Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Peenemünde: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
(ergänzt)
Zeile 1: Zeile 1:
''Dieser Artikel besteht hauptsächlich aus einem vorgefertigten Skelett. Die [[Wikitravel:Vorlage für Kleinstädte|Vorlage für Kleinstädte]] erklärt, welche Informationen an welche Stelle passen.''
+
{{s. Vorgabe|Kleinstädte}}
----
+
Der Ort '''Peenemünde''' an der Nordwest-Spitze der Insel [[Usedom]] in [[Mecklenburg-Vorpommern]] ist die Wiege der Raumfahrt. Leider wurde davon fast alles zerstört.
'''Peenemünde''' auf der Insel [[Usedom]] ist die Wiege der Raumfahrt. Leider wurde fast alles zerstört.
+
  
 
== Anreise ==
 
== Anreise ==
Zeile 9: Zeile 8:
 
== Sehenswürdigkeiten ==
 
== Sehenswürdigkeiten ==
  
Sehenswert ist das '''historisch-technische Informationszentrum''', ein Museum für Raketentechnik. Empfehlenswert ist eine Bustour über den Flugplatz zu den einstigen Startstellen der V1. Der Besuch der Ruine der einstigen Abschussrampe der A4-Rakete, des sogenannten Prüfstands VII ist legal nicht möglich. Auch dürfte der Besuch der Ruine des Sauerstoffwerks verboten sein.
+
Sehenswert ist das [http://www.peenemuende.de/ '''Historisch-Technische Informationszentrum'''], ein Museum für Raketentechnik. Empfehlenswert ist eine Bustour über den Flugplatz zu den einstigen Startstellen der V1. Der Besuch der Ruine der einstigen Abschussrampe der A4-Rakete, des sogenannten Prüfstands VII, ist legal nicht möglich. Auch dürfte ein Besuch der Ruine des Sauerstoffwerks verboten sein.
  
 
== Aktivitäten ==
 
== Aktivitäten ==
Zeile 22: Zeile 21:
  
 
== Unterkunft ==
 
== Unterkunft ==
 +
 +
* '''Schullandheim Camp Peenemünde''', Feldstr. 20, Tel.: 038371 21720, Fax: 038371-21063, [mailto:info@camp-peenemünde E-Mail], [http://www.camp-peenemuende.de/].
  
 
== Weiter geht's ==
 
== Weiter geht's ==

Version vom 30. Januar 2006, 20:37 Uhr

Dieser Artikel besteht hauptsächlich aus einer Vorlage. Die Vorgabe für Kleinstädte erklärt, welche Informationen an welche Stelle passen.


Der Ort Peenemünde an der Nordwest-Spitze der Insel Usedom in Mecklenburg-Vorpommern ist die Wiege der Raumfahrt. Leider wurde davon fast alles zerstört.

Inhaltsverzeichnis

Anreise

Mobilität

Sehenswürdigkeiten

Sehenswert ist das Historisch-Technische Informationszentrum, ein Museum für Raketentechnik. Empfehlenswert ist eine Bustour über den Flugplatz zu den einstigen Startstellen der V1. Der Besuch der Ruine der einstigen Abschussrampe der A4-Rakete, des sogenannten Prüfstands VII, ist legal nicht möglich. Auch dürfte ein Besuch der Ruine des Sauerstoffwerks verboten sein.

Aktivitäten

Einkaufen

Bücher über die Geschichte Peenemündes und die Raketenforschung sind z.B. im Andenkenladen des Informationszentrums erhältlich. Modellraketen kann man dort ebenfalls erwerben.

Küche

Ausgehen

Unterkunft

  • Schullandheim Camp Peenemünde, Feldstr. 20, Tel.: 038371 21720, Fax: 038371-21063, E-Mail, [1].

Weiter geht's

Weblinks

Vorlage:Koordinate

Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten