Street), Tel.: 223588, Tel. (mobil): 012-828982)
  • Taxi
    • Taxi Vantha - Tel.: 982542, Tel. (mobil): 012-8550009

Sehenswürdigkeiten

Die Silberpagode im Königspalast von Phnom Penh

Königspalast

Der Königspalast dient seit 1939 wieder als Residenz des Königs von Kambodscha. Ein Teil des Geländes ist für Besucher offen. Die Silberpagode und die umliegenden Gebäude können betreten werden. Der Königspalast mit der Silber-Pagode liegt zwischen den Straßen 240 und 184 (täglich geöffnet von 7:30-11:00 und 14:00-17:00, KHR 25.000 ($6,25), zusätzlich $US 2,00/5,00 für Fotoapparat/Video-Kamera). Der Eingang befindet sich am Samdech Sothearos Boulevard, der Ausgang an der 240. Str. Am Eingang warten unter Umständen Leute, die sich als Guide anbieten. Die Frage nach dem Preis wird häufig mit dem Spruch It's up to you beantwortet. Er liegt so zwischen $US 2-5 - je nach Personenzahl.

Pagoden

  • Wat Botum: (nordwestlich der Kreuzung Sothearos und Sihanouk) Eines der originalen Wats. Es wurde 1422 von König Ponhea gegründet. Der derzeitige Name stammt aus dem Jahre 1865.
  • Wat Langka: (südwestlich des Independence Monument) Eines der 5 Original-Wats von Phnom Penh aus dem Jahre 1422
  • Wat Ounalom: (am Fluß, ca. 250m nördlich des Nationalmuseums) Weiteres der 5 Original Wats der Hauptstadt. Es beherbergte bis 1999 das Buddhistische Institut.
  • Wat Moha Montrei: (Ecke 123.Str. Preah Sihanouk Blvd.; südlich des Olympischen Stadions) Hier leben ca. 250 Mönche und 300 Studenten. Die ideale Besuchszeit ist vor 9:00 oder zwischen 17:00 und 19:00 Uhr
  • Wat Sarawan: (Ecke 178. und 63. Straße)
  • Wat Koh: (zw. 174. und 178. Str. am Monivong Blvd.) Diese Pagode wurde 1995 neu errichtet
  • Wat Mankul Wan: (Ecke 109. und 118. Str.)
  • Wat Than: (Norodom Blvd., südl. des Independent Monument)

Museen

  • National Museum: an Straße 178 und 13 (täglich von 8.00-17.00 geöffnet, $US 3). Das Nationalmuseum wurde 1917 zu Ehren von König Sisowath eröffnet. Hier lassen sich an die 5000 Objekte bewundern. Hier kann man sich gut über die Periode von Angkor informieren. Es ist nicht erlaubt, im Museum zu fotografieren. Da muss man sich wohl mit den an der Kasse erhältlichen Broschüren begnügen. Am Eingang bieten sich 'Guides' für eine Führung an. Der Preis is up to you. $US 2-3 sind in Ordnung.
  • Toul Sleng Genocide Museum: an der Ecke der Straßen 113 und 350 (täglich - auch an Feiertagen - geöffnet von 8:00 bis 17:00, $US 2) Das berüchtigte S21. Hier kann man sich über die Khmer Rouge Ära unter Pol Pot informieren. Bis 1975 war dieses Gefängnis eine High-School. Vom 17.4.1975 bis zum 07.01.1979 wurde es als Konzentrationslager genutzt. Über 17.000 Menschen wurden hier inhaftiert, gefoltert, verurteilt und auf den Killing Fields von Choeung Ek hingerichtet.

weitere Sehenswürdigkeiten

Das Olympische Stadion
  • Independence Monument: liegt an der Kreuzung von Norodom und Sihanouk Boulevard. Es wurde 1958 errichtet, um Kambodschas Unabhängigkeit zu feiern.
  • Wat Phnom: an der Kreuzung Str. 96 und Norodom Boulevard ($US 1,00). Der Wat Phnom ist von einer Parkanlage umgeben. Der Haupteingang liegt an der östlichen Seite. Westlich der Pagode steht die Statue der Frau Penh, die im Jahrte 1372 am Mekong 4 Buddhastatuen fand, und ihnen zu Ehren den Wat Phnom aufschüttete.
  • Olympic Stadium: Der Sportbegeisterte wird sich jetzt fragen, wann die Olympischen Spiele in Phnom Penh stattfanden - nie! Errichtet wurde des Stadion in den Jahren 1962-1964. Es war Austragungsort der GANEFO (Games Of The New Emerging Forces). Sie wurden nur einmal - 1966 in Kambodscha - ausgetragen. Heute ist es eher eine Betonruine, die langsam verrottet. Trotzdem wird es von den Einheimischen noch fleißig genutzt, bietet es doch alles, Fußballstadion (80.000 Plätze), Badmintonhalle, Halle für Ballsport, Schwimmbecken. Es befindet sich am Zusammentreffen von Charles de Gaulle Blvd. und Sihanouk Blvd.
  • Université Royal des Beaux Arts: Die Schule der schönen Künste befindet sich hinter dem Nationalmuseum in der 184. Straße
  • Vetika Oumtouk: Pavillon gegenüber dem Königspalast am Tonle Sap Fluß.
  • Zentrum der Seidenweber: Hier kann man sich über die Herstellung der handgewebten Seide informieren. Es liegt in der 430. Straße in der Nähe der chinesischen Botschaft. Der einheinmische Name des Hauses heißt Phteah troe hol. Wer viele Leute bei Ihrer Arbeit beobachten will, kann auch einen Ausflug auf Mekong Island in Erwägung ziehen. Nahezu die gesamte Bevölkerung der Insel lebt von der traditionellen Seidenweberei.
  • Mekong: Wer sich die Stadt vom Fluß aus anschauen will, kann ein Rundfahrt auf dem Mekong in Erwägung ziehen. La Reine du Mekong (Tel. (mobil): 012-848802, E-Mail) bietet täglich um 10:30, 13:00 und 15:30 zweistündige Fahrten auf dem Fluß an. Man kann auch eines der kleinen Boote anheuern, die nördlich der 178. Str. am Ufer warten. Das Capitol Guesthouse organisiert Halbtagsfahrten für $US 10 pro Person.
  • Mekong Island: Fast jeder Bewohner der Insel verdient sein Geld mit dem Weben von Seide. Fast unter jedem Haus stehen hier Webstühle. Hier kann man die Leute bei der Arbeit zusehen. Im Norden der Insel befindet sich ein Strand mit einem Picknick-Areal. Für die Fahrt nimmt man sich am besten ein Moped-Taxi. Es geht über die Brücke über den Tonle Sap dann mit der Fähre über den Mekong.

Aktivitäten

  • Fitness
    • The Club at Northbridge (6km westlich des Stadtzentrums, Tel.: 886010-012 E-Mail) - Pool, Fitness, Tennis und andere Sportarten
    • In den Hotels Hotel Le Royal und Intercontinental gibt es Fitness-Center
    • Im New York Hotel kann man für $US 3 die Sauna nutzen
  • Theater
    • Sovanna Phum (No. 111, Str. 360, Ecke 105; Tel.: 987564, Tel. (mobil): 012-672662 E-Mail) - Schattentheater, Musik, Tanz, Zirkus - freitags und sonntags um 19:30

Schwimmen

  • Phnom Penh Water Park (An der Straße zum Flughafen - stadtauswärts auf der rechten Seite) WasserPark mit Rutschen und einem 25m Swimmingpool. Eintritt $US 2-5

Einkaufen

Märkte

Der Zentralmarkt in Phnom Penh

Ein Besuch einer der Märkte ist ein absoltues Muss für jeden Besucher der Stadt. Hier kann man nahezu alles kaufen. Obst und Gemüse, Bekleidung, Souveniers, Schmuck, Auto-Ersatzteile ... Die Palette der Waren variiert etwas zwischen den einzelnen Märkten. Das Treiben beginnt bei Sonnenaufgang. Zur Mittagszeit ist es in der Regel eher ruhig.

  • Central Market (Phsar Thmei): Einzigartiges art-deco Gebäude im Zentrum der Stadt (erbaut 1935-1937). (Viel Bekleidung, Schmuck, elektronische Geräte)
  • Russian Market (Phsar Toul Tom Poung): Liegt im Süden der Stadt zwischen der 155. und 163. Straße - Hier gibt es wirklich alles.
  • Old Market (Phsar Chas): kleinerer Markt im Norden des Downtown-Areals in Flußnähe
  • Phsar Olympic: südlich des Olympia-Stadions
  • Phsar Dumkor: Monireth Blvd. / Mao Tse Toung Blvd.
  • Phsar Kandal: 13./144. Str.
  • Phsar Samakey: Kampuchea Krom / Preah Sihanouk Blvd.
  • Phsar Depot: Preah Sihanouk Blvd. / 132. Str.
  • Phsar Kabko: südöstlich der Kreuzung Samdech Sothearos / Preah Sihanouk Blvd.

Daneben gibt es inzwischen auch moderne Kaufhäuser wie den Sorya Market (südlich des Central Market) - modern, westlich - teilweise auch westliche Preise.

Die örtliche Ladenkette Lucky verfügt über mehrere Supermärkte, die reichlich mit westlichen Waren, vorwiegend Lebensmitteln und Haushaltsartikeln eingedeckt sind. Es kann mit Visa und Mastercard bezahlt werden.

Shops

  • Bäckerei:
    • The Shop - Bakery & Delikatessen (No.39, Str. 240, Tel.: 986964, Tel. (mobil): 012-901964 E-Mail) - Bäckerei, Patisserie, Schokolade, Eis, Salate, Sandwiches, frische Getränke
  • Boutiquen:
    • Bliss (No. 29, Str. 240, Tel.: 215754) - europäisch und asiatische Waren; Außerdem Sauna, Massage, Kosmetiksalon - akzeptiert Visa/MC/Amex
    • Jasmine (No. 73, Str. 240, Tel.: 426671) - europäisch und asiatische Waren; Wohnungsdekor - akzeptiert Visa/MC
    • Kroma Clothes Shop (Monivong, Tel.: 023-986978)
    • Le Lézard Leu (No. 61, Str. 240, Tel: 986978) - Boutique und Kunst-Shop; traditionell und zeitgenössisch - akzeptiert Visa/MC
  • Galerien:
    • Apsara Art Gallery (No. 170A, Str. 450, Tel. (mobil): 012-867390) - zeitgenössische Kunst, Gemälde und Fotos aus Südostasien
    • Asasax Art Gallery (No. 192, Str. 178 (nahe dem Königspalast, Tel. (mobil): 012-363030) - Kunstgalerie mit Stücken von zeitgenössischen kambodschanischen Künstlern - akzeptiert Visa/MC/Amex
    • Asia Art Gallery (No. 203, Str. 19, Tel. (mobil): 012-231891) - zeitgenössische Kunst, Gemälde und Fotos aus Südostasien
    • Happy Painting (Hotel Cambodia und FCC Club, Tel.: 726100 E-Mail - Visa/MC/Amex
  • Kunsthandwerk:
    • Angkor Beauty Handicraft (No. 33; Str. 178, Tel. (mobil): 012-945801)
    • Kravan House (No. 13Eo, Str. 178, Tel. (mobil): 012-954077) - Seide; Kunsthandwerk (Schnitzereien, Statuen ..) - akzeptiert Visa/MC/Amex
  • Möbel:
    • Bazar (No. 28, Sihanouk Boulevard) - antike und zeitgenössiche Möbel, Lampen und Accessoires
    • Couleirs d'Asie (No. 19, Str. 360, Tel.: 221075, Fax: 214611 Tel. (mobil): 012-902650 E-Mail) - antike und zeitgenössiche Möbel und Accessoires; Seide; Kunst - akzeptiert Visa/MC/Amex
    • Decor Gallery (No. 88, Mao Tse Toung Blvd., 220720) - Möbel und Dekor in traditionellem und modernen Design
    • I-Ching Decor (Ecke Str. 178, Sothearos, Tel.: 220873) - akzeptiert Visa/MC
  • Musik:
    • Boom Boom Room (lakeside, Tel. (mobil): 012-709096, 012-733716) - CDs; iPod und MP3-Reording
  • Seide:
    • Angkor Beauty Handicraft (No. 33; Str. 178, Tel. (mobil): 012-945801)
    • CYK Handycrafts (No. 67, Sothearos, Tel.: 210849)
    • KNN (No. 169, Sisowath Quay, Tel.: 223687)
    • Kravan House (No. 13Eo, Str. 178, Tel. (mobil): 012-954077) - Seide; Kunsthandwerk (Schnitzereien, Statuen ..) - akzeptiert Visa/MC/Amex
  • Souvenbiers:
    • KNN (No. 169, Sisowath Quay, Tel.: 223687)

Banken

  • ANZ Royal Bank - alle Filialen haben einen Geldautomaten an denen eine Barabhebung mit der Visa-Karte möglich ist. (Tel. 726900)
    • No. 361-363, Preah Sihanouk Blvd. (am Südrand des Olympischen Stadions)
    • No. 100, Preah Sihanouk Blvd., nahe Ecke Str. 57
    • No. 20 Kramuon Sar / Str. 67
    • Caltex, Mao Tse Toung Blvd. / Str. 202
    • Caltex, Mao Tse Toung Blvd. / Str. 167
  • Canadia Bank
    • Charles de Gaulle: No. 126, 130 Ecke Charles de Gaulle - Geldautomat (Visa/MC)
    • Ecke Sihanouk Blvd./284. Str. (am Südrand des Olympischen Stadions) - Geldautomat (Visa/MC)
  • SBC Bank - Cash in advance mit Visa; Western Union; Geldwechsel
    • Head Office: No. 68, Samdech Pan Str. (Str. 214), Tel.: 214466
    • Nehru Office: No. 168G Eo Nehru Blvd. (Str. 215), Tel.: 882255
    • Monivong Offices: No. 203Eo Monivong Blvd, Tel.: 882878; No. 254 Monivong Blvd., Tel.: 992118
    • Orussey: No. 191 Str. 107, Tel.: 224336
    • Riverside Office: No. 315Eo Sisowath Quay, Tel.: 990688
    • Sihanouk Office: No. 55Eo Sihanouk Blvd., Tel.: 991388
  • Cambodian Commercial Bank Ltd. - Cash in advance (MC, Visa, AE); Einlösung von Travellerschecks; Geldwechsel
    • No. 26, Monivong Blvd., Tel: 426208, 426145
  • Cambodia Asia Bank Ltd. - Cash in advance (MC, Visa); Einlösung von Travellerschecks; Western Union; Geldwechsel
    • Head Office: No. 252 Monivong Blvd, Tel.: 722105, 427016
    • 24 Hours Centre: Naga World Hotel (at Hun Sen Garden), Tel.: 210900, 215831
    • River Side: No. 349Eo, Sisowath Quay (nahe FCC), Tel.: 220381, 220382
    • Lucky Market: No. 158Eo, Preah Sihanouk Blvd (nahe Lucky Market), Tel. 224300, 224301
    • Monivong Blvd: No. 246Eo, Ecke Monivong/Str. 154, Tel.: 224280, 224702

Küche

An nahezu jeder Straßenecke kann man in einfachen Restaurants und Garküchen essen. Die einheimischen Restaurants bieten meistens auch eine in Khmer und Englisch geschriebene einfache Speisekarte. Meistens stehen ähnliche Gerichte darauf. Offensichtlich macht sich jeder Betreiber einfach eine Kopie davon.

  • Französisch:
    • Le Petit Bordeaux (No. 53, Str. 240, Tel. (mobil): 012-480098 E-Mail) - Weinhandel mit Bar und Restaurant
    • Les Copains D'abord (No. 95A, Str. 51 (Ecke 172) Tel. (mobil): 012-264828)
    • Topaz (No. 100 Blvd. Sothearos, Tel.: 211054, Tel. (mobil): 012-807070 E-Mail) - Französische Küche, Auswahl an asiatischen Gerichten
    • REGA Resthouse & Guesthouse (No. 8, Str. 75, Sangkat Srak Chork, Tel.: 986251, Tel. (mobil): 012-897205 E-Mail täglich geöffnet) - preiswerte französische und asiatische Gerichte
  • Indisch:
    • East India Curry (No. 9, Str. 114, Tel.: 305151, Tel. (mobil): 012-808011 E-Mail täglich geöffnet)
  • Khmer:
    • The Sugar Palm (No. 19, Str. 240, Tel.: 220956, Tel. (mobil): 012-818143, täglich geöffnet)
  • Mediterran:
    • Tamarind (No. 31, Str. 240, Tel. (mobil): 012-727197, 830139, täglich von 10.00-spät) - Bar/Restaurant auf drei Etagen; zur Happy Hour von 17.00 bis 19.00 kosten alle Cocktails die Hälfte; akzeptiert die Mastercard.
    • The Riverhouse Restaurant (Ecke 110. Str./Sisowath Quay, Tel.: 212302, Tel. (mobil): 012-751291 E-Mail täglich 10.30-23.00) - auch mit Terrasse
  • Russisch:
    • Irina (No. 7, Str. 228, Tel. (mobil): 012-833524 E-Mail täglich 11.30-spät) - In der ersten Etage gibt es eine Galerie
  • Thai:
    • The Green House (No. 57Eoa, Str. 240, Tel. (mobil): 012-455239, 811675 E-Mail täglich 07.30-23.00)
    • Wang Dome (No. 35, Str. 240, Tel. (mobil): 016-839855, 201155)
  • Western:
    • K-West Café (Str. 154, Sisowath Quay E-Mail geöffnet 06.30 bis 22.30) - Westliche und asiatische Kost
    • Red Corner (No. 21, Str. 93, am Boeung Kak Lake Tel. (mobil): 012-498128, täglich 11.00-spät) - Westliche, französische und asiatische Küche; großes Angebot für Vegetarier und Veganer
    • Bellissimo (No. 4D, Str. 29, Tel. (mobil): 012-433385, 411386, täglich 11.30-22.00) - ruhig gelegen

Günstig

  • Khmer:
    • Frizz Restaurant (No. 67, Street 240; Tel.: 012-845525) - Sehr gute Khmer-Küche (Das Restaurant befindet sich in dem Haus, in welchem früher das "Charlies" betrieben wurde)
  • Mediterran:
    • Boddi Tree Guest House (No. 50, 113 Str., BKK III; Tel.: 023-211393 Es befindet sich direkt gegenüber dem Tuol-Sleng-Museum.) Es besitzt Flair und ist sehr beliebt. Gerade zur Mittagszeit sind oft alle Tische besetzt. Es gibt Khmer Food sowie mediterrane Küche.

Mittel

  • Khmer:
    • Romdeng (#21 Str. 278, Tel. (mobil): 092-219565 E-Mail) - Non-profit-Restaurant mit sehr guter Khmer-Küche, alle Angestellte sind ehemalige Straßenkinder, die hier eine Ausbildung zum Koch bzw. Kellner bekommen
    • Khmer Surin (Str. 57, schräg gegenüber dem Anise Hotel) - Restaurant über drei Etagen mit sehr guter Küche.
    • Boat Noodles - Restaurant mit sehr guter Küche und traditioneller Live-Musik
  • Japanisch:
    • Heisei (No. 66, Str. 57, Tel.: 214041, Tel. (mobil): 012-733456, Fax: 216455, geöffnet 11.00 bis 14.00 und 18.00 bis 22.00) - Japanisches Restaurant
  • Indisch:
    • Shiva Shakti (70Eo, Sihanouk Boulevard - am Independence Monument, Tel (mobil): 012-813817) - Indisches Restaurant mit gutem Essen und stilvollem Ambiente
  • Vietnamesisch:
    • An Nam Restaurant (No. 118, S.D. Sothea Ros (nahe Koh Kong Centre), täglich von 08.00 bis 23.00), Tel. 212460) - akzeptiert Kreditkarten
  • Western:
    • FCC Restaurant & Bar (No. 363, Sisowath Quay, Tel.: 724014 E-Mail geöffnet 07.00-00.00) - Khmer & internationale Küche, Pizza aus dem Holzofen, Bar im ersten Stock mit prächtiger Sicht über die Uferpromenade, Happy Hour von 17.00 bis 19.00

Gehoben

Nachtleben

  • Café 151 (151 Sisowath Quay, Tel. (mobil): 012-372438, Mo-Sa: 08.30-20.00) - Alle Einnahmen kommen der Organisation Global Child zugute.
  • Le Marsouin (No. 135 A1, Str. 19, Tel. (mobil): 012-875860, täglich 11.00 bis spät) - Bar, Billard , TV
  • New Collection Pub (No. 31Eo, Sihanouk Blvd., Tel.: 991789) - Westlich gestylte Bar, Western Food, DJ spielt Rock Musik
  • The Riverhouse Lounge (Ecke Sisowath Quay/Str. 110, Tel.: 220180, Tel. (mobil): 012-799623 E-Mail wochentags bis 00.00; am Wochenende bis 03.00) - Cocktails, internationale Weine; Mediterrane und Thai-Küche; Jazz und House Musik

Günstig

  • Spark (Mao Tse Toung Blvd.; Eintritt $US 5; Kameras sind am Eingang abzugeben) - Bei den Einheimischen beliebte große Diskothek. Ausländer sind hier normalerweise kaum anzutreffen. Die Musik ist Khmer von Popmusik bis Techno. Das ganze wird abwechselnd gespielt. Dazwischen gibt es auch Live-Performances.
  • Martini Pub Sehr bekannte Bar die auch für einsame Herren sehr geeignet ist. Biergarten, Videoleinwand

Mittel

  • Heart of Darkness - Einer der bekanntesten Nachtclubs der Stadt und des Landes. Gleichermaßen beliebt bei Einheimischen, Expats und Touristen. Auch beliebt bei schwul/lesbischen Khmer bzw. Touristen. Der Club war wegen eines erhöhten Sicherheitsrisikos berüchtigt. Sicherheitsdienst und Eingangskontrolle sorgen jetzt für ungetrübten Barbetrieb. Der Club bietet Bar, Musik, Tanzfläche und Pooltisch.

Gehoben

Unterkunft

Günstig

Viele günstige Traveller-Unterkünfte befinden sich am Boeung Kak Lake - der "Khao San Road" Phnom Penhs. !! Achtung !! Diese Übersicht der Low-Budget Optionen an der "Lake-Side" (Boeung Kak Lake) ist nicht mehr aktuell. Die Khao San Road" Phnom Penhs existiert in dieser Form nicht mehr, der See ist mit Sand zugeschüttet worden und fast alle hier genannten Guesthouses existieren in dieser Form nicht mehr. Die Gebäude wurden abgerissen, die Bewohner vertrieben und an selber Stelle entsteht derzeit ein viertel für Wohlhabende.

  • OKAY Guest House (258. Straße (kleine Seitenstraße nahe dem Königspalast); Tel. (mobil): 0920556 E-Mail) - Bei Travellern beliebte Unterkunft; viel Service-Leistungen; der Erfolg schlägt nun leider auf Preise und Freundlichkeit durch; sehr langsames Wifi im Restaurant für $2 pro Tag - $US 3-20
  • Guest House Nr. 9 (am Boeng Kak See; Tel. (mobil): 012-766225) - beste Adresse am Boeng Kak See; einfache Holzhütten; nettes Restaurant mit Khmer, Thai und Western Food$US 3-8 (die Nachbargaestehaeuser "No.10", "Same Same but different" und "No. 11 Happy GH bieten Zimmer fuer 2 Dollar die Nacht an)
  • Grand View Guesthouse (No. 4E0, Str. 93; am Boeung Kak Lake, links von der Moschee; Tel.: 430766; Tel. (mobil): 012-666547 E-Mail) - Fan und AC- Zimmer; Restaurant auf dem Dach; Internet; Ausblick auf den Sonnenuntergang - $US 3-8. Zimmer eng und klein. An der Reception wird man schon beim einchecken gefragt, welche Art von Drogen man heute kaufen möchte!
  • Garden Villa - Guesthouse #40, 122.Straße; Tel.: 217576; Mobile: 012830628 E-Mail - ist eine Villa im traditionellen asiatischen Stil. Räume für 2-4 Personen. $US 8-30
  • Lucky 11 #87, 136 Str. - ist ein mehrstöckiges Backpackerlockal mit Massenschlag bis Einzelzimmern. Einigermassen sauber, gratis W-Lan, gemütliche Bar auf dem Dach mit Billiard, Musik, Filmen auf Flatscreen. Es gibt auch essen zu ca 5-7$. Schlafplätze von 5-7$ Dormatory, 10-20$ Einer- oder Zweierzimmer. Dormatory Betten sind bequem und die für 7$ sind gross.
  • Angkor International Hotel (No. 38-50, 148. Straße; Tel.: 217609; Fax: 217505) - Fan- und AC-Räume und Schlafsaal; gleicher Preis für EZ und DZ; "Tempel Bar" und Restaurant 24 Stunden geöffnet - $US 2-20
  • Narin Guest House (125. Straße No. 50 Tel.: 213657 E-Mail) - großes gut besuchtes G.H.; verschiedene Häuser ("third building" ist am gemütlichsten); Restaurant; kleines Reisebüro - $US 3-10
  • Capitol I-III (Drei Guest Houses in einer Seitenstraße im Zentrum, 182.Street, Nr. 14AEo, Tel.: 217627, 724104, 214104) - Wichtigstes Traveller-Zentrum in Phnom Penh. Speziell ausgerichtet auf die Bedürfnisse der Rucksack-Touristen - $US 4-12 (Visa/MC)
  • Riverview Guest House (No. 85, Sisowath Quay (gegenüber dem Boots-Terminal) Tel. (mobil): 012-555788, 652992 E-Mail) - neu renoviertes Hotel; Touristenservice; kostenloser Waschservice; Auto- und Mopedvermietung; Kambodschanisches Restaurant - $US 5-15
  • Spring Guest House (No. 34, Str. 111 nahe der deutschen Botschaft, Tel./Fax: 222155, Tel. (mobil): 015-888777 E-Mail) - neues Hotel mit 50 Zimmern; Fan und AC Zimmer mit TV und Bad mit warmem Wasser - $US 6-10
  • REGA Resthouse & Guesthouse (No. 8, Str. 75, Sangkat Srak Chork, Tel.: 986251, Tel. (mobil): 012-897205 E-Mail täglich geöffnet) - preiswerte französische und asiatische Gerichte, Zimmer mit Fan oder AC - $US 8 und 10
  • Asia Hotel (No. 170, Monivong Boulevard, Tel.: 427825, Fax: 426334 E-Mail) - AC, Kühlschrank, Badewanne, TV; inklusive Frühstück; Internet, Waschservice und Abholung vom Flughafen kostenlos - $US 5-60 (Visa/MC)
  • L'Imprevu (Nat.Route 1 (Richtung Vietnam), 7km außerhalb Phnom Penh auf der rechten Seite, Tel. : 360405 E-Mail) - Einfache Bungalows in gepflegtem Tropengarten auch mit TV, Kühlschrank; kleiner Zoo; herrliches Schwimmbad; Tennisplatz - $US 8-15
  • Boddi Tree Guest House (#50, 113 Str., BKK III, gegenüber dem Toul Sleng Museum; Tel. (mobil): 011-854430, 012-565509, 016-865445) und Partner-Guest House Del Gusto (#43, Str. 95, gleiche Telefonnummern) - Sie besitzen Flair und sind sehr beliebt. Eine Reservierung ist unbedingt notwendig. - $US 10-20
  • Dara Reang Sey Hotel (Ecke 13./118. Straße, nicht weit vom Psah Chas und dem Anleger des Bootes nach Siem Reap; Tel.: 428181 E-Mail) - TV (Deutsche Welle); kostenloser Wasch-Service; gepflegte Zimmer; freundlicher Service - $US 10-15
  • Hang Pech Guest House (#105, Str. 310, Tel./Fax: 220568, Tel. (mobil): 012-751927 E-Mail) südlich des Stadtzentrums in der Nähe des Toul Sleng Museums - $US 15-20
  • Walkabout Hotel (Ecke 51. und 174. Straße; Tel.: 211715 E-Mail) - populäres Hotel; 24 Stunden Restaurant / Bar mit Pool-Billard Ticket- und VISA-Service - $US 12-20 (Visa)

Mittel

  • Boutique Hotel The 252, # 19 Street 252, +855 23 998 252 (). Dieses Hotel liegt in einem ruhigen Viertel von Phnom Penh und hat 19 Zimmer, ein Überlauf-Schwimmbecken (13x5m), ein Gartenrestaurant und eine Bar. Alle Zimmer sind mit AC/Ventilator, 22 Zoll LCD-Flachbildschirm mit internationalen Kanälen, DVD-Spieler und Lautsprecher-System für iPod/iPhone (mp3-Linie) ausgestattet. US$ 45-65 einschließlich Frühstück, kostenloser Internet-Zugang (1Mb WiFi) und Gebühren.
  • Anise Hotel, #2C, Str. 278, Ecke 57, Beoung Keng Kang I,Chamkamorn, 023-222522 (, fax: 023-22253), [1]. Sehr nettes Hotel. Zimmer mit AC/Bad/TV/Kühlschrank. Die Zimmer haben Internetanschluß und ab der Superior-Rate auch einen DVD-PLayer. Frühstück und Tageszeitung inklusive. Freier Internetzugang in der Lobby sowie kostenloser Waschservice. $29-55/$36-60 (EZ/DZ).
  • California 2 Hotel, No. 317, Sisowath Quay, 982182, [2]. Alle Zimmer mit AC, TV, Kühlschrank; Am Flußufer; Restaurant spez. auf Baja-style fish tacos. $US 15-17.
  • L'Oasis, 9. Straße No. 48, 218357. Gemütliches und gepflegtes Guest House; Restaurant/Bar, Billard, Int. Telefon, Wäscheservice; in der ersten Etage ist es ruhiger; Zimmer mit AC, Bad, TV, warmen Wasser. $US 15-20.
  • River Star Hotel, No. 185, Sisowath Quay (Ecke 118. Str.), 990501 (991450, , fax: 990502), [3]. AC, TV, Badewanne; am Fluß gelegen; Balkon mit Flußblick; Internet Café; Restaurant $US 15-35.
  • Nan Jing Hotel, No. 219, Kampuchea Krom Blvd., 882588 (428192, , fax: 883188). 63 Räume mit AC, TV, Kühlschrank; Restaurant; Snooker $US 15-60 (Visa/MC).
  • Golden Gate Hotel, #9, 278 Str., 721161 (fax: 427618), [4]. Ist bei Reisenden beliebt und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis $US 15-40.
  • Flamingos Hotel, No. 30, Str. 172, 221640 (, fax: 986373), [5]. AC, Mini-Bar, TV, Telefon, Bad; Internet kostenlos nutzbar; Bar und Restaurant $US 18-45.
  • Billabong, No. 5, Str. 158, 223703 (), [6]. Inklusive Frühstück; Pool, Pool-Bar; Internet; Restaurant mit Thai-Küche $US 34-54 (Visa).
  • FCC Phnom Penh, [7]. Direkt an der Flusspromenade gelegener "Foreign Correspondent Club of Cambodia", während des Indochina-Kriegs bevorzugter Aufenthaltsort von Journalisten. Dachterrasse, sieben gestylte Übernachtungszimmer; gute Küche $US 55.
  • Juliana, No. 16, Straße 152, 880530 (880531, ), [8]. Gepflegt in ruhiger Umgebung; Bar; Fitness-Center; sehr gutes Essen $US 60-180 (Visa/MC/Amex).
  • Imperial Garden Villa and Hotel, No. 315, Sisowath Quay, 219991 (, fax: 219992), [9]. Pool, Tennisplatz, Fitness-Club $US 70-400 (Visa/MC).
  • keine genauen Preise, nur eine grobe Einordnung gibt es für folgende Hotels
  • New York Hotel (#256, Monivong Blvd., Tel. 214116, Fax: 217142 E-Mail - Zimmer mit AC, TV, Kühlschrank, Safe; Restaurant, Sushi-Bar; für $US 3 kann man auch als Nicht-Gast die Sauna nutzen - $US 30-50
  • Boddhi Tree Aram - Ganz neu eröffnet, in der Nähe des Königspalastes - sehr stilvoll, alle Zimmer haben warmes Wasser, AC und TV ($48-52 plus 10% VAT)

Gehoben

  • Hotel Cambodiana, No. 313, Sisowath Quay (am Fluß), 426288 (, fax: 426392), [10]. 6 Restaurants und Bars; Bäckerei; Business Center; Pool; Tennisplatz $US 120-400 (Visa/MC/Amex/DC).
  • Himawari Hotel Apartments, No. 313, Sisowath Quay (am Fluß), 214555 (, fax: 217111), [11]. Restaurants und Bars; Business Center; Pool; Tennisplatz
  • Phnom Penh Hotel, No. 53, Monivong Boulevard, 991868 (, fax: 991818), [12]. Restaurants und Bars; Fitness-Räume, Pool $US 140-1500 (Visa/MC/Amex).
  • Intercontinental, No. 296, Mao Tse Toung, 424888 (, fax: 524885), [13]. Schwimmbad; Clark Hatch Fitness-Center; Kasino; Shopping-Gallery; Konditorei $US 170-1500 (Visa/MC/Amex).
Choeung Ek - Gedenkstätte südlich der Stadt

Lernen

  • Kochen:
    • Cambodia Cooking Class (ab dem 01. März 2008: No. 67, Street 240, Tel. (mobil): 012-524801) - Professionelle Kochschule, kostenloser Transport.

Sicherheit

Es ist nicht ratsam, nachts allein in Phnom Penh zu Fuß unterwegs zu sein. Schon alleine deshalb, weil eine funktionierende Straßenbeleuchtung nur an den Hauptstraßen existiert. Die Uferpromenade ist gut beleuchtet und belebt, hier ein paar Häuserblocks weit zu laufen ist sicher kein Problem, aber sonst ist die Gefahr von Überfällen durchaus vorhanden. Für den Weg zurück zum Hotel sollte man sich daher nach Einbruch der Dunkelheit ein Motorrad oder Tuk-Tuk nehmen.

  • Polizei: 117 (von Telefonen mit der 023-Vorwahl aus)
  • Touristenpolizei: 942484
  • Feuerwehr: 118 (von Telefonen mit der 023-Vorwahl aus); 012-786693

Gesund bleiben

  • Krankenwagen - 119 (von Telefonen mit der 023-Vorwahl aus); 724891
  • Krankenhäuser
    • Int. SOS Medical Clinic (No. 161, Str. 51; Tel.: 216911) - organisiert Krankentransporte nach Hause
    • Calmette-Krankenhaus (Tel.: 426948)
    • Naga Clinic (No. 11, Str. 254; Tel. (mobil): 011-811175, 012-767505) - Allgemeinmedizin, Kinderärzte, Frauenärzte; Radiologie, Ultraschall; Krankentransporte
    • Suriya Medical Clinic (No. 39, Str. 294, Tel. (mobil): 016-845000 24 Stunden erreichbar) - Ausländische Ärzte; Tropenmedizin, Frauenärzte
    • Tropical & Travellers Medical Clinic (#88, Str. 108; Tel: 366802) - Dr. Gavin Scott; Allgemeinmedizin, Hautmedizin, Gynäkologie, Tropenmedizin, Impfungen
  • Zahnärzte
    • European Dental Clinic, Nº. 160A, Norodom. Sehr empfehlenswert: westlicher Standard, nat. und internat. Zahnärzte, entspannte Atmosphäre
    • Pachem Dental Clinic - Head Clinic (No. 171, Norodom Blvd., Tel.: 996888) - Clinic II (No. 96Eo, Str. 154, südl. Sorya Shoppin Centre, Tel.: 990666) - Clinic III (No. 374-376 Eo, Sihanouk Ave., südl. des Olympischen Stadions, Tel.: 993222)
    • Int. SOS Medical Clinic (No. 161, Str. 51; Tel.: 216911)

Kommunizieren

Internet: Überall in der Stadt gibt es Internetcafés. Einige Unterkünfte haben auch einen Internetzugang. In der Str. 178 und am Sisowath Quay finden sich einige Internet-Cafes. Diese haben meist schon größere TFT-Bildschirme, während die einfacheren Internet-Cafes noch kleine Bildschirme mit geringen Auflösungen haben. Es folgen einige Adressen in weiteren Stadtgebieten.

  • Toul Sleng Web - Ecke 113 Str./350 Str. (100m südlich vom Toul Sleng Museum)
  • Internet Club - No. 97, Str, 143 - 17"-TFT mit ordentlichen Auflösungen; 1500 Riel/Stunde; Speicherkarten lesen, CD/DVD-Brennen, Scannen; Getränke sind verfügbar

Internet über W-Lan: An folgenden Orten stehen Hotspots zur Verfügung:

  • Amanjaya
  • K-West Café
  • Lucky 11 (Str. 136, #87)
  • Cambodoana Hotel
  • Casa Hotel
  • FCC Phnom Penh
  • Riverhouse
  • Imperial Garden
  • Hotel Le Royal
  • Lucky Burger Monivong Branch
  • Phnom Penh International Airport
  • Hotel Intercontinental
  • Sunway Hotel
  • Online Office

Paketdienste:

  • Airborne Express: No. 731B, Kampuchea Krom; Tel.: 880232, Fax: 987520
  • DHL: No. 28 Monivong Blvd; Tel.: 427726, Fax: 427680
  • FedEx: TSP EXPRESS (Cambodia) Co., Ltd., 701D, Monivong Blvd, Sangkat Boeung Keng Kang, Khan Chamearmon, Phnom Penh, Kingdom of Cambodia, Tel : (855) 23 216708, Fax : (855) 23 216721, Öffnungszeiten : 07:30-17:30
  • TNT: No. 151F, Str. 154; Tel.: 211880, Fax: 212393
  • UPS: No. 27, Str. 134; Tel.: 427511, Fax: 366323

Weiter geht's

Udong - die alte Königshauptstadt von Kambodscha

Von der Stadt aus kann man halb- und ganztägige Ausflüge in die Umgebung machen. Folgende Ziele gibt es in der Nähe der Stadt:

  • Udong - Einst ein geschichtsträchtiger Ort 45 Kilometer nordwestlich der Stadt. Udong war von Mitte des 17. Jh. bis 1866 die Hauptstadt Kambodschas. Bereits von weitem kann man den Hügel Phnom Udong sehen, an dessen Fuße die ehemalige Hauptstadt lag. Auf dem Berg stehen einige schöne Stupas. Der Aufstieg lohnt sich auf jeden Fall, da man nach allen Seiten einen Rundblick auf das Umland hat. Es gibt zwei Aufstiege - so dass man einen Rundgang machen kann. Am besten ist es, wenn man sich von Phnom Penh aus mit einem Moped nach Udong fahren läßt. Von Phnom Penh aus geht es nach Westen auf der National Route 5 Richtung Battambang. Dann zweigt eine Straße nach Udong ab. Nach 3km steht man am Fuße des Hügels. Auf dem Rückweg kann man die National Route meiden und noch zwei Plätze besuchen, an denen neue Tempel errichtet werden. Diese sind arg von Angkor Wat beeinflußt. Einer ist eine Betonnachbildung von Angkor Wat. Er heißt 'Prasat Nokor Vimean Sour' und wurde 1998 errichtet. Es fahren auch stündlich Linienbusse Richtung Udong ab. Abfahrt ist an der Südwestecke des Zentralmarktes. Preis: 3000 Riel.
  • Kampong Luong - Etwa zwei Kilometer vor Udong, rechterhand entlang des Flusses Tonle Sap, befindet sich ein Dorf mit über 100 Kunstschmiedefamilien. Die Entstehung des Kunstschmiededorfes an diesem Ort geht auf die alte Königshauptstadt Udong zurück. Die Kunstschmiede haben vorwiegend vor den königlichen Hof gearbeitet.
  • Tonle Bati - Tonle Bati ist ein bei den Einheimischen beliebter Ausflugsort im Süden der Stadt am Bassac River. Dort findet man Bambushütten, an denen man ein Picknick machen kann, sowie Restaurants und Essensstände. Auf dem Weg dorthin kommt man an zwei Sehenswürdigkeiten vorbei. Der Tempel Ta Prohm wurde von König Jayavarman VII. erbaut. Das geschah zur selben Zeit, in der auch der bekannte Bayon-Tempel nahe Siem Reap errichtet wurde. Weiterhin gibt es das Yeay Peau Denkmal mit einer Pagode. Am besten ist es, ein Motorrad oder Taxi zu nehmen. Von Phnom Penh aus fährt man auf der National Route 2 Richtung Takeo. Nach 35km verläßt man die Straße nach rechts. Dann sind es noch 2km. Stündlich fahren auch Busse von der Busstation am Zentralmarkt Richtung Takeo. Man kann die Tour gut mit einem Abstecher zum Phnom Chisor verbinden.
  • Phnom Chisor - Phnom Chisor ist ein Berg südlich vder Stadt . Auf dem Gipfel findet man einige Tempelruinen aus dem 10. und 11. Jahrhundert. Vom Berg hat man einen guten Ausblick auf die Umgebung. Der Aufstieg hat 503 Stufen. Auf dem Gipfel gibt es einfache Getränkestände. Man kann die Tour mit einem Abstecher zum Tonle Bati verbinden. Mit dem Motorrad bzw Taxi fährt man von Phnom Penh aus auf der National Rd. 52km nach Süden bis nach Prasat Neang Khmau von dort sind es 4,5 km zum Phnom Chisor. Busse fahren stündlich ab der Busstation am Zentralmarkt Richtung Takeo. Für die restlichen 4,5km kann man sich ein Moped nehmen.
  • Phnom Da - Phnom Da aus dem 6. Jh. ist einer der ältesten erhaltenen Tempel Kambodschas aus der Zeit der Funan-Ära (1.-6. Jh.). Die Reise geht zuerst in die Stadt Takeo, 90 km südlich von Phnom Penh. Von dort kann man Phnom Da innerhalb von 20-30 min. mit einem kleinen Motorboot erreichen. Die Fahrt geht durch landschaftlich schöne Gebiete. Es bietet sich ein Stop in der Kleinstadt Angkor Borei an, wo sich ein kleines Museum über die Funan-Zeit befindet. Diese Reise kann auch mit einem Besuch von Phnom Chisor und Tonle Bati verbunden werden. Beide befinden sich auf dem Weg von Phnom Penh nach Takeo.
  • Seidendörfer in Takeo. 40 km südlich von Phnom Penh, auf dem Weg nach Takeo, sind auf einem kleinen Areal von 15 x 15 km etwa 10.000 Seidenweber angesiedelt. Vermutlich sind ihre Familien hier ansässig seit Seide im 2. Jh. aus Indien oder China hierherkam und für den königlichen Hof von Funan gewebt wurde. Viele Seidenartikel, wie aus dem Dorf Tarnon werden auch nach Europa exportiert, vornehmlich als Schals. Die Weberinnen verkaufen ihre Waren sogar im Internet.
  • Takhmau Zoo (Phnom Tamao Zoo) - Dies ist Kambodschas bester Zoo. Er befindet sich an der National Route Nummer 2 bei Kilometer 39. In der Nähe befinden sich auch ein paar Ruinen aus der Angkor-Ära (Phnom Tamao/Prasat Tamao). Eintritt: Riel 1000 für Kambodschaner, 5$ für Touristen
  • Prasat Neang Khmau - Tempel aus der Angkor Periode. Die Anfahrt erfolgt mit dem Bus Richtung Takeo. Bei Kilometer 51 muß man aussteigen.
  • Choeung Ek - Die Killing Fields - einer der traurigsten Orte in Kambodscha.





Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten